Reh frisst keine Präparate

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Reh frisst keine Präparate

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2002

also dafür ,das du nicht deinen richtigen namen angibst ganz schön provokatin "great stuff", der mensch ist ein allesesser, aber das heisst ja nicht, das er alles essen muss, er kann, aber muss nich ,O)... hoffe im hirn schnackelts bei dir!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2002

Hallo Trix, bin selbst fast Vegetarier und ernähre mich sehr ausgewogen. Früher konnte ich allerdings regelmäßig nach einer härteren Lauf- oder Radeinheit darauf warten, am anderen Tag einen Herpes an der Lippe zu haben und ein paar Tage besonders anfällig für alle möglichen Infekte zu sein. Inzwischen ergänze ich meinen Speisplan kräftig mit Vitaminen und Co. Trotz einem Laufpensum von bis zu 75km die Woche habe ich nicht ´mal mehr eine leichte Erkältung bekommen. Mit unserer Nahrung geht das eben kaum noch. In den USA hat man das einfach schon früher akzeptiert, daß industriell hergestellte Lebensmittel keinen Wert mehr haben und mischt entsprechendes dazu (Functional Food). Die dort erhältlichen Vitaminpräparate enthalten das bis zu 50fache an Inhaltsstoffen wie eine Vitaminbrause vom Aldi. Bei uns dauert das noch etwas, bis man akzeptiert, daß es bei uns genauso schlecht mit den Lebensmitteln bestellt ist. Nebenbei wäre ich mir da nicht so sicher, ob unsere Rehe nur Gras fressen. Die werden auch zugefüttert. Und was die da bekommen....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: U.Strunz U.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 08.08.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2002

vegetarismus is artwidrig!!!! ich glaub du solltest mal wirklich nachdenkew was du da deinem körper antust !

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 05.08.2002

naja, das reh frisst ja auch direkt von der grassnarbe weg, also hinkt der vergleich ein bisschen ,O) ich habe zwar nihct erfahrungen mit vegetarismus und ohne präparate, aber strunz beschreibt ja eigentlich, das auch alles ohne solch zeugs geht, nur mit halz einfacher und nicht so kompliziert, allerdings geht es in strunz seinen büchern auch darum 120% ("höchstleistung")lebensenergie zu schöpfen, und das bedeutet halt eine bestimmte zufuhr von nährstoffen individuell für jeden körper, und das kann man dann eher nur mit präparaten erreichern.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Beatrice L.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 03.08.2002
Veröffentlicht am: 04.08.2002

Hallo zusammen Ich habe aufmerksam eure Beiträge studiert. Ich laufe seit einem Jahr fast täglich, ernähre mich vegetarisch und esse vor allem viele Früchte. Eigentlich fühle ich mich fit. Mein Ziel ist es, geistig noch wacher zu werden. Mit meinen Körpermassen bin ich zufrieden. Ich möchte gerne wissen, ob und wieviel an Zusatzstoffen nötig sind bei ausgewogener Ernährung. Hat jemand von Euch Erfahrung mit Höchstleistungen ohne Pillenschlucken? Ich weiss zwar, dass in den heutigen Lebensmitteln nicht mehr so viele Nährstoffe drin sind wie vor hundert Jahren. Aber für das Reh ist das auch noch genügend... Besten Dank für Eure Antworten! Trix

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen