pulsuhr

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Gert L.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 02.10.2002
 

Ich laufe schon seit mehreren Jahren mit einer Pulsuhr, und nehme auch regelmäßig Betablocker. Du solltest nur mit Deinem Arzt wegen der Belastung ein Gespräch führen. Aber unter normalen Umständen hast Du bei einer Frequenz von 110 bis 130 keine Probleme.

Veröffentlicht von: Uwe K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 29.09.2002
Veröffentlicht am: 29.09.2002
 

Hallo, das ist keine Problem ich nehme auch einen Blocker. Denk bitte daran das Du von Deiner normalen Herzfrequenz 10% abziehst. Gruß Uwe

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 29.09.2002
 

Hallo Jürgen, grundsätzlich solltest Du mit Deinem Sportarzt darüber reden! Bedenke, daß Dein Pulsschlag ständig gedrosselt wird und über den Wert von 130 kaum schlagen kann. Deine Herzschlag sollte also immer unter 120 liegen, wenn nicht sogar bei 115. Mit Joggen ist das schwer zu erreichen. Da die Herz/Kreislaufbelastung hier nicht gerade wenig ist. Anders beim Walken. Belastung des Herz/Kreislaufsystems wie der Knochen ist hier geringer und der Puls konstanter. Also, Pulsuhr ja, mit einem Puls zwischen 110 und 120 aber bei geringer Herz/Kreislaufbelastung wie zum Beispiel Walken oder Fahrradfahren auf dem Ergometer. Bleib gesund. Martina

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2002
 

Hallo Jurgen, Da Dein Puls bei Ausdauertraining ständig auf niedriges Schlagvolumen gehalten wird und wahrscheinlich einen Puls von über 135 nicht zulässt ist die Pulsuhr trotzdem ausschlaggebend. Trainiere bis max 115 und halte dich an dieses Limit, aber bitte check das mit einem Sportarzt ab. Besser wäre, wenn Du mit walken anfängst. Es ist herzschonender und belastet nicht so sehr die Knochen. Gruß Martina

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2002
 

Hallo Jurgen, Da Dein Puls bei Ausdauertraining ständig auf niedriges Schlagvolumen gehalten wird und wahrscheinlich einen Puls von über 135 nicht zulässt ist die Pulsuhr trotzdem ausschlaggebend. Trainiere bis max 115 und halte dich an dieses Limit, aber bitte check das mit einem Sportarzt ab. Besser wäre, wenn Du mit walken anfängst. Es ist herzschonender und belastet nicht so sehr die Knochen. Gruß Martina

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2002
 

Hallo Jurgen, Da Dein Puls bei Ausdauertraining ständig auf niedriges Schlagvolumen gehalten wird und wahrscheinlich einen Puls von über 135 nicht zulässt ist die Pulsuhr trotzdem ausschlaggebend. Trainiere bis max 115 und halte dich an dieses Limit, aber bitte check das mit einem Sportarzt ab. Besser wäre, wenn Du mit walken anfängst. Es ist herzschonender und belastet nicht so sehr die Knochen. Gruß Martina

Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2002
 

Hallo Jurgen, Da Dein Puls bei Ausdauertraining ständig auf niedriges Schlagvolumen gehalten wird und wahrscheinlich einen Puls von über 135 nicht zulässt ist die Pulsuhr trotzdem ausschlaggebend. Trainiere bis max 115 und halte dich an dieses Limit, aber bitte check das mit einem Sportarzt ab. Besser wäre, wenn Du mit walken anfängst. Es ist herzschonender und belastet nicht so sehr die Knochen. Gruß Martina

Veröffentlicht von: juergen r.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 26.09.2002
Veröffentlicht am: 26.09.2002
 

ich nehme 1mal am tag einen beta blocker kann ich trotzdem mit einer pulsuhr laufen

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen