Rechenfehler im Buch "wieso macht die tomate dick"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Rechenfehler im Buch "wieso macht die tomate dick"

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 14.02.2014

Hallo Ralph, hier geht es um die Menge CO2 und O2, nicht um die Molekeüle, es werden also die Ergebnisse des Spiroergometertests verwertet. Und der Quotient aufgrund der Formel, die auch von dir richtig dargestellt ist (CO2 ist oben), bewegt sich innerhalb von 0,7 und 1,0, je nachdem wieviel Fettverbrennung stattfindet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralph R.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 13.02.2014
Veröffentlicht am: 13.02.2014

Mir ist gerade aufgefallen, dass ein typischer Denkfehler im Buch auf Seite 30/31 vorhanden ist. Die Textstelle lautet ".. dividiert man das ausgeatmete CO2 durch das aufgenommene O2. Ist dieser Quotient 0,7, man misst also mehr CO2 als O2, bedeutet es, dass deer Körper mehr Sauerstoff verbraucht". Wer in der Schule aufgepasst hat weiss, dass CO2 auf der oberen Hälfte des Striches steht, O2 auf der unteren. wenn man nun z.b. 1 Teil CO2 durch 2 Teile O2 dividiert bekommt man 1/2. also 0,5. In diesem Fall misst man also mehr O2 als CO2 und nicht umgekehrt. Dass man mehr Sauerstoff vebraucht ist widerum richtig, da es sich ja um 2 Teile O2 handelt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen