Rauchen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Rauchen

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer E.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.01.2002
Veröffentlicht am: 25.06.2002

Hallo Anke, ich bin heute 43 und rauche seit fast einem Jahr nicht mehr. Ich habe vorher zigmal Vertsuche unternommer und es hat nicht geklappt, bis ich am 30.06.01 in Timmendorf bei Strunz war. Der sagte, amn muß manchmal neben sein Ziel zielen und es klappt von ganz alleine. Seit 1.Juli letzten Jahres laufe ich sehr regelmäßig und 3 Tage danach hab ich einfach aufgehört, weil ich auf einmal ein Läufer war und das Rauchen passte einfach nicht mehr. Es war so einfach...und das nach 20 Jahren mit 20 Zigaretten pro Tag. Heute laufe ich bequem bis zu 1,5 Stunden. Vor einem Jahr war nach 15 Minuten wegen des Rauchens Schluß.!!! Lauf einfach regelmäßig und schaffe Dir ein inneres Bild eines gesunden Sportlers.Es ist so einfach!!! Schönen Gruß, Rainer Ehrich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef Johann M.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 25.06.2002
Veröffentlicht am: 25.06.2002

Hallo Anke. Wie ein paar "Vorschreiber" schon schrieben, ist das Buch "Endlich Nichtraucher" wirklich toll. Hab es gelesen, mir gedacht -"der Mann hat vollkommen recht" - und weitergeraucht! Allerdings kam nach ca. 6 Wochen ein Umdenkungsprozess, und ich habe jede Zigarette (wie in dem Buch beschrieben) bewußt geraucht und genau auf den Geschmack geachtet. Und mittendrin gesagt:"Das muß ich mir doch nicht antun!" Fazit - seit 1 1/2 Jahren rauchfrei, obwohl aus alten Rauchertagen noch 4 Stangen Zigaretten bei mir rumliegen. Einfach keine Lust mehr! Kleiner Tip: Um mich selbst zu belohnen, habe ich konsequent jeden Tag das Geld für Zigaretten in eine "Nichtraucherkasse" getan - 10 DM pro Tag, bzw. jetzt 6 €. Probier das mal. Motiviert unheimlich, wieviel Geld da in kürzester Zeit zusammenkommt. Aber wirklich so konsequent, wie wenn Du das Geld für Zigaretten ausgeben würdest. Nachdem Du zum ersten Mal einen 100 Mark - Schein beim Nachbarn wechselst, weil Du Kleingeld für "Zigaretten" brauchst, siehst Du erst wirklich, wie abhängig man doch von diesen Glimmstengeln geworden ist. Und freu' dich an dem Schönen, das Du Dir für Deine täglich wachsende "Nichtraucherkasse" kaufen kannst. Viele Grüße von Sepp.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter F.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 03.06.2002
Veröffentlicht am: 24.06.2002

Lies das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allan Carr. Wer sich dem noch widersetzen kann, dem ist aus meiner sicht nicht mehr zu helfen. Gruß peter (Glücklicher Nichtraucher seit 1998 ohne auch nur ein einziges Mal wieder das Verlangen nach einer Zigarette gehabt zu haben)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas M.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 14.02.2002
Veröffentlicht am: 24.06.2002

Hallo Anke! Ich bin jetzt fast zwei Jahre Nikotinfrei. Ich habe alles ausprobiert von Allan Car bis Akupunktur. Vor zwei Jahren habe ich mir Zyban verschreiben lassen und seit dem bin ich Clean! Gruß Andreas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ekkehard G.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.06.2002
Veröffentlicht am: 24.06.2002

Ich war ein sehr starker Raucher(ca. 100-120 Zigarteen am Tag). Nach vielen vergeblichen Versuchen, zum Teil bis zu einem halben Jahr ohne Zigarette. Danach habe ich dann noch mehr geraucht. Wie es geht. Ganz einfach. Aufhören!!!!!! Nicht versuchen, einfach tun. Es hört sich verrückt an, aber bei Bekannten von mir hat es so dann auch geklappt. Nicht darüber nachdenken, einfach mal ein Obst essen oder sich mit was Süßem belohnen. Allerdings, 15 Kilo zugenommen in 4 Monaten. Das war aber ein anderes Thema. Nachdem ich nicht mehr geraucht habe war mein großer Rettungsanker viel frische Luft und viel Bewegung. Das Leben ist von viel besserer Qualität ohne Rauchen. Die sportliche und die allgem. körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ist ohne Zigarette um ein vielfaches besser. Vielleicht ein kleiner Tip zum Schluss. Mach einen flotten Dauerlauf bis zur atemlosigkeit und dann rauche eine Zigarette tief in die Lunge. Dir wird so übel, daß Du keine Zigarette mehr sehen willst. Auch kann positive Meditation helfen (vorstellen wie es sich lebt ohne blauer Dunst). Ich wünsche Dir viel Erfolg. Ich bin jetzt seit 20 Jahren rauchfrei.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: tanja b.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 05.04.2002
Veröffentlicht am: 23.06.2002

Hallo Anke, die ganzen Hilfsmittelchen bringen doch nichts. Du mußt mental eingestimmt sein u. dein Kopf muß stimmen, sonst nichts. Dann hälst du es auch durch. Lenke dich durch Sport oder Arbeit am Anfang ab, so funktionierts. Ich habe voriges Jahr im Juli von jetzt auf nachher aufgehört zu rauchen. Habe vorher 2 Schachteln geraucht. Konnte es selbst nicht glauben. Ich hab am Anfang daheim alles auf den Kopf gestellt. Hab mich immer mit Arbeit abgelenkt. Nach paar Tagen bzw. Wochen gehts von allein. Habe angefangen Sport zu machen zwecks Gewicht. So und nun feiere ich bald mein 1-jähriges. Bin richtig stolz darauf. Ich hab zwar zugenommen und immer noch einige Kilos davon drauf, aber es geht mir seitdem echt super. Also ich hoffe, daß ich dir mit ein paar Tips helfen konnte. Also los, lass dich nicht unterkriegen. Viel Glück u. Erfolg!!!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Carola N.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 13.03.2002
Veröffentlicht am: 22.06.2002

Hallo Anke, ich glaube, es gibt keinen vernünftigen Tipp. Ich selbst habenach einigen Anläufen zusammen mit meinem jetzigen Mann im Juni 1993 von einem Tag auf den anderen mit dem Rauchen aufgehört. Es erfordert einfach wahnsinnige Disziplin und Konsequenz. Wir sind auch einige Male rückfällig geworden - einfach wieder neu anfngen, wenn man meint, dass ein guter Moment dafür da ist... Wünsche dir viel Erfolg dabei, du wirst es schaffen - nur Mut! greetings, Carol

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas U.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Hallo Anke, Einen guten Tip kann ich dir leider nicht geben,aber ich habe auch mit dem Rauchen aufgehört( nach 20 Jahren und gut 2 Schachteln Zigaretten täglich ) Worauf ich ein wenig stolz bin!!! Pflaster und Kaugummis habe ich auch schon probiert, totale Fehlanzeige!! Auch das reduzieren des täglichen Zigarettenkonsums hat sich nicht bewährt! Ich habe mir eines morgens einfach keine Zigaretten mehr gekauft,das war zwar ziemlich stressig, aber auch nur den ersten Tag. Mittlerweile können mich die Zigaretten gar nicht mehr reizen!!! Probiers einfach mal!! Ich bin davon überzeugt du schaffst das!!! Viel glück

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl-Hans K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Hallo Anke probier es doch mal mit dem kleinen Taschenbuch "Endlich Nichtraucher " ... danach hört man ganz einfach auf mit rauchen auf ! und statt Kaugummi, Pflaster und so anderen Mist einfachimmer wieder ein Glas Wasser drinken! ... und laufen, laufen ..... und laufen..... so hab ich es geschafft (... ich habe 30 Jahre geraucht... welch eine unsinnige Verschwendung von Geld und vor allem Gesundheit!!!) ... jetzt gehts mit richtig gut!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christina P.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Versuchs mal mit dem Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr, damit hats bei mir geklappt! Bewegung und gesunde Lebensweise motivieren dann zusätzlich! viel glück!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia R.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 22.04.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Probier mal das Buch Endlich Nichtraucher von Allen Carr. Bei meinem Mann hat es geholfen er hat es aber 3 mal gelesen dann erst aufgehört. Er ist jetzt seit einem halben Jahr Nichtraucher und hat vorher 3 Schachteln pro Tag geraucht. Ich rauche seit 2 Jahren nicht mehr habe aber aus anderer Motivation aufgehört, ich konnte einfach den Gestank nicht mehr ertragen. Ich finde Raucher stinken, also habe ich auch gestunken und habe deshalb aufgehört. Hört sich krass an aber es war so. Vielleicht hilft es Dir. Grüße Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: susanne m.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Tröste dich,Anke,mir geht es genauso!Ich eiere seit zwei Jahren genauso rum,jedesmal,wenn ich 2-3 kilo zunehme,fange ich sofort wieder an,zu paffen.Aber mir haben pflaster ganz gut geholfen.Hatte nicht so den Drang,zu rauchen.Trotzdem hab ich natürlich zuviel gegessen!Versuche es bald mit der Diät.Im Juli fang ich an.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Setz Dich unter Druck. Hat bei mir prima geklappt. Ich hab all meinen Kollegen, Freunden und der Familie erzählt das ich ab Tag x aufhöre. Tag x war der 1.1.2002

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kati S.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 06.03.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Hallo Anke, schau dir mal die Leute an die rauchen.Auf der Strasse,an Haltestellen,egal wo.Findest du nicht auch das das irgendwie Scheisse AUSSIEHT ?Ausserdem weisst Du doch das Rauchen nur Nachteile hat.Sag`nicht das dir jede Zigarette schmeckt.Rauch doch erstmal nur die auf die du wirklich wirklich Schmacht hast.Wenn du dein Leben sowieso auf gesund umstellst hast du eine viel bessere phsychosomatische Intelligenz und dein Körper sagt dir dann schon ob er Lust auf Gift hat!! Ausserdem rauben Zigaretten deinem Körper Sauerstoff und es fällt ihm viel schwerer abzunehmen.Viel Erfolg wünscht Kati

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine E.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 26.04.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Hallo Anke, ich fürchte dass es mit Tips und Tricks nicht funktioniert - geht letztlich nur wirklich wenn Du einfach aufhören willst! Ich hatte auch etliche Versuche aus "Vernunft" die alle früher oder später wieder gescheitert sind. Geklappt hats letztlich dann mit dem Laufen, denn da hat mich die Kurzatmigkeit und mangelnde Kondition so richtig genervt - und das Husten auch - das wollte ich nicht mehr haben und damit wars von einem Tag auf den anderen vorbei und ganz einfach! Viel Erfolg und Grüsse - ich drück dir die daumen, Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion L.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 21.06.2002
Veröffentlicht am: 21.06.2002

Hallo Anke Ich habe vor 7 Jahren aufgehört von heute auf morgen war nicht einfach aber den einzigsten Ratschlag den ich Dir geben kann ist, nur der eiserne Wille zählt.Pflaster oder Kaugummi bringen nichts. Ich wünsch Dir viel Glück und Durchhaltevermögen.Marion Ladewig

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anke W.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 20.06.2002
Veröffentlicht am: 20.06.2002

Ich habs jetzt schon ein paar mal versucht und immer wieder versagt. Wer hat einen guten Tip, Trick oder Ratschlag für mich? (Pflaster und Kaugummies sind Schrott. Davon bekommt man Nierenschmerzen und/oder Zahnweh!)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen