Rauchen ohne Ende

15 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Eike S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 13.01.2003
Veröffentlicht am: 13.01.2003
 

Hallo Wolfgang, ich bin seit 5 Jahren glückliche Nichtraucherin dank dem Buch von Alan Carr "Endlich Nichtraucher". Habe vorher über 20 Jahre geraucht. Es klappt wirklich, wenn man sich darauf einläßt und den Schalter im Hirn umschaltet. Ich habe danach nicht mal das Bedürfnis gehabt, eine Ersatzdroge zu nehmen (Schoko usw.). Probier es einfach. Viel Glück!

Veröffentlicht von: Edith D.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 25.12.2002
Veröffentlicht am: 25.12.2002
 

Das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr hat auch bei mir funktioniert - nach fast 20 Jahren als Raucher!! Voraussetzung: Wirklich selbst aufhören wollen. Und, das Buch auf einmal Lesen. Ich drück' Dir die Daumen!

Veröffentlicht von: Florian E.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 10.11.2002
Veröffentlicht am: 24.12.2002
 

Hallo Wofgang, ich habe selber knapp 10 Jahre geraucht und dabei sehr frueh angefangen. Inzwischen bin ich seit 2 Jahren Nichtraucher und absolut gluecklich damit! Keine Sehnsucht wenn sich jemand eine Kippe anstrengt, nicht mal nach Alkoholgenuss oder nach dem Essen. Das Verlangen ist einfach weg, von einem auf den anderen Tag. Radikal. Von 100 auf 0. Wie?! Allen Carr: Endlich Nichtraucher. Die fuer mich ausschlaggebenden Voraussetzungen: 1. Aufhoeren wollen (auch wenn man es vorher schon mehrmals erfolglos probiert hat. Aber der innere Drang aufhoeren zu wollen muss da sein). 2. Waehrend des Buch lesens weiter rauchen, ruhig die gewohnte Dosis. 3. Sich zu 100% an die Vorgaben des Buches halten und nach im Prinzip beim Fertig Lesen der letzten Seite seine final letzte Zigarette ausdruecken. 4. Sich bewusst sein dass man aufhoert und sich darueber freuen (alle pos. Aspekte einreden). 5. Dem Autor glauben - und zwar ALLES!! Nichts kritisch hinterfragen, sondern sich ueberzeugen lassen. 6. Direkt nach Beendigung des Buches & der letzten Zigarette Zaehne putzen und ins Bett gehen. 7. Der Zeitpunkt ist wichtig - grad in den ersten 1-2 Wochen Geburtstage, Feste, Feiern, sonstige gesellige Anlaesse meiden. Danach ist es kein Problem mehr. Viel Erfolg, ich weiss dass es jeder schaffen kann - denn ich war davor auch mehr als skeptisch und freue mich jetzt jeden Tag drueber dass ich es geschafft hab :) Viel Erfolg, Flo

Veröffentlicht von: Kati H.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 23.12.2002
Veröffentlicht am: 23.12.2002
 

dazu kann ich auch nur raten: ALLEN CARR - ENDLICH NICHTRAUCHER! es wird dich überzeugen!

Veröffentlicht von: Walter W. Z.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.12.2002
Veröffentlicht am: 21.12.2002
 

Hallo Wolfgang Ich habe 37 Jahre lang geraucht, wovon die letzten 3Jahre 3 Pakete pro Tag. Habe dann von einem Tag auf den andern augehört, vor jetzt 6 Jahren. Wie? Habe mir eine Liste augestellt was mir am rauchen Lust macht und eine andere Liste was mir Lust machen würde am Nicht-rauchen. Nach langer Zeit war dann endlich die Lustliste des Nichtrauchens länger als die des rauchens. So, that's it - try it. Habe zigmale vorher probiert aufzuhören, mit allen möglichen Mitteln; hat nie geklappt. Nur das Gesetz der Lust und der Unlust hat mit dann endgültig geholfen den Glimmstengel zu vergessenl. Viel Glück.

Veröffentlicht von: Angelika G.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 07.08.2002
Veröffentlicht am: 21.12.2002
 

schau mal unter www.mentalkraft.de - damit hab ichs vor 3 Jahren auf Anhieb geschafft

Veröffentlicht von: Tina P.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 06.11.2002
Veröffentlicht am: 20.12.2002
 

Hallo Wolfgang jedes Mal, wenn Du Lust auf eine Zigarette hast, stellst Dir vor, wie Du nach einer Partynacht mit viel Rauch, viel Alkohol und wenig Schlaf ins Esszimmer kommst. Da steht noch der volle Ascher... spüre, wie es riecht, wie sich Dein Gaumen anfühlt... diese Vorstellung hat mich seit mehr als 10 Jahren bewahrt, wieder zu rauchen. Alles Gute Regula

Veröffentlicht von: therese p.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.12.2002
Veröffentlicht am: 19.12.2002
 

Hallo wolfgang! laß dich nicht entmutigen, es wird schon werden! ich kann mich nur fr. natscha heß-mohr anschließen, kauf dir wirklich das buch endlich nichtraucher von allen carr. das hat mir geholfen und ich war wirklich eine begeisterte eingefleischte raucherin! also, kopf hoch, lg therese

Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 217
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 19.12.2002
 

Lese "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr. Es funktioniert!

Veröffentlicht von: Michelle F.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.10.2002
Veröffentlicht am: 19.12.2002
 

www.rauchen.de Kuck mal da rein! Da gibts viele Tips, ein Forum und vieles mehr! Viel Erfolg... Michelle

Veröffentlicht von: Lutz S.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 27.04.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002
 

Hallo Wolfgang, im Prinzip ganz einfach. Du tust es einfach nicht mehr, auch wenn es in Dir tobt. Du bist der Boss. Du rauchst mit Schuldgefühlen, weil Du weißt das es besser ist nicht zu rauchen. Wenn Du aufhörst, wird es Dir evt. ersteinmahl nicht gut gehen, macht nichts Du bist der Boss. Du kaufst einfach keine Zigaretten, nimmst keine von anderen an und sagst "nein Danke", denn Du bist der Boss. Wer sonst bestimmt das Du rauchst. Bald schon wirst Du Dich wesentlich besser Fühlen, denn daß ist was Du willst, eben nicht rauchen. Nicht zu rauchen ist leicht, eine Gewohnheit zu brechen ist schwer, deswegen rauche ab sofort nicht mehr, es ist einfach, laß Deine Hände nur das tun was Du bestimmst, nicht Deine Gewohnheiten. Also leg den Glimmstengel weg, JETZT!! Viel Erfolg. Gruß Lutz

Veröffentlicht von: Natascha H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 11.09.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002
 

Klingt jetzt blöd, aber man hört auf zu Rauchen indem man anfängt Nichtraucher zu werden. Nach meiner Erfahrung muß man wirklich erst mal im Kopf soweit sein, bis man damit aufhören kann. Und dann wirklich sofort aufhören und nicht reduzieren! Ich denke es ist wirklich schwieriger sich auf 4 Zigaretten zu beschränken, als es ganz bleiben zu lassen. Buchtip: Endlich Nichtraucher. Viel Erfolg!!!

Veröffentlicht von: S.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.09.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002
 

Hallo Wolfgang! Ich habe 18 Jahre geraucht und laufe seit 10 Jahren. Vor 4 1/2 Monaten hab ich einfach aufgehört... von einem Tag auf den anderen. Du musst es nur innerlich wollen. Ich hatte auch immer im Kopf, wie schädlich rauchen ist, hatte aber nicht den ehrlichen Willen zum aufhören. Ich hab sogar gerne geraucht. Irgendwann hats klick gemacht und dann war das Aufhören auch kein Problem mehr. Überleg Dir einfach mal, warum Du aufhören willst. Weil es die Vernunft sagt, oder weil es aus deinem tiefen inneren kommt. Viel Glück und liebe Grüsse Renate

Veröffentlicht von: Thomas M.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 02.12.2002
Veröffentlicht am: 18.12.2002
 

Eiserne Disziplin. Nichts anderes hilft so gut.

Veröffentlicht von: Wolfgang H.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 17.12.2002
Veröffentlicht am: 17.12.2002
 

Wer kann mir denn den Trick verraten wie man trotz Rennen vom Glimmstengel loskommt ! Ich wollte es nach jedem Marathon bleiben lassen (3), (habe vor 2 Jahren von Null angefangen) und hänge seit 23 Jahren am Tabak !

15 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen