Reihenfolge: Obst, Gemüse oder doch erst Eiweiß=

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Reihenfolge: Obst, Gemüse oder doch erst Eiweiß=

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 04.03.2013

... meint Ihr nicht, dass hier auch die Menge das Gift macht? Ob nun Quark mit Obst oder Obst mit Quark - das spielt wirklich eine Rolle? Wichtig ist doch, dass nicht zuviel davon im Magen liegt. Ich esse keine Zwischenmahlzeiten (mehr). Von Obst als Zwischenmahlzeit habe ich immer brüllenden Hunger bekommen. Ja, auch vom berühmten gesunden Pausenapfel. Ich liebe Äpfel, allerdings empfinde ich sie als äusserst appetitanregend und leiste sie mir als Luxus, nämlich wenn ich den Garten meiner Eltern plündere, die in der Westschweiz, sehr weit weg von mir leben... Danke David für Deinen Kommentar - ich bin doch das lebende Beispiel für eine hervorragend funktionierende Maststrategie. Fruchtzucker - und der Hunger kommt bestimmt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 03.03.2013

Hallo, o.k., bisher habe ich morgens zum Frühstück gerne Quark mit Nüssen, Ingwer, Kurkuma, Zimt, Pfeffer, Chili, Leinöl und Obstsalat gegessen. Ich habe zwar gefühlt keine Probleme damit, bin aber etwas stutzig geworden, zumal ich auch schon woanders las, dass man Obst nicht zusammen mit anderen Lebensmitteln essen sollte. Nun frage ich mich, macht es einen großen Unterschied aus, wenn ich den Obstsalat erst nach dem o.g. Rest essen würde, quasi zum Nachtisch. Bringen die Paar Minuten etwas? Vom Gefühl her würtde ich meinen, dass das Obst dann auch länger im Darm verweilen dürfte, da das Eiweiß ja schon da ist, oder? Für ewtas Aufklärung bin ich dankbar. Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: David P.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 25.02.2011
Veröffentlicht am: 01.03.2013

Ich deke da an Fruktose und die Insulinauschüttende Wirkung. Mtt einer nicht bekannten Stoffwechselstörung wird das ganze sogar dahingehend dramatisch dass man überhaupt nicht abnimmt wenn man Obst als Zwischenmahlzeit oder direkt vor dem Hauptmahl ißt. Daher ist für mich der Tipp, Obst nur als Nachspeise zu essen, durchaus logisch. Das gleiche mit Süssstoffen. Der einzige Sußstoff den ich nutzen möchte ist Aspartam. Wird inwzischen kaum noch genutzt. Leider wurde das Gerücht gestreut, dass Aspartam angeblich Nervenschädigend ist....die Wahrheit: Es ist nicht dazu geeignet den Konsumenten in Fressatacken zu treiben wie es bei allen anderen künstlichen Süßstoffen der Fall ist. Aspartam ist auch der einzige Süßstoff der selten bis nie in der Schweinemast genutzt wird. LG P.Davie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 26.02.2013

...Also ich kenne es es so, dass immer zuerst Eiweiß gegessen werden soll, um den Körper Richtung "Eiweißverdauung" zu programmieren... und um einen voreiligen hohen Insulinausstoß abzupuffern bzw. zu vermeiden.. Obst esse ich im Shake (TK oder frische Erdbeeren/Himbeeren) oder als Nachtisch, wenn überhaupt (Apfel,Birne,Kiwie) . Nie als alleinige Zwischenmahlzeit. Bananen esse ich nie (nur als EW-Shake mit Bananengeschmack ab und an) ...so verschieden sind die Ansichten.. Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2013

Das Obst sollte immer zuerst und nur morgens gegessen werden. Wer es auch anders verträgt, bitte schön. Es geht nicht darum, was alles möglich ist sondern was am besten ist. Und Obst fängt bei 37° an zu gären, das ist Fakt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nina v.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.09.2012
Veröffentlicht am: 18.02.2013

Danke für eure Antworten! Ich habe noch zum Glück nie Probleme bei der Ernährung, Verdauung oder mit meiner Gesundheit gehabt. Allerdings haben mir wissentlich auch nie leeren Kohlenhydraten geschadet. Diese sind ja nun nicht gesund und ich beschäftige mich, seit ich meinen Sohn habe, nun viel mehr mit dem Thema Gesundheit. Und wenn man schon dabei ist, möchte man es ja auch möglichst richtig machen. Leider hört man überall etwas anderes und ich kann es nachvollziehen, weshalb Obst allein gegessen werden sollte. Vielen Dank noch mal.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 16.02.2013

Nicht so kompliziert bitte. Einfach essen. Bei der neuen Diät steht: Obst immer als Nachtisch, nicht als Zwischenmalzeit. Und vorher? Nein, eher nicht, und schon gar nicht mit Pause, Viel zu anstrengend....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pearl M.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 21.07.2012
Veröffentlicht am: 16.02.2013

Hallo Nina, wie würde es der Mensch machen, der in "freier Wildbahn" lebt? Vermutlich würde er Blätter, Gemüse und, wenn er welches findet, auch Obst essen... solange, bis der Mammut erlegt ist. Wenn es dann Fleisch gäbe, würde er sich an Fleisch satt essen und wohl kaum noch auf Grünzeug rumkauen. "Nun habe ich davon gehört, dass man erst ein wenig Eiweiß essen sollte und dannn Obst oder Gemüse." Wie bist Du den vorher zurecht gekommen? Wenn es Dir damit gut ging, dann mach doch einfach so weiter. Es gibt so viele unsinnige Ernährungsrichtlinien, die sich einander sogar oft widersprechen... Never change a running system! Viele Grüße Pearl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Diane L.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 01.02.2012
Veröffentlicht am: 15.02.2013

Hallo Nina, da mußt Du sehen, wie Du es am besten verträgst. Es gibt ja die Auffassung, das Obst immer nur auf leeren Magen gegessen werden sollte und niemals mit anderen Dingen gemischt werden sollte, damit es nicht unnötig lange im Magen verweilt und das Gären anfängt. Stimmt, Obst bleibt ca. eine halbe Stunde im Magen, Bananen etwas länger. Die Leute, die immer behaupten, dass sie kein Obst vertragen, sollten das beherzigen. Aber sonst? Hör auf Deinen Körper.... LG, Diane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 15.02.2013

Hallo Nina; Bauchgefühl hin oder her; bei Zahlreichen Ernährungstipps wird empfohlen, immer zuerst etwas Eiweiß zu essen ... Ich halte mich daran..... Klingt für mich auch Logisch... Besonders logisch klingt aber, nicht zuerst Zucker oder KH zu essen... ( also auch kein Obst...) Die Zusammenhänge dürften hier Allgemeingut sein. Wenn Obst , dann Beeren (TK-Himbeeren z.Bsp.) und die mache ich in den Shake rein..... und esse ihn wie Pudding /Quark... Rezepte stehen im entsprechenden Unterforum... Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 14.02.2013

Liebe Nina, wie hast Du es früher als Kind gemacht? Damit meine ich nicht die Reihenfolge der Lebensmittel, oder die Zeitabstände in der Deine Mutter Dir zu essen gab. Als Kind hast Du einfach gegessen, ohne über irgendetwas nachzudenken. Eine Pause von 15 Minuten zwischen zwei Mahlzeiten? Als ich Kind war - und das ist schon recht lange her - da gab es frisches Obst als Dessert, aber nicht jeden Tag. Niemand von uns klagte über gärendes Obst im Bauch, wir waren alle sehr schlank. Lebe einfach so wie in Deiner Kindheit und grübel nicht zu viel. Wichtig ist , daß Du nicht zu viel ißt. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nina v.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.09.2012
Veröffentlicht am: 13.02.2013

Hallo ihr Lieben, was meint ihr denn zu der Reihenfolge, in der man Obst und Gemüse essen sollte? Ich habe es bislang so gehalten, dass ich erst Obst gegessen habe und nach ca. 15 Minuten das Gemüse (Mein Mittagssnack). Dies so, da das Obst wohl schneller verdaut wird und nicht im Magen "rumgären" soll. Nun habe ich davon gehört, dass man erst ein wenig Eiweiß essen sollte und dann Obst oder Gemüse. Habt ihr hierzu eine Meinung? Liebe Grüße Nina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen