RICHTIGER GRENZPULS??

  Sie haben  Lesezeichen
Thema RICHTIGER GRENZPULS??

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nico S.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 13.05.2002
Veröffentlicht am: 13.05.2002

Den Grenzpuls kann man nur sehr bedingt mit einer Formel berechnen, da er jeden Tag schwankt und von vielen Faktoren abhängt. Ich würde mal einen Laktattest und eine Spiroergometrie machen lassen und mich an den damit ermittelten Werten orientrieren.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Melanie B.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 23.04.2002
Veröffentlicht am: 06.05.2002

Hallo an alle! ???Jetzt frag ich mich was richtig ist!? Ich habe mir am Wochenende eine Pulsuhr gekauft und auf der Rückseite der Verpackung ist eine Grafik drauf, bei der die Fettverbrennung bei 130 beginnt! Aber mein Grenzpuls liegt bei 154! Komisch! Hat vielleicht jemand Lust auf einen Erfahrungsaustausch per sms? Dann meldet euch bitte unter MelanieBauermann@web.de Vielen Dank und liebe Grüße Mella

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Annegret M.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 05.05.2002
Veröffentlicht am: 05.05.2002

5 Schläge unterm Grenzpuls, das ist viel zu hoch ! Ich muß da eine halbe Stunde total watzen um da überhaupt hinzukommen. Das kann einfach nicht richtig sein, ich glaube bei 2,0 Lactat (=Grenzpuls minus20) nimmt man auch ganz gut ab.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sandra m.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 26.04.2002
Veröffentlicht am: 03.05.2002

hallo ingrid,ich bin 33,mein ruhepuls liegt knapp unter 60 und ich mache seit 1/12 jahren fast täglich sport,also trainingszustand 0,7.nach der formel von strunz komme ich auf 153.gewicht 61 kilo,grösse 1.69m.lactattest habe ich noch nicht gemacht....gruß sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea J.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 06.01.2002
Veröffentlicht am: 03.05.2002

Der Grenzpuls kann täglich variieren. D.h. heute 143 morgen vielleicht 146 je nach Tagesform, Schlafmangel usw. Am besten mit der 3/3-Atmung arbeiten und nach 5 Minuten auf die Pulsuhr schauen und diesen als Puls für den Tag nehmen.Oder morgens den Ruhepuls messen und mit der Formel den Grenzpuls ausrechnen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer W.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 03.05.2002
Veröffentlicht am: 03.05.2002

Es ist verwirrend mit den Pulswerten: Habe auch den Lacttatest machen lassen.Laufe demnach bei 145 bis - 150 gerade noch aerob(fettverbrennend) bei Trainingszeit bis 45 Min. Laufe ich länger, 60-90 Min, wird Bereich 135-145 empfohlen. Nach den Berechnungsformeln a la Strunz bzw. fitforfun läge ich damit zu hoch. Bei rechnerisch 1112 bis 125 käme ich übers Walken nicht hinaus, und das kann es ja auch nicht sein.Aber laut Lacttattest passt mein höherer Puls. Mein maximal erreichbarer Puls = HFMax beträgt 182. Den habe ich so ermittelt, dass ich 20 Min. ganz langsam gelaufen bin und danach 3 Min. full speed, 1 Min Gehen. Das Ganze dreimal. Der dabei ermittelte höchste Puls war 182 und der weicht von der üblichen Formel 220 minus Lebensalter ab. Danach würde meine HFmax 167 betragen bei 53 Jahren. Man sieht, diese Formel kann täuschen.Runnersworld und MensHealth behaupten zB, nach einer texanischen Studie liegt die Fettverbrennung höher, wenn man schneller läuft und sich nicht alleine im 'Wohlfühlbereich' aufhält. Es gibt also konträre Behauptungen.Dr. Strunz könnte hier noch einmal Klarheit bringen.Mein Lebensalter ist 53, mein gewicht aktuell 86 kg, es muss also noch was runter.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: tanja b.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 05.04.2002
Veröffentlicht am: 03.05.2002

Ich meine auch, daß dein Grenzpulz zu hoch ist. Habe auch einen Test machen lassen, u. dieser sagte mir, bei Puls 130 trainiere ich optimal. Allerdings muß ich sagen, trainiere täglich mind. 30-40 Min. (walken) und ab und zu noch abends Laufband, habe kein Gramm abgenommen. Bin 1,68 groß u. wiege 80 kg. Gruß Tanja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia R.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 22.04.2002
Veröffentlicht am: 02.05.2002

Hopsala, ich laufe auch immer knapp unter dem Grenzpuls, würde mich auch interessieren, vielleicht weiß jemand die Antwort. Gruß Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried K.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 10.04.2002
Veröffentlicht am: 02.05.2002

Dein Puls scheint zu hoch zu sein. Ich habe Lactattest machen lassen (DM 50,-) und trainiere bei Puls 125 und nehme laufend ab. Bin allerdings 49 Jahre und 97 Kilo /1,75 schwer.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sandra m.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 26.04.2002
Veröffentlicht am: 01.05.2002

habe strunz gelesen und meinen grenzpuls mit 153 errechnet.so jogge ich jetzt täglicvh 1 std,in der hoffnung fett zu verbrennen...jetzt habe ich den bericht in der neuen fitforfun gelesen.dort ist strunz`formel beschrieben,aber man muss noch mal 10 vom grenzpuls abziehen,um fett zu verbrennen,d.h. ich müsste bei 143 laufen.ich dachte die ganze zeit,ich laufe am besten knapp unter 153.was ist denn nun richtig?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen