Richtig walken!

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Doris K.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 01.04.2002
Veröffentlicht am: 01.04.2002
 

Ich komme wegen Blutdruck senkenden Medikamenten nicht auf den Puls und weiß deshalb auch nicht, wie ich die richtige Belastungsgrenze finden kann. Ich passe jetzt einfach auf, dass ich mich nicht überfordert fühle. Grüße Dopris

Veröffentlicht von: Ricardo M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 31.03.2002
Veröffentlicht am: 31.03.2002
 

macht doch nichts. glaub doch nicht alles, lauf los um so höher dein puls, desto mehr kalc. verbrennst du und das ist das wichtigste, eine negative energiebilanz.

Veröffentlicht von: Svenja K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 29.03.2002
Veröffentlicht am: 29.03.2002
 

Hallo Ilona, habe mir sagen lassen, ca. 62 Schritte (nicht zu groß) pro Minute sollten es sein, dann kommst Du auch in Deinen Pulsbereich. Bei mir klappt´s. Und unbedingt die Arme bewegen, wie beim laufen. Gruß Svenja

Veröffentlicht von: Ilona S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.03.2002
Veröffentlicht am: 23.03.2002
 

Habe angefangen zu walken. Habe mir dafür eine Pulsuhr gekauft. Komme aber nur mit Mühe auf meine untere Pulsgrenze. Bin ich zu langsam oder was mache ich falsch? Wenn ich noch schneller gehe, bin ich schon fast am joggen. Hoffe auf zahlreiche Antworten. LG Ilona

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen