Hallo Ihr Lieben, tja, nachdem ich (wie immer) ein wenig zu viel des Guten getan habe, konnte ich feststellen (Lassen) das ich im linken Vorderfuss eine Arthrose bekomen habe. Zur Vorgeschichte: Ich bin über ein Jahr lang jeden Monat 200 bis 300 Kilometer auf dem Vorderfuss gelaufen. Aber es gab ja Abhilfe. Durch die moderne Medizin und die sogenannte PST (Pulsierende Signal Therapie) geht es dem Vorderfuss wieder ganz gut. Ist noch nicht perfekt wie Früher...(wird es das jemals wieder?), aber es geht. Hat jemand schon Erfahrungen mit der PST gemacht? Ist Hoffnung für die Zukunft in Sicht? Sollte ich mich lieber auf die herkömmliche Methode des Hacke-Spitze-Abrolllaufs konzentrieren? Vielen Dank für flinke Gedanken und flinke Finger die in die Tasten hauen.