Polar FT7 und EnergyPointer, schlank, seit 3 Monaten Jogger, Grenzpuls bei 132?!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Polar FT7 und EnergyPointer, schlank, seit 3 Monaten Jogger, Grenzpuls bei 132?!

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Markus, lass dich mal auf borreliose und epstein barr Virus untersuchen, ich habe beides, borreliose ist leider schon chronisch und der EBV ist voll aktiv, lg, Heidi.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lukas T.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 15.07.2011
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Hallo Jürgen, danke für deine Antwort! Der EnergyPointer zeigt den Bereich zwischen "Verbesserung der Grundlagenausdauer, 60-70%" und "Verbesserung der aeroben Fitness, 80-90%" an. Ich frag mich, ob das auch der nach Dr.Strunz beschriebene "Puls der Adler" ist. LG Markus PS: Ich habe gestern meinen Maximalpuls ermittelt, er lag bei 186.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 19.07.2011

Hallo Markus, willkommen im Forum! Also ich kenne diese Uhr jetzt nicht, aber falls die Uhr einen "own Zone" BEREICH anzeigt, dann bitte am oberen Ende trainieren. Der Puls ist äußerst individuell und man absolut keine allgemein gültige Aussage treffen. Höchstens dass wenn du dich noch gut unterhalten kannst, dann bist du noch nicht über deiner Grenze (ganz grob). Lass doch nen Laktat Test machen. Dann hast du einen Hinweis, aber auch hier ändern sich die Grenzen streng genommen jeden Tag. Etwas schneller als das von dir angegebene sollte es schon sein. :-) Grüße Jürgen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lukas T.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 15.07.2011
Veröffentlicht am: 15.07.2011

Hallo zusammen! Ich gehe seit glaub sogar seit fast 3 Monaten regelmäßig 3 Mal pro Woche Joggen, Normalgewicht ist 66kg/178cm und bin 25 Jahre alt. Ich sehe schlank und fit aus, fuhl mich aber bei weitem nicht so, Da ich seit eh un je chronische Erschöpfung habe und ein sehr hohes Schlafbedürfnis von 10-12 Stunden und trotz allem schnell erschöpft bin, habe ich mich an die Literatur von Dr. Strunz gewendet, nachdem Standartwerte beim Artzt nicht auffällig waren, mit der Hoffnung auf Besserung. Ich esse kaum Kohlenhydrate, viel Proteine und Rohkost, neben 2-3 Eiweißshakes. Seit paar Tagen habe ich statt meiner billigen Pulsuhr ohne Gurt von WeltBild die Polar FT7. Ich bin mit der alten vorher im Pulsbereich um 148 geaufen, mein Grenzpuls sollte bei etwa 152 liegen, per Dr.D.Lagerstroms Formel. Meine FT7 zeigt mir mit EnergyPointer den Übergang von Fettverbrennung zum Fitness-Bereich. Wenn ich das richtig verstanden habe ist das auch der Grenzpuls, den Dr.Strunz empfiehlt. Tja, zu meiner Überraschung errechnet die FT7 mittels Herzfrequenzvariabilität den Übergang bei 132 (am Tag davor auch schon)..das Problem, ich kann kaum so langsam joggen..und fand das ziemlich anstrengend auf Dauer. Vorher hat's irgendwie auch mehr Spaß gemacht.. Was haltet ihr davon? Ist die Uhr defekt?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen