Refeed-Tage sinnvoll?

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 28.08.2009
 

Ich dachte immer, Refeed wäre ein Begriff aus der Pro-Ana Szene. Uuuaaah! Da läft es mir kalt den Rücken runter.

Veröffentlicht von: Frank P.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 05.12.2008
Veröffentlicht am: 21.08.2009
 

Ja, das scheint zu funktionieren. Ob es nötig ist, ist sicher umstritten. Aber es scheint zumindest nicht zu schaden. Schau mal auf dieser Seite hier (oder in den News) unter dem Stichwort "Schlampertag". Liebe Grüße

Veröffentlicht von: robert s.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 20.08.2009
Veröffentlicht am: 20.08.2009
 

Ich lese immer wieder wiedersprüchliche Ergebnisse über sogenannte Refeed- Tage innerhalb einer low-carb- Diät. Oder auch nur eine Mogelmahlzeit, bei der man bewußt mit viel KH, aber wenig Fett sündigt. Damit soll verhindert werden, daß sich der Stoffwechsel an die wenigen Kalorien gewöhnt und runterfährt oder um einem Plateau in der Gewichtsabnahme zu begegnen. Klingt für mich eigentlich plausibel, aber hat jemand von Euch konkrete Erfahrungen damit gemacht?

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen