Probleme mit dem "Schlampertag"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Probleme mit dem "Schlampertag"

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 01.05.2013

Hallo Dani, Schokolade, Trauben, Bananen, Kuchen, Nudeln, Pizza, Reis, Sushi....... Ich denke auf alle diese KH brauchst du auch nicht zu verzichten - nur auf den "Müll" daraus. Holle aus dem Strunz-Team hat mal auf einem Seminar gesagt, sie schaut sich alle "Lebensmittel" an u überlegt, durch wie viele Hände diese gegangen sind, bis das heraus kommt, was sie da in der Hand hat. Und natürlich - je weniger, desto besser. also unverarbeitet.... und möglichst nicht erhitzt und tot gekocht. Hab Spaß mit dunkler Schokolade, Trauben, Bananen als süße Luxus-KH ab und an und - wie Manfred sagt - den Rest aus deiner Aufzählung als absolute Ausnahme. Und forever young ist keine Diät, sondern eine Lebensweise. Die Phasen aus der sogenannten Diät dienen nur zum umschalten, sind der Einstieg. Du sprichst ja selbst von gesunder, ausgewogener Kost mit Biofleisch, viel Gemüse, Obst und viel Bewegung (mit Hund eh kein Problem)..... was musst du da noch groß KH "ergänzen"? Es ist so ähnlich wie Markus Rothkranz sagt (über Rohkost): "Die Leute fühlen sich großartig.... und so unverwundbar, dass sie ihren Sieg ein bisschen feiern wollen....mit der Rückkehr zu alten Gewohnheiten, die sie wieder krank werden lassen. Als Folge davon kehren sie wieder zur Rohkosternährung zurück und es geht ihnen wieder besser." Also, hör auf mit dem Strunzen, ernähr dich wieder "normal" und du wirst bald wieder da sein, wo du vorher warst. Erst kommt das Gewicht.... und irgendwann, wenn der Körper nicht mehr ausgleichen und "verzeihen" kann, kommen die Krankheiten. Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela K.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 09.04.2013
Veröffentlicht am: 30.04.2013

Naja, ich bin gesund, ich bin schlank, Rauche nicht und trinke nicht! Habe einen BMI von 19.. Ich geh 2x pro Woche in Sport und laufe jeden Tag zw. 10.000 bis 13.000 Schritte .. ich glaub ich hab sehr wohl verstanden was es heisst gesund zu leben, auf Ernährung zu achten und ich hab die letzten 30 Jahre so gelebt! Ich esse ausschließlich teueres und tierleidfreies Fleisch, Eier etc vom Bauernhof.. Für mich ist das Strunz Zeug ne gute Ablenkung von meinem normalen täglichen Essen, um vielleicht 2-3 kg abzunehmen.. mehr nicht! Ich werde niemals auf die Genüsse verzichten.. sterben werden wir sowieso alle irgendwann ob mit KH oder ohne..! Ich genieße mein Leben weiterhin.. danke Manfred..!! P.S: Lebensnotwendig ist es sicher nicht, aber ich bin eine junge Frau, die ihr Leben genießt.. weiss Gott wie lang wir es noch können! :-p Und solange ich nicht in meinem eigenen Fett ersticke und mein BMI so perfekt ist, ich täglich meinen Sport machen kann und dabei ein leckeres Stück Kuchen essen kann.... werde ich meine Gewohnheiten nicht ändern.. Nice Day :-D

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 30.04.2013

Das, was in der "neuen Diät" als Phase drei bezeichnet wird, ist eigentlich eine normale Ernährung. KH eben nur in kleinen Mengen und dann als "Luxus". Die sind nicht zwangsläufig gestrichen, sondern an die Spitze der Ernährungs-Pyramide geschoben. Es kommt nicht allein auf das Körpergewicht an. Es gibt zahlreiche Menschen, die von Natur aus enorme KH-Verbrenner sind und davon sowieso nicht dick werden. Wir sollten uns klarmachen dass Pizza, Schokolade + Co. für den Körper eine Mangelernährung bedeuten. Die Naturschlanken, die sich so ernähren, fangen häufig ab 65 schon an mit Arthrose und klappern dann wegen Muskelschwund ab 70 am Rollator vor sich hin. Kenn ich einige Beispiele. Muskeln und Knochen muss man jahrzehntelang pflegen und aufbauen. Zwei Wochen Diät und dann wieder zu dem alten Fraß zurück? Was soll das bringen? Also bitte: An die Zukunft denken! Eiweiß und Vitamine!!! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 29.04.2013

Ach Dany; du hast es einfach nicht verstanden---schade.... . Viel Spaß weiterhin mit deinem deiner Meinung nach ach so lebensnotwendigen Schokolade, Trauben, Bananen, Kuchen, Nudeln, Pizza, Reis, ..... . Für mich sind und bleiben das absolute Ausnahmen..... ; denn dann ist es für mich normale Ernährung! Mahlzeit! Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela K.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 09.04.2013
Veröffentlicht am: 26.04.2013

Vielen Dank für die Antworten, ich möchte natürlich nicht mein Leben lang mich nach Strunz ernähren, so werd ich ab nächster Woche wieder langsam anfangen "normal" zu essen, wie ich es vorher auch gemacht hab, aber eben durchs nicht-mehr-rauchen zugenommen habe.. Mittlerweile bin ich auf 63 kg runter (von 66) und schon fast zufrieden ( bin 180 groß)! Strunzen werde ich auf alle Fälle wieder, wenn ich das Gefühl habe, ich brauch es wieder! Nur mein Leben lang auf KH oder Zucker (Schokolade, Trauben, Bananen, Kuchen, Nudeln, Pizza, Reis, Sushi) weitgehend zu verzichten kann ich nicht, dafür genieße ich zu gern das Leben und das Essen. Ich glaube eine gesunde, ausgewogene Kost mit Biofleisch, viel Gemüse, Obst und viel Bewegung (mit Hund eh kein Problem) und dann eben doch KH und Zucker gleicht sich einiges aus oder meint ihr nicht?? Die Rezepte aus dem Buch sind der Hammer und ich werde mit Sicherheit noch einige davon nach kochen! Nächste Woche bricht die 4 Woche an und ich geh in Stufe 3 über.. Ein schönes Wochenende euch allen! Lg Dani

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 25.04.2013

Hallo Daniela, ich hab den Schlampertag wieder abgeschafft. Mein Körper reagiert nicht gut auf den Zucker. Fühlt sich an wie Watte im Hirn. Ich kann dann nachts nicht gut schlafen und auch am nächsten Tag bin ich nicht fit und habe schlechte Laune. Mein Körper ist jetzt anscheinend an die gesunde Ernährung gewöhnt, und zeigt mir deutlich den Unterschied. Das ist so, wie wenn man über lange Zeiträume keinen Alkohol mehr trinkt. Danach verträgt man ihn auch nicht mehr. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 24.04.2013

Hallo Daniela, ich sehe das etwas anders als Sandra. Mein Frühstück ist z.B. wesentlich reichhaltiger. Allerdings mache ich auch nicht Diät. Bei deinem Frühstück sehe ich die Probleme an anderer Stelle: Zum einen hast du eine recht hohe Zuckerbelastung durch den hohen Obstanteil + Nutella. V.a. der Orangensaft ist nicht zu unterschätzen. Dazu die Menge an Fructose, die ja auch Probleme machen kann. Den 2. Ansatz sehe ich in der Säurebelastung. Dein Frühstück enthält jede Menge säuren: alles was süß ist + der Weißmehlanteil. Orangensaft macht ebenfalls häufig Probleme bei Leuten, die säureempfindlich sind. Wenn dann noch Kaffee (stark säuerend)dazu kommt, wird es eben schnell zuviel. Durch die Diät ist dein Stoffwechsel momentan ja eh belastet. Daher ist es möglich, dass du diese Kombination bislang noch vertragen hättest, aber momentan ist es eben zuviel. Du kennst dich selbst am besten und weißt, welche Nahrungsmittel bei dir problematisch sein können. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 23.04.2013

Hallo Daniel, mir würde das Frühstück so auch auf den Magen schlagen. Viel zu reichhaltig und zu fett. Fett bringt Magenschmerzen, Weißmehl die Blähungen... Ich selber bin da viel vorsichtiger. Ich esse max. 1 Brötchen mit Käse u. Honig. Ein wenig Quark mit wenig Obst. Bin satt, aber überfordere meinen Magen und Organismus nicht. LG Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela K.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 09.04.2013
Veröffentlicht am: 21.04.2013

Hallo liebe Strunzler, ich bin seit 1 Woche nun in der 2. Phase und hab mir heute den Schlampertag gegönnt, mit einem leckeren Frühstück, 1 Semmel und 1 Crossaint! Butter bissl Nutella, 1 Glas O-Saft und nen kl. Obstsalat! Jetzt hab ich seit dem Frühstück starke Magenschmerzen, Blähungen und mir gehts nicht gut.. bis jetzt und jetzt ist es Abends um neun.. Ist das normal? Bin extra in der früh 1 Std. zum Walken gegangen und nach dem Frühstück (was erst Mittags statt fand) 2 Std. noch mit dem Hund zügig gelaufen.. Bitte helft mir!! Danke!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen