Power Eiweiß bzw. Aspartam

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Power Eiweiß bzw. Aspartam

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Anna K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 14.07.2012
Veröffentlicht am: 26.09.2012

Hallo zusammen, danke für eure Antworten. Ich habe nun das Eiweißpulver abgesetzt und ein neues Eiweißpulver gekauft. Es ist ein rein pflanzliches Eiweiß, welches mit Stevia gesüßt ist. Das vertrage ich bestens, fühle mich dadurch sehr gut! Da ich eine Fructose-malabsorbtion habe und generell Zucker, Süßes, Süßungsmittel etc. schlecht vertrage, könnte es sein, dass es auch damit zusammenhängt. Stevia vertrage ich jedoch sehr gut :-)!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Oliver L.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 16.09.2010
Veröffentlicht am: 24.09.2012

Manche Leute vertragen tatsächlich kein Aspartam, was aber nicht zwangsläufig gegen Aspartam spricht. Dann einfach eine Alternative wählen. Zucker ist natürlich die denkbar schlechteste Alternative. Hier im Forum wurden doch bestimmt schon die akzeptabelen Alternativen besprochen? Stevia, Xylitol, Isomaltulose, Trehalose... Grüsse Oliver

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 20.09.2012

Hallo Claudia ... Hier im Shop gibt es ein neutrales EW Pulver... Ich mche meist eine Großbestellung mit 6 Nachfüllbeuteln; in diesem Angebot findest Du es. Guckst Du. Es ist sehr gut verträglich. Trinke Deinen Tee ohne Zucker. Ich habe mir angewöhnt, ordentlich Zitronensaft hinzuzugeben. Und plötzlich wollte ich keinen Zucker mehr... Viele Grüße Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia W.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.09.2012
Veröffentlicht am: 19.09.2012

Hallo Anna, ich wollte mir eben das Eiweißpulver bestellen, da sah in der Zutatenliste das Aspartam. Ich kann auch nicht verstehen, warum ausgerechnet Aspartam zugefügt wurde. So selten sind die Unverträglichkeiten von Aspartam ja nicht. Ich kenne noch drei Leute, die auch Gesundheitsprobleme davon bekamen. Ein halbes Jahr lang hatte ich heftige Migräne, die in immer kürzeren Abständen kam. Meine Arbeit mußte ich aufgeben, Medikamente, Infusionen waren für die Katz, nichts half mehr. Bis ich in der Lokalzeitung die Ankündigung eines Vortrags las: Aspartam, Fluch oder Segen. Ich hab zwar den Vortrag nicht gehört, weil es mir so schlecht ging, hab aber statt des Aspartam wieder Zucker in den Tee genommen. Die Migräneanfälle kamen zwar noch so ca. 3 -4 Wochen, aber sie schwächten sich immer stärker ab und die Abstände wurden immer größer. Die MAP-Tabletten sind ohne Zusätze. Die werde ich wahrscheinlich bestellen. Ich würde lieber ein total geschmackloses Pulver einnehmen, oder auch eines, das grauslich schmeckt, als ein gutschmeckendes, mit dem ich bloß wieder Probleme einhandele.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marlies N.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 21.04.2012
Veröffentlicht am: 17.07.2012

Was mich noch zusätzlich interessieren würde, ist das Power Eiweiß glutenfrei? Das Power Eiweiß Mandelkeks anscheinend nicht! Nach dem Bericht in den News über Eiweißbrot möchte ich gerne glutenfreie Eiweißshakes konsumieren. Liebe Grüße Marlies

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anna K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 14.07.2012
Veröffentlicht am: 14.07.2012

Hallo zusammen, ich habe mir aufgrund der vielen positiven Bewertungen den Power Eiweißdrink bestellt (Chocolat, Kirsch). Ich habe diese ca. 2 Wochen lang nach meinem Training oder als Frühstück konsumiert. Seit knapp 1 Woche habe ich z.T. sehr starke Muskel- und Gelenkschmerzen. Auch kämpfe ich seit Tagen gegen bleierne Müdigkeit trotz mind. 8 Std. Schlaf pro Nacht. Hinzu kommen wirklich heftige depressionsartige Symptome. Von jetzt auf gleich könnte ich losweinen, ohne einen Grund. Angstattacken treten plötzlich auf. Habe das Gefühl, wahnsinnig zu werden :-(! Vorher hatte ich nie mit auch nur einem dieser Symptome zu tun. Mein Verdacht fiel somit auf das Eiweißpulver. Ich studierte die Zutaten und stieß auf das Apartam. Nach genauen Recherchen stieß ich auf die wohl typischen Symptome von Aspartam. Ich habe einige wiedererkannt. Meine Frage ist: hat jemand von Euch/Ihnen solche oder ähnliche Symptome nach dem Konsum des Eiweißes bekommen? Ich fand die Berichte über Aspartam ehrlich gesagt ganz schön schockierend.... Wenn diese wahr sind, ist es fast unverantwortlich dieses Mittel in diese Drinks zu mischen. Hatte bisher ehrlich gesagt sehr viel Vertrauen in die Produkte bzw. Bücher von Hr. Dr. Strunz und bin jetzt etwas verwirrt... Ist denn Aspartam nun gefährlich oder nicht? Die Symptome sind auf jeden Fall sehr strange. Ich werde in den nächsten Tagen auf das Eiweiß verzichten und das ganze weiter beobachten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen