Proteinreiche Ernähurng und der Ernährungsplan

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1178
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 25.08.2017
 

hast du vorher kein protein gegessen? ;)

wenn du tipps haben willst:
wo stehst du jetzt?
was ist dein ziel?

Veröffentlicht von: Cyrill D.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 21.08.2017
Veröffentlicht am: 22.08.2017
 

Mindestens dreimal pro Woche habe ich im Büro meine (selbstgemachte) Spaghetti Bolognese gegessen. Mit Dinkelspaghettis. Ein Traum und ich konnte mir nicht vorstellen ohne zu sein. Besonders da ich eigentlich ein grosser Fan der Ernährungslehre der Hildegard von Bingen bin (viel Dinkel).

Nachdem ich nun Dr.Strunz's "Warum macht die Nudel dumm?" gelesen habe und komplett von den Nudeln, dem Brot und Zucker weg bin, mache ich die mir einfach mit roten Bohnen aus der Dose. Abspülen - untermischen - wärmen - geniessen!.

Jetzt kann ich mir nicht mehr vorstellen ohne diese zu sein!

Veröffentlicht von: Bernd S.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 17.08.2017
Veröffentlicht am: 21.08.2017
 

Hallo zusammen, 

 

Wie schaut den Eure Ernährung so im Ganzen aus? Achtet Ihr darauf oder kommt in Magen, was kommt? Ich bin da sei ca. 2 Monaten stark umgestiegen auf Proteine. Kohlenhydrate nur mittags und kaum noch Zucker zusätzlich.

 

Habt Ihr noch Tipps, die man zusätzlich machen kann?

Haut Mal Eure Erfahrungen raus.

Viele Grüße

 

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen