Pfeifferisches Drüsenfieber

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Pfeifferisches Drüsenfieber

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine M.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 08.01.2009
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Hallo Friedemann, ich meinte nur das deine Überanstrengung und Achillessehnenprobleme dein Immunsystem schwächen können. Cortisolaussschüttung usw. Diese Idee kam mir. Was meint denn Dr. Strunz was dann fehlen könnte? Das finde ich interessant. Der Tipp mit dem Buch Frohmedizin war für Nina. Hab ich vergessen zu schreiben. LG Nadine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Hallo Friedemann, meinen hohen EBV-Titer habe ich herunterbekommen mit 4x Orthomolar, sehr viel VIT.C und Eiweisspulver, laufen und keinen Zucker, gleichzeitig gingen die Antikörper Hep. B u. C auf 0 zurück. Jetzt muss ich nur noch meine chron. Borreliose in den Griff bekommen, ist sehr viel schwieriger, aber ich gebe nicht auf, lg, Heidi.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 05.04.2011

Hallo Nadine, ich habe viele Bücher von Dr.Strunz - natürlich auch Frohmedizin. Nein, das mit der Überanstrengung hing mit einer Grippe bzw. Erkältung zusammen, die kurz darauf ausbrach. Wahrscheinlich war ich da schon etwas angegriffen. Und die Achillessehnenentzündung bekam ich weil ich mich nie gedehnt habe und bei den ersten Anzeichen anstatt ruhiger zu treten große strecken Barfuß gelaufen bin. Und mit dem Immunsystem ist es doch genau das was ich geschrieben habe - es besteht aus Eiweiß, Zink, Eisen und Vitamin B. Seit 1 Jahr versuche ich es zu stärken mit diesen Stoffen hochdosiert plus Vitamine. Aber die Werte haben sich kaum verbessert. Übrigens sind meine Aminosäuren alle in Ordnung. Kommentar von Dr.Strunz: "Exzellent, selten". Trotzdem EBV und Sarkoidose. Aminosäuren sind nicht alles! Ich wollte damit nur sagen dass es nicht immer ganz so einfach ist einen aktiven EBVirus in den Griff zu bekommen. Ich bin trotzdem überzeugt dass ich es eines Tages in den Griff bekommen werde. Gruß Friedemann

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine M.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 08.01.2009
Veröffentlicht am: 05.04.2011

Hallo Friedemann, bei dir kann es aber auch an deinem Laufproblem liegen das dein Immunsystem nicht so will. Siehe Laufen: Achillessehnenprobleme und Überanstrengung. Meinst du nicht das dieses zusammenhängt? Das kann bei Nina ganz anders sein. Am besten messen lassen Nina. Und Dr. Strunz schreibt doch immer das Immunsystem besteht aus Eiweiß...also auffüllen. Das Problem ist nur wir wissen immer nicht welche Aminosäure eventuell fehlt...und nach dieser blöden Fehlenden oder nicht so "hohen" richtet sich der ganze Körper. Hast du das Buch Frohmedizin? LG Nadine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 03.04.2011

Hallo, ich hatte 1996 Pfeiffersches Drüsenfieber (vermute ich). Es wurde ein paar Jahre später erst entdeckt dass ich es hatte. Noch heute habe ich mit dem EBVirus zu kämpfen - Resttiter stark erhöht. Davon bekam ich dann noch chron. Sarkoidose (2001 entdeckt). Seit 1 Jahr lasse ich mich von Dr. Strunz durchchecken und beraten. Einzige Chance: Immunsystem in Ordnung bringen. Das geht u.a. mit Eiweiß, Vitamin B, Eisen und Zink. Aber glaubt nicht das es mit ein paar Fläschchen Ortho Immun getan ist. Ich nehme alles seit 1 Jahr hoch dosiert - aber EBV ist immer noch hoch aktiv! Gruß Friedemann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine F.
Beiträge: 67
Angemeldet am: 28.08.2009
Veröffentlicht am: 01.04.2011

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Mit Orthomol lag ich schon mal nicht verkehrt, bei Zink hatte ich mich bislang allerdings nur bis 50 mg "herangetraut". Ok, werde steigern. Wie lange sollte man denn eine Sportpause einlegen? Ich habe zwischenzeitlich wieder versucht zu laufen, habe aber dann prompt am nächsten Tag die Quittung bekommen. @Claudia: Wie komme ich denn an diesen Artikel ran? Bringt der wesentlich neue Infos? Viele Grüße Nina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia W.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 17.03.2010
Veröffentlicht am: 30.03.2011

Hallo Nina, das wurde bei mir auch festgestellt. Eine Zitat Dr. S. "direkte Abhilfe" gibt es nicht. Es gilt das Immunsystem zu stärken!s. Frohmedizin. Er hat mir auch einen interessanten Artikel aus der Zeitung "Running 06/2003" beigefügt. Gruß C.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2011

Der EBV war bei mir auch erhöht. Nimm das Orthomol Immun + 3 Wochen lang mindestens 100 mg Zink pro Tag. Messen lassen wär natürlich optimal und kauf Dir "Burgersteins Handbuch Nährstoffe". M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine F.
Beiträge: 67
Angemeldet am: 28.08.2009
Veröffentlicht am: 28.03.2011

Hallo, ich leide (!!!) seit über zwei Monaten am Pfeifferischen Drüsenfieber. Was verschreibt Dr. Strunz in so einem Fall? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen