Ruhepuls

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ruhepuls

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Joachim O.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 20.07.2004
Veröffentlicht am: 21.07.2004

Nicht genau, vielleicht liegt es am Abendgetränk, Tee oder Rotwein? Es kann aber auch daran liegen, dass der Morgenruhepuls wirklich direkt nach dem Aufwachen gemessen werden muss: Vor dem ersten Pipi machen und bevor du deinen Mann angeguckt hast. ;-) Scherz am Rande. Vielleicht bist du auch der Frühaufstehertyp, der mit dem ersten Vogelgezitscher anfängt wach und aktiv zu werden, auch wenn du noch wartest, bis der Wecker dich aus dem Bett hohlt? Also circa 5 Schläge Unterschied deutet einfach darauf hin, dass du dich morgen mehr bewegst, mehr konzentrierst, das sofort den Puls ein paar Schläge hochtreibt. Im Studio kenn ich die Erscheinung, wenn da ein nettes Mädchen vorbeimaschiert, geht der Puls gleich bei den Leuten ein paar Schläge hoch.:-) Eine ganz andere Sache könnte auch sein, dass es an deinem Flüssigkeitsstand liegt. Es gibt Tabellen, je mehr der Trainierende trinkt um so niedriger bleibt sein Puls bzw. bei Flüssigkeitsdefizit steigt der Puls. Ich hoffe das hilft. Gruß JO

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra H.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 11.09.2003
Veröffentlicht am: 16.06.2004

Hallo zusammen! Wenn ich abends im Bett liege und noch ein bisschen lese und dann irgendwann meinen Puls messe, dann liegt er zwischen 40 und 44 Schlägen pro Minute. Morgens nach dem Aufwachen liegt er allerdings zwischen 48 und 52. Kann mir jemand sagen, woran das liegt. Viele Grüße Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen