Raynaudsyndrom und Frieren

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Raynaudsyndrom und Frieren

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 04.12.2012

Danke Kerstin! Dann werde ich mir auch mal ein bisschen Taurin gönnen. Parallel dazu habe ich meine Vitamin D Ergänzung erhöht auf 10.000 IE täglich. @Ingrid Danke für den Hinweis mit den Schüsslersalzen, wäre bestimmt auch einen Versuch wert. VG

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin B.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 12.01.2009
Veröffentlicht am: 03.12.2012

Hallo Mein Mann nimmt 2-3Gramm täglich . Allerdings hat er auch einen Taurinmangel.Über den Erfolg sind wir sehr glücklich und sehr überrascht Dank der Heilpraktikerin.Wir können es nicht glauben wenn wir draussen sind und seine Hände warm sind und der Kamin im Haus darf auch nicht mehr seine volle Leistung entfalten.Letztes Jahr stand er immer vor dem Kamin und wollte seine Hände auftauen.Wir wissen nicht wie und warum, aber es hat geholfen.......

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ingrid S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 02.12.2012
Veröffentlicht am: 02.12.2012

Wenn Du innerlich frierst,könnten die Schüssler Salze Calcium phosphoricum D6 (Nr.2)10 Tabl/Tag und Natrium bicarbonicum D6(Nr.23)7 Tabl/Tag hilfreich sein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 30.11.2012

Hallo Kerstin, kannst Du mir bitte sagen, in welcher Dosierung Dein Mann das Taurin nimmt? Ein Produkt zu nennen wird ja glaube ich nicht gehen im Forum (Forumregeln). Danke! VG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 19.11.2012

Chris, Wenn ich angespannt bin (meist wegen Stress oder weil ich es besonders recht machen will), werden meine Füße und Hände eiskalt. Wenn ich es dann schaffe, mich zu entspannen, ist mir das Blut schon spürbar in die Finger geschossen, und sie wurden richtig heiß und dick. Coolness also, und die schaffe ich nur mit Danebenzielen (wie Dr. Strunz sagt). Stefanie

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 19.11.2012

Hallo Kerstin, wirklich interessant. Ich komme aus Sachsen, leider ist das zu weit weg für mich. Aber ich kann mal meine HP fragen, ob sie so etwas macht. Ja, berichte mal weiter bitte! Chr.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 17.11.2012

Stefanie, was verstehst Du in diesem Zusammenhang unter "Loslassen"? vg Chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin B.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 12.01.2009
Veröffentlicht am: 16.11.2012

Hallo Heute waren wir wieder zur Spritze, mein Mann bekommt das Mittel als Spritze( google mal), danach merkt er ein kribbeln in den Fingern.Von seiner neuen Lebensqualität ist er begeistert.Die Heilpraktikerin ist aus Herne, vielleicht kommst Du aus dem Ruhrgebiet.Das Aminogramm hat 103Euro gekostet.Ich werde mal weiter berichten bis jetzt sind wir mehr als zufrieden.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 15.11.2012

Liebe Maritta, Dein Bericht über die Eisfinger könnte von mir stammen. V.a. beim Läufen finde ich das, wie Du, nicht nur unerklärlich, sondern auch besonders nervig, manchmal sogar richtig schmerzhaft. Ich bin eigentlich ein richtig warmer Mensch, aber schon bei so ein paar lächerlichen Niedrigtemperaturen, wie wir jetzt im Oktober hatten, hab ich mir wieder Frostbeulen an den Zehen geholt. Und die sind wirklich unangenehm! Arginin hat bei mir auch nichts bewirkt (außer dass ich Herpes bekam). Und, wie Dir, ist es auch mir schon so ergangen, dass ich in einer unbewusst sehr entspannten Situation, plötzlich wunderbar warme Finger hatte. Ich hab es auch schon ein paarmal geschafft, mir die Wärme "herzudenken". Klappt aber nicht verlässlich. Loszulassen ist definitiv der Schlüssel, da bin ich mir sicher. Das "daneben Zielen" ist mir allerdings noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen, obwohl es mir theoretisch sonnenklar ist. LG Stefanie

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 15.11.2012

Hallo Kerstin, klingt ja sehr spannend, was Du da schreibst. Vielleicht sollte ich auch mal wieder zu meiner Heilpraktikerin gehen. Vielleicht bringt ja aber auch schon das Ergänzen mit Taurin was. Dieses Secale Bleiglanz, was ist das genau? Was wollte denn Deine HP für das Aminogram haben? Hallo Maritta, tja, dass man allein mit der Stösrung der Gedanken, sich so zu sagen warm halten kann, habe ich auch schon an anderer Stelle gelesen. Ob ich das schaffe, glaube ich nicht. Habt Ihr denn schon allein durch genetisch korrekte Kost - keine Kohlenhydrate, Besserung verspürt bzw. Bei anderen davon gehört? Jetzt gab mir noch jemand den Tipp, es mal bei einem(er) TCM-Arzt(in) zu versuchen, da sich bei mir zusätzlich so rote entzündete Stellen an den Fingern bilden und diese sich zum Teil verhärten... Und das alles nur im Winterhalbjahr. Viele Grüße Chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 15.11.2012

Hallo Christian, gehöre auch zu den Menschen mit den Eisfingern. Arginin lohnt sich auf alle Fälle, aber Aminogramm wegen der Menge. Du schreibst, du hast es damit versucht. Vielleicht war es ja zu wenig zum auffüllen. Bei mir hat Arginin dagegen nicht geholfen, aber es gab ja auch schon Erfolgsgeschichten. In meiner Jugend hatte ich dazu einen Test. Hände in Eiswasser, bis sie richtig kalt waren und dann einen Pott heißen Tee hinterher. Anschließend wurde die Temperatur jd einzelnen Fingers gemessen. Damals haben noch vier o fünf von zehn auf die innere Erwärmung reagiert. Es hat ja eigentlich nur damit zu tun, dass die Zellen der Hände nicht mehr in der Lage sind, auf den Kältereiz zu reagieren und sich zusammenzuziehen um die Wärme zu halten - also nicht mehr elastisch sind und /oder das Blut durchlassen - so stelle ich es mir jdf vor. Hat also auch mit Verkrampfung - Gefäßkrämpfen zu tun. Nun gibt es ja Menschen, die können ihre Körperfunktionen mental beeinflussen und steuern. Zu dem KÖNNEN will ich hin. Das ist eine Chance. Ich (ver)suche wieder mal :) Mir ist jdf aufgefallen, dass ich bei einer Meditationsübung, die unter Hypnetik läuft, oft schöne warme Hände bekomme. Das Ziel der Übung ist jedoch ein anderes - nicht die Hände. Und ich bin dabei natürlich nicht im Freien u bei feuchtem nasskalten Wetter o Frost, bei dem ich ohne Handschuhe gar nicht kann. Aber es ist für mich so ein Zipfel einer Möglichkeit, den ich ganz gerne in mein Leben ziehen möchte. Die Chance wieder ein klein wenig ... mehr ins Gleichgewicht zu kommen. Beim Laufen hab ich das auch - alles ist warm, nur die Hände fallen fast ab. Das kann nur ne Verkrampfung in der Haltung sein - Schultern, Arme? Ansonsten gibts halt so die Krücken, damit umzugehen: zwei Paar Handschuhe übereinander, Hände in den Taschen, wo das heiße Frühstücksei drin steckt (prima Taschenofen;) Hände am Bauch wärmen, unter den Achseln o draufsetzen, der Becher Heißgetränk, an dem sich die Finger wärmen... Deine MS wird sicher ihren Anteil an deinen Problemen haben. Ein Besuch bei Dr. Strunz wäre ein erstes praktisches to do auf dem Weg, den jeder für sich selbst finden muss. Der mentalen Geschichte nähere ich mich langsam. Die Macht des Geistes :) Der Gedanke als Urheber der Welt, so wie sie jeder für sich erschafft. Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin B.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 12.01.2009
Veröffentlicht am: 14.11.2012

Hallo Mein Mann leidet auch seit ein paar Jahre am Raynaudsyndrom. Er wurde in mehreren Kliniken untersucht ohne Erfolg. Nun sind wir zu einer Heilpraktikerin gewechselt, sie hat ein Aminogramm gemacht mit dem Ergebnis das mein Mann Taurinmangel hat( Taurin hat auch was mit Körperwärme/Flüssigkeit zu tun) obwohl wir regelmäßig Shakes trinken.Seit 2Wochen nimmt er 2x tägl. Taurin und wird 2x wöchentl. mit Secale/Bleiglanz gespritzt.Was für ein Wunder.....wenn wir Abends mit dem Hund gassi gehen keine kalten Hände, die Nase läuft nicht mehr und er kann den Hund halten, sonst habe ich das immer gemacht damit er sich die Hände wärmen kann und im Bett hat er auch keine kalten Füsse mehr.Hoffentlich bleibt es so............... Für weitere Infos würde ich mich freuen

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Waltraud
Beiträge: 42
Angemeldet am: 29.03.2002
Veröffentlicht am: 13.11.2012

Dr Strunz hat seine Praxis übrigens in Roth bei Nürnberg. Vitamin D ist wirklich gut....

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 12.11.2012

Hallo Ihr Beiden, danke für die Antworten! Vitamin D kanne es eigentlich nicht sein bei mir. Mein Wert lag bei der letzten Messung 2011 bei 120 nmol/l. Bei MS empfiehlt man jetzt größer 150 nmol/l. Ich nehme zurzeit 5000 IE täglich. Vielleicht sollte ich da trotzdem noch mal erhöhen. Danke für den Hinweis. Die Seite schau ich mir mal genauer an. Vitamin D ist ja der Tausendsassa schlecht hin! Zum Aminogram: Klar, hab ich auch schon überlegt, wäre bestimmt sehr hilfreich. Aber nach München zum Doc zu fahren und die Kosten dafür schrecken mich NOCH ab. vg Chr.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Waltraud
Beiträge: 42
Angemeldet am: 29.03.2002
Veröffentlicht am: 09.11.2012

Ich würde dir dringend empfehlen deinen Vitamin D3-Spiegel messen zu lassen (25-OH-Vitamin3). Ich habe mich in letzter Zeit sehr viel mit V D3 beschäftigt, da mein Wert (bei Dr. Strunz gemessen) nur noch bei 5,32 ng/ml (=13,3 nmol/l) liegt. Zum Thema Raynaudsyndrom und MS in Bezug auf Behandlung mit V D3 gibt es ERfahrungsberichte im dem Buch "Gesund in sieben Tagen" von Dr.med. Raimund von Helden. Auch auf seiner Seite vitamindelta gibt es sehr viele ERfahrungsbericht von Leuten, die mit V D3 große Erleichterung bzw. Heilung ihrer Beschwerden erreicht haben. Der Vitamin D3-Spiegel sollte nach aktuellem Stand mindestens 30 ng/ml betragen. Naturvölker in aquatorialen Ländern haben einen Vitamin D-Spiegel von 50 bis 90 ng/ml (aus "Gesund in sieben Tagen"). Der Test wird normalerweise von den gesetzl. Krankenkassen nicht bezahlt, aber ich weiß nicht, wie das bei deiner Krankheit ist. Kostet aber auch nur ca. 30 EUR.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 09.11.2012

Hallo Christian, wie sieht denn Dein Aminosäureprofil aus? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 08.11.2012

Hallo, eine ähnliche Frage habe ich vor einem knappen Jahr gestellt, da ich noch nicht so richtig weiter bin mit einer Lösung, mal wieder die Frage, vielleicht gibt es neue Erfahrungen: Ich leide schon seit längerem an Raynaudsyndrom, was mit Sicherheit mit meiner MS zusammenhängt. Das fängt schon ab 10 Grad über Null an und nervt und schmerzt. Dazu fange ich auch extrem leicht an zu frieren, sogar bei um die 10-15 Grad plus im Sommer. Es ist dann so ein inneres Frieren, was sehr lange anhält. Ich weiß, dass es wohl so richtig keine Hilfe bei so was gibt aber was habt Ihr trotzdem eventuell für Tipps oder was kann man als Strunzianer dagegen unternehmen? Arginin zum Beispiel hatte ich mal probiert mit wenig Erfolg. Danke und viele Grüße Chr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen