Rüdiger Dahlke

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Rüdiger Dahlke

1 bis 20 von 36     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 05.03.2010

Hallo zusammen, üble Träume und verzerrte Fratzen wenn ich die Augen geschlossen habe, Schattengestalten und Bewegungen aus dem Augenwinkel insbesondere wenn ich alleine war und alles zufällig e x a k t nach dieser Therapie (-war nur Neugierde-) in einer modernen Praxis eines anerkannten Therapeuten.(Über Monate) Alles Vergangenheit, aber an meine Seele lasse ich nichts mehr! Heute bin ich glücklich und Ihr alle solltet es auch bleiben, die Bedienungsanleitung dafür lest Ihr jeden Tag hier. Gruß Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 04.03.2010

Hallo Rainer, du meine Güte, was haben sie denn mit Dir gemacht? Mit sowas hab ich jetzt allerdings nicht gerechnet. Hab das Thema trotz meiner persönlichen Skepsis für harmlos gehalten. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Carolin D.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 10.08.2009
Veröffentlicht am: 04.03.2010

Zu Rainer S. Amen dazu! Dem ist nichts hinzuzufügen. Gruß Carolin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 04.03.2010

Hallo Rainer, das ist intressant. Kannst du die Dämonen beschreiben? Was bewirken sie? Wie äussern sie sich?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Hallo zusammen, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Reinkarnationstherapien extrem gefährlich sind für die Seele. Nur durch körperliche Ertüchtigung (jeden Tag 1 Stunde laufen, eine Stunde Kraftraining) gesunde Ernährung und Gebete(Meditation) bin ich die Dämonen wieder los geworden. Was manche hier als toleranten Blick nach rechts und links propagieren ist ein Spiel mit dem Teufel. Reinkarnation gibt es nicht, finstere Wesen vereinnahmen Dich hier. Uns ist doch Erlösung versprochen worden, das Paradies und das ewige Leben, warum dann Wiedergeburt? Nehmt meine Warnung ernst. Nein ich bin kein strenger Christ oder katholischer Traditonalist, sondern ein gebranntes Kind, ja ich weiß meine Warnung ist Drohmedizin! Ich wünsche Euch allen einen klaren Blick! Vor allem Dir Sandra! Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Hallo Sandra, Hypnose ist ein schlechtes Beispiel, weil Hypnose so verschieden ist von dem Gedankenkonstrukt "Reinkarnation". Das meiste, was sich die Menschen ausdenken wird sich auch in Zukunft eben nicht als Realität herausstellen, auch wenn manche Ereignisse dem zu widersprechen scheinen. Reinkarnation macht weder Naturwissenschaftlich noch logisch Sinn. Wer sollte ich eigentlich(!) sein, wenn ich einmal als Hund, ein anderes mal als Erdbeere und ein drittes mal als Mensch "erscheine? Ich erachte mich als einzigartiges (nicht! "Besonderes")Individuum, weil sich angesichts der ungeheuren Komplexität eines Organismus garnichts anderes denken läßt. Sowas wie Dich, sowas wie mich, oder sowas wie irgendjemand anderes kann es aufgrund der Unwahrscheinlichkeit der Identität von zwei verschiedenen Organismen einfach nicht geben. Und selbst wenn der "Geist", das "Ich" oder nenn es wie Du willst, unabhängig von einem Organismus existieren würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein ehemals Mensch gewordenes Ich sich wieder in eine Amöbe verwandeln will. Von der Dimension "Zeit" die ein solches Unterfangen ohnehin von vorne herein ad absurdum führen würde will ich hier garnicht weiter ausführen. Ansonsten gebe ich Dir recht, was die "Zusammenarbeit" von Kirche und Staat betrifft.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Hallo Maritta, "Verstand einschalten" = denken (zumindest für mich). Ich gebe dir Recht, das Denken ist wichtig und ursächlich für viel Positives wie Negatives.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Wir stoßen hier diskussionstechnisch an unsere Grenzen, da viele wohl sehr stark in dem westlichen Denken der Dualität von Geist und Körper verhaftet sind. Das ist gute europäische Tradition. Dabei sollten einem gerade die Fortschritte der Neurowissenschaften zeigen, dass es diese Dualität nicht gibt. Auch die Erkenntnisse, die uns Dr. Strunz präsentiert, machen es mir immer wieder klar, dass Körper und Seele eins sind. Was soll mein Geist denn für ein Gebilde sein ohne einen Körper der fühlt, denkt, handelt und erinnert?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Jeder glaubt - dies oder das. Das Thema hatten wir schon vor ein paar Tagen. mfg....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Glauben... die Kirche will uns dumm halten mit dem Glauben, der Staat will uns arm halten. Und sie arbeiten beide gut zusammen, die christl. Demokratischen und die Kirche... Bei Reinkarnationen gehts eigentlich um mehr, ob man stirbt für immer und ewig, oder schon einmal gelebt hat. Es geht dabei nicht um Angst für immer von Erden zu sein, oder Angst vorm Sterben. Und ich denke, dass alle die hier so herablassend darüber, auch über Rüdiger Dahlke schreiben, im Grunde sich mit dem Thema gar nicht befasst haben, sondern einfach aburteilen. Hypnose galt bis vor einigen Jahren auch in der Medizin als Hokuspokus. Wurde abgeurteilt in die Esoecke, natürlich herablassend ohne Ende von den "Göttern in weiß". Doch nun ist es wissenschaftlich bewiesen. Endlich. Und dennoch wirds von vielen für Spökenkiekerei gehalten. Und nun stellen sich Mediziner herablassend über all die Menschen, die schon seit Jahrzehnten mit Hypnose arbeiten, erfolgreich. Und die Kirche würde es gern noch heute verbieten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 28.02.2010

Dieses Forum zumindest erbringt den Beweis: Viele Menschen haben ein derart gigantisches Ego, dass sie sich nicht mal ums verplatzen vorstellen können, dass die Welt auch ohne sie weiter existieren könnte. Die schöne Reinkarnationstheorie ist wohl nichts anderes als die Folge von persönlichem Wunschdenken vermischt mit mangelndem Vorstellungsvermögen und überdimensionierter Eitelkeit. Ich gebe zu, sich den eigenen Tod vorzustellen ist schon schwierig. Trotzdem hoffe ich von ganzem Herzen, dass danach nichts mehr kommt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 27.02.2010

Hallo Erich, ja genau das erschreckt mich auch! lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Hallo Hans, du hast das "Denken" (Säule Nr. 3 von forever young) vergessen. vor dem Punkt.und für mich ist die Diät z.B. gar kein Thema. Für jeden steht im Vordergrund, wo er für sich grad Bedarf sieht. und welchen Einfluss das Denken auf die Gesundheit und das Wohlbefinden und das Erreichen der persönlichen Ziele hat, wurde von mir früher gar nicht wahrgenommen... und von vielen anderen aus meiner Umgebung auch nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf S.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 16.12.2009
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Hallo Leute, ich hatte gestern schon einen Beitrag geschrieben, der aber nicht eingestellt wurde? Vielleicht wegen des Hinweises auf den Atheisten Media Blog? da kann man nämlich über die Themen Gott / Esoterik / Astrologie etc. hervorragend diskutieren! Ich wollte hier in diesem Blog eigentlich keine Grundsatzdiskussion über den Glauben führen, aber es schadet nichts hier mal ein paar Argumente auszutauschen :) - ist ein superinterressantes Thema! Aber hier im Forum gehts ja um Nahrungsergänzung, Fitness, Laufen etc. - und alles auf einer (so wie ich stark annehme) WISSENSCHAFTLICHEN Basis (Hypnose / Meditation schliesse ich hier nicht aus - Reinkarnation schon!!). Wenn ich dann von einem Rüdiger Dahlke höre, der tolle interessante Sachen macht, dann aber lese das der auch an Reinkarnation (wer weiss woran noch?) glaubt, dann kommen mir doch erhebliche Zweifel an dessen Urteilsfähigkeit als Wissenschaftler, und damit sid die anderen tollen Sachen meiner Meinung nach abgewertet, weil ich nicht mehr weiss - ist das jetzt ein wissenschaftlicher Beitrag - oder glaubt der jetzt wieder gerade irgendwas? Gruß an alle

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Mein Gott, seid Ihr kleinlich! Warum nicht einmal den Blick nach links und rechts werfen, ohne andere zu defamieren und in die Esoecke zu stellen! Ihr könnt Euch ja gern weiter mit Ernährung u. Sport befassen... und andere dennoch über Themen wie Reinkarnation dikutieren lassen. Ihr seid z.T. äußerst überheblich in Euren Äußerungen. Täte nicht nötig. :) Vielleicht wäre es viel souveräner seine Meinung zwar zu äußern, aber alles gönnerhafte und defamierende wegzulassen? Wirklich kluge Menschen können das auch. Dr. Strunz z.B... LG Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Hallo Wolfgang, Asterix schmeisst eine verzauberte Eichel auf den Boden. Wumms, in einem Augenblick steht da eine ausgewachsene Eiche. Sagt Asterix: "Donnerwetter, hast du gesehen, wie schnell die gewachsen ist?" Obelix: "Wieso, ich habe noch nie eine Eiche wachsen sehen. Ich weiss also nicht, wie schnell sie sonst wachsen." Yogi, harr harr harr. :-))))))))))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Und ich dachte schon, die Zeit läuft nur in eine Richtung ab... Wenn ich allerdings lese, was hier alles "geglaubt" wird, wird eine Kurve zurück ins MA erkennbar. Ich bin ganz ehrlich, ich habe vor nicht vielem Angst, aber vor Menschen die allzusehr an "Etwas" glauben, -ganz besonders dann wenn es zu einem Massenphänomen wird. Die USA wird von Dr. Strunz häufig als DER Wissenschaftsstandort zitiert. Wenn ich dann daran erinnere, dass in einigen Bundesstaaten Darwins Evolutionslehre bereits verboten wird, dann graust es mir vor der Zukunft. Für die "Christen" unter uns empfehle ich das Buch "Denn sie wissen nicht, was sie glauben" von Franz Buggle.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Was ist der Fokus dieser Website? Wissenschaft/Medizin oder Esoterik/Religion? Es gilt wie bei allen Experten-Aussagen: Jeder sollte seinen eigenen Verstand einschalten, Aussagen kritisch hinterfragen und sich seine Meinung bilden. Unfehlbar ist niemand, weder der Papst, noch Hr. Strunz oder Hr. Dahlke. Ich zwar auch nicht, aber dennoch hat für mich Reinkarnation auf dieser Website nichts verloren. Schließlich konzentrieren sich die meisten Leser zurecht auf die Kernthemen: Ernährung, Laufen, Diät, Blutwerte. Punkt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: axel b.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 20.11.2008
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Ich finde: Herr Strunz hat doch einfach NUR ERWÄHNT, daß Herr Dahlke AUCH Reinkarnationstherapeut ist. Und er ist in der ganzen News mit keinem weiteren Wort darauf eingegangen, daß er dieses gut findet oder hat es uns nahe gelegt. Soweit ich mich erinnere, kommt in Dr. Strunz´ Mentalbuch auch kein einziges Mal was von Reinkarnation vor. Ich konzentriere mich lieber auf die (für mich) relevanten Punkte; in diesem Sinne: WIE HEIßT DENN DIESES DAHLKE-BUCH? Bei amaz. stehen zwei drin, die 2009 erschienen sind... Schönen Frühling Euch allen! a.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang K.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Hallo zusammen, Seelenwanderung ? Au weia ... sicher möge da jeder nach seiner Auffassung glücklich werden. Aber eines nervt mich als überzeugter Atheist schon: Wer für sich religiöse Meinungsfreiheit in Anspruch nehmen will (und unter dieser fasse ich das alles mal zusammen), der muß auch Contra-Auffassungen vorbehaltlos zulassen. Und wenn ich der Meinung bin, dass das alles granatenmässiger Schwachsinn ist, ist diese Meinung genauso wichtig, richtig und wertvoll wie die durchgeistigte Meinung der anderen Seite. Wenn religiöse Gefühle nicht verletzt werden sollen, bitteschön ! Aber dann möge man bitte auch meine nicht-religiösen Gefühle ebenso nicht verletzen und mich verschonen mit Überzeugungs(Bekehrungs)-Argumentationen jeglicher Art. Nicht böse sein, aber Atheismus, Humanismus und Aufklärung sind mindestens so gewichtig wie jede Art von Religion oder Pseudo-Religion. Den Verweis auf aktuelle Mißstände in den hoch-heiligen Bereichen spare ich mir :-) Wie gesagt, ich möchte Niemandem zu nahe treten, aber ein Sturm der Entrüstung zu wecken, nur weil man an etwas zweifelt, halte ich für sehr bedenklich. Ganz weltliche Grüße ! Wolfgang.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 36     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen