rotes Palmoel

  Sie haben  Lesezeichen
Thema rotes Palmoel

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Anna K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 14.07.2012
Veröffentlicht am: 08.05.2014

Ich nutze auch diese Öle sehr gerne und fand diese News verwirrend. Schaut euch diesen Link an. Der sagt schon viel :-): http://www.strunz.com/news.php?newsid=2700&tag=&ab=0

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ute T.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 03.11.2011
Veröffentlicht am: 21.04.2014

Und Muttermilch besteht zu etwa 5% aus der auch genannten Laurinsäure. Wenn die tödlich wirkt?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 21.04.2014

Ich hoffe, daß sich der Schreiberling dieser besagten News mal dazu äußert?! Wohl wieder von irgendeiner Schrottstudie abgeschrieben :-))) Schöne Ostern mit Kokosöl, Butter & Co. wünscht Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Saskia
Beiträge: 88
Angemeldet am: 08.04.2010
Veröffentlicht am: 19.04.2014

Na endlich! Ich habe schon auf den Aufschrei gewartet. Sind wohl alle im Osterurlaub. Die drei genannten Fettsäuren befinden sich auch in Kokosöl und Butter. Also ich versteh die Welt nicht mehr! Habe ich da irgendwie was verpaßt?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.03.2013
Veröffentlicht am: 17.04.2014

Das habe ich mich auch schon häufiger gefragt. Es ist in der Tat so, dass Palmöl bis zu 50% Palmitinsäure (daher der Name) enthält. Diese wiederum ist in der Literatur regelmäßig mit erhöhter kardiovaskulärer Mortalität in Verbindung gebracht worden. Auch in der Pathogenese von Insulinresistenz bzw. Diabetes wird Palmitinsäure häufig genannt ( Review aus Russland: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23659066 ). Allerdings auch sehr inkonsistent. Hier z.B. eine ältere Studie von 1992 (http://journals.cambridge.org/download.php?file=%2FBJN%2FBJN68_03%2FS0007114592001272a.pdf&code=369bd9cc2e393cef0e7fa9d615b280fd ) wird Palmöl eher positiv bewertet. Es ist leider wie fast immer: Für alles gibt es Vor- und Nachteile, Studien belegen pro und contra. Mir schmeckt es, ich halte es für eine natürliche, "genetisch korrekte" Energiequelle und esse es weiterhin :) Gruß Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 17.04.2014
Veröffentlicht am: 17.04.2014

Ich bin entsetzt. Verstehe ich das richtig, dass rotes natives palmoel als toedlich bewertet wird (News Fett kurz und knapp)? Da es viel Carotin und Vit.E (Tocotrienole) enthalten soll, habe ich es taeglich auf meinem Speiseplan (kalt).Sollte ich das besser lassen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen