Pollen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Pollen

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion H.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 09.07.2008
Veröffentlicht am: 02.05.2011

Das kann ich nur bestätigen - ich habe, als die Beschwerden zu stark wurden, in allen Strunz-Büchern nachgelesen und mich für eine Kombi aus Calcium und Vit C entschieden (Zink nehme ich eh schon wegen der Haut). Mit 2g Vit C über den Tag verteilt und 1500mg Calcium plus dem Zink (50 bis 75mg) kam ich super hin, nach zwei Tagen waren die Beschwerden weg! Ich bin begeistert und kann das nur weiter empfehlen! LG Marion

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 21.04.2011

Vor ein paar Tagen - am 7. April - fuhr ich morgens mit dem Fahrrad. Mir tat dabei ein Auge weh, als ob irgendein Fremdkörper darin wär. ich rieb und rieb - erfolglos. Das ging den ganzen Tag so und irgendwann war es so schlimm, dass beide Augen voll rot waren und ich kaum Auto fahren konnte. Außerdem musste ich öfter niesen. Nachdem es im Haus immer etwas besser wurde und es sobald ich draußen war, immer wieder schlimmer wurde, kam ich gegen Abend darauf, dass ich womöglich auf Pollen reagierte - eventuell Birke. Ich suchte meine Zink-Kapseln und das Vitamin C mit den Bioflavonoiden und nahm davon schon mal was (30 mg Zink, 2 bis 3 Gramm Vitamin C). Am nächsten Morgen habe ich dann wieder Zink und Vitamin C genommen, ging raus und es war zum Glück nicht mehr ganz so schlimm. Alle paar Stunden, sobald ich an dem Tisch vorbeikam, wo ich mir die Sachen bereit gelegt hatte, nach ich eine Kapsel Zink (15 mg) + jeweils 4 bis 6 Vitamin C (je 225 mg). Am Nachmittag merkte ich schon nichts mehr davon. Ich machte noch 2 Tage so weiter und es blieb dabei, dass ich nicht mehr bemerkte. Dann habe ich aufgehört mit der hohen Dosierung und einen Tag später fingen die Beschwerden wieder an - jedoch nicht ganz so krass. Sobald ich das merkte habe ich dann wieder Vitamin C und Zink genommen. Bis heute habe ich jetzt keine Beschwerden mehr gehabt. Eine Bekannte von mir - der ich vor ein paar Jahren mal gesagt hatte, dass sie gegen ihren Heuschnupfen Zink und Vitamin C ausprobieren soll, hat mir auch berichtet, dass ihre Beschwerden weniger wurden mit der Zeit. Sie hat aber deutlich weniger dosiert als ich. Immerhin kann sie jetzt auch rausgehen, wenn die Pollen unterwegs sind, was sie vorher nicht konnte.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen