Pulsuhr+Ciclo Fahrradcomputer

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Joachim O.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 20.07.2004
Veröffentlicht am: 21.07.2004
 

Hallo Klaus, die meinen vermutlich das selbe, nur die Begriffe werden unterschiedlich verwendet. Es gibt drei Bereiche: der aorobe Bereich, er zeichnet sich aus, das hier Laktat aus früheren Trainingseinheiten abegaut werden. der aerob/Anaerobe Bereich, hier steigt dein Laktatspiegel konstant im verhältnies wie dein Puls steigt. Der Speigel bleibt aber auf den jeweiligen Leistungswert konstanst also z.B. 130 Puls 2,4 mmol 140, 2,8 mmol. Dann kommt die sogenannte anaerobe Grenze, hier wer mehr Laktat produziert als abgebaut werden kann, bis zum Abbruch wegen Übersäuerung. Dieser Trainingsbereich wird manchmal als Maximaltraining bezeichnet, für Kurzzeitsportarten, die in diesem bereich arneiten, wie 400 Meter Läufer. Die Fettverbrennung läuft am besten, wenn du unter der aerob/anaeroben Grenze läufst. Also nach obiger Formel unter 80% vomMaximalpuls. Wenn Du nochmal die genaue Runterrechnung vom Maximalpuls willst, mail mich an, die muß ich auch erst weider aus meinen Unterlagen rauskramen, weil ich inzwischen mit Laktatwerten arbeite. Mail Jo2350@aol.com. Ich hoffe, jetzt sind alle Klarheiten engültig beseitigt :-)

Veröffentlicht von: Klaus M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 06.07.2004
Veröffentlicht am: 11.07.2004
 

Was ist, gibts keine Experten mehr? Da ich kein Bild hochladen kann, meine Frage: Warum gibts beim Ciclo CM 436M von unten nach oben Fettverbrennungszone/Aerobe Zone/Anaerobe Zone/Warnzone und bei der Polar S810 Aerobe Zone/Übergangsbereich/Anaerobe Zone/Maximaltraining? MfG K. Metzner

Veröffentlicht von: Andrea K.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 24.02.2004
Veröffentlicht am: 09.07.2004
 

Verlasse dich nicht zu sehr auf Pulsuhren, das können immer nur ca. Werte sein. Wenn du es genau wissen willst, lass doch einmal einen Laktat-Test machen. War bei mir gar nicht so teuer (ca. 35 €) und hat mir echt viel gebracht

Veröffentlicht von: Klaus M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 06.07.2004
Veröffentlicht am: 06.07.2004
 

Bei der Pulsuhr von Polar gibt es von 60-70% die Fettverbrennungszone, von 70-80% die aerobe Zone und von 80-90% die anaerobe Zone. Beim Ciclo Fahrradcomputer gibts aber in der Reihenfolge nach oben die aerobe Zone, den Übergangsbereich und erst dann die anaerobe Zone. Bei einer ermittelten Maximalpulszahl von 175 S/min und einem Ruhepuls von 64 S/min (Alter 53) errechnet sich der aerobe Bereich bei Ciclo von 117-142 S/min.Bei der Pulsuhr wäre es aber der Bereich von 87-104 S/min. Was ist richtig?Somit ergibt sich beim Training mit Pulsuhr ein Ergebnis, das fast nur im anaeroben Bereich zwischen 122-148 S/min stattfindet. MfG K. Metzner

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen