Pulsbereich bei Sportanfänger?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Pulsbereich bei Sportanfänger?

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 13.12.2010

wenn ich das so lese und auch an meinen conconi test vor 8 jahre oder so denke, dann könnte es sein, dass ich ständig mit zu tiefem puls renne. damals habe ich ewig gebraucht überhaupt 30min. bei puls 145 durchzutrippeln. so ca. 1 jahre war es. klar ich bin völlig untrainiert gewesen vorher. das gleiche jetzt, wo ich wieder anfange. wenn ich so diagramme sehe, dann muss man für leistungssteigerung näher an der aeroben schwelle sein, oder verstehe ich das falsch? und wenn ich an meine damaligen conconi test denke, da wurde mir damals 135-145 puls als oberste empfehlung gegeben. wenn ich mich richtig erinnere, da hat dr. strunz, im leichtlaufbuch angegeben, dass ich wenn ich gleich lang aus und einatme (zb. 3 schritte ein und 3 schritte aus). dann bin ich sicher im aeroben bereich. sollte ich mich am ehesten an diese regel halten? danke für feed-back.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 13.08.2010

Liebe Nicole, ich glaube auch daß es besser ist erst bei einem Arzt einen check machen zu lassen und dann mit seinen Ratschlägen ein Training auszuarbeiten. Ich wünsche Dir viel Durchhaltevermögen. Lies auch mal Bücher von Dr. Strunz, sie motivieren.... LG Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 31.03.2009

Hallo Rabea, was für eine Pulsuhr hast du denn? Ich hatte vorher eine Polar, jetzt eine Suunto. Mit der neuen habe ich jetzt keine Sprünge mehr und auch keine seltsamen Werte wenn ich unter Stromleitungen oder an Bahngleisen entlang laufe. Da wird der Puls mit einem anderen Verfahren gemessen, das scheint mir jedenfalls genauer. Liebe Grüße Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 15.02.2009

Hallöchen, ich weiß nicht ob ihr hier noch weiter lest, aber bei meiner Pulsuhr habe ich in einem bestimmten Wald auch immer Puls-Sprünge (dort hatte ich sogar schon 220 - und ich lebe noch ;-)), da liegen scheinbar elektirsche Störungen vor... - in anderen Wäldern oder gegenden habe ich das nicht, war am Anfang aber schon irritierend. Viele Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 14.11.2008

Hallo Nicole, also mein Pulsmesser zeigt in den ersten Minuten auch immer seltsame Werte an und springt auch mal hin und her. Das gibt sich aber nach einer Weile. Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried K.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 10.04.2002
Veröffentlicht am: 16.04.2008

Hallo Nicole bei deinem Gewicht würde ich erst einen Arzt konsultieren und auch beim Sportmediziner einen Laktattest machen. Stell unbedingt deine Ernährung um auf gesundes Essen und mach ja keine übliche Diät sondern ein paar Tage Eiweißpulver, Obst, Gemüse und viieeel Wasser. Das wichtigste ist die tägliche Bewegung möglichst gleich nach dem aufstehen. Wünsch dir viel Erfolg und Geduld. Gruß Inge

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hermann K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 28.05.2007
Veröffentlicht am: 28.05.2007

Hallo Nicole, diese Pulssprünge sind absolut nicht normal u. bevor du weiter trainierst schlage ich dir vor : 1. lass den Pulsmesser am Heimtrainer prüfen. 2. konsultiere einen Arzt u. lass bei einem Belastungs-EKG überprüfen, ob überhaupt u. wie weit du dich belasten kannst. Viele Grüße Hermann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan R.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 13.05.2007
Veröffentlicht am: 13.05.2007

also ich laufe jetzt seit genau 4 wochen, bin jetzt richtig "süchtig" danach... am anfang hatte ich wenn ich langsam gelaufen sogar einen puls von 180... doch jetzt laufe ich immer durchschnittlich mit einem puls von 150. das is wohl ganz ok für mich und ich kann locker-leicht-lächelnd laufen ;) Ratham

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nicole T.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 08.05.2007
Veröffentlicht am: 08.05.2007

Hallo Ich bin 34, 1,66m klein und 127kg schwer. Ich habe mich nie viel bewegt weil ich immer Schmerzen in den Beinen habe durch Wassereinlagerungen und ich bekomme bereits beim gehen Krämpfe in den Waden. Nun habe ich seit gestern einen Heimtrainer (Rad) und es macht mir auch Spaß, aber mein Puls macht mir zu schaffen. Gesternabend, erstemal auf dem Rad, aber mein Puls hat in den 5 Minuten wahre Sprünge gemacht, von 80 auf 143, dann auf 131 und dann wieder auf über 190, dann aber gleich wieder runter auf 132. Heute früh war er nur bis 153 hoch und das gegen Ende der 5 Minuten. Ist das schlimm oder normal am Anfang bis sich der Körper einpendelt und sich dran gewöhnt? Liebe Grüße Nicole

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen