Runner´s High

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Runner´s High

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 05.03.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2002

musst mal z.b. bei google nach solchen programmmen suchen, gibts sogar kostenlos *g* ansonsten hat der doc nen laufkalender mit den wichtigsten daten zum eintragen und auswerten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: André B.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 03.06.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2002

Hi Oliver, ich bin auch etwas mehr als ein Jahr nach der Strunz- Methode am laufen. Anfangs habe ich meinen Puls auch so um die 138 - 140. Seit März diesen Jahres habe ich meinen Puls gesenkt und halte diesen bei ca. 133. Ich fühle mich, seit dem ich im Mai diesen Jahres wieder täglich laufe (45min) glücklicher und kreativer und vor allen Dingen gelassener. Ich betrachte die Dinge mit mehr Abstand, was mir sehr hilft, da ich in der Vergangenheit innerlich immer sehr aufgewühlt und unruhig gewesen bin. Das liegt ja bekanntlich an dem Cortisolspiegel im Blut, ein Stresshormon, was man beim Laufen abbaut. Das Glück wird von Hormonen gesteuert und das habe ich mir sehr zu Herzen genommen. Einen Runner's High habe ich noch nicht erlebt - aber wa nicht ist kann ja noch werden! Gruß -ab-

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Oliver K. W.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 26.05.2002
Veröffentlicht am: 09.06.2002

Hi, bin seit einem Jahr Strunz Schüler (fast alle Bücher) und versuche auch danach zu leben. Begann mit einem Gewicht von 120 Kilo und eine Höhe von 191cm defekten Knien und einem beginnendem Bandscheibenschaden das Laufprogramm vom Doc. Die vorangegangenen 34 Jahre war Laufen eine Strafe für mich, Raucher,Nascher und gerne auch mal ein Glas Prozentiges. Nach den Büchern aber kam langsam das umdenken. Nach mehreren Anläufen und Niederlagen gegen den Schweinehund laufe ich nun wieder regelmäßig jeden 2 Tag 1 Stunde ca 9-10km. Hatte nun gestern den ersten Runner´s High und stelle nach diesem halben Jahr regelmäßigem Laufen fest, daß die Knie und der Rücken nur profitieren und das Gewicht zwar nur um 10 Kilo gesunken ist, aber ich auch sehr viel Muskel aufgebaut habe. Mein Entschluß: Statt im Altersheim sterbe ich lieber als Rentner beim Joggen.Danke Doktor Strunz. Frage an Alle: 1Stunde alle 2 Tage bei einem Puls von 140 über eine Distanz von 9 Kilometern ist das O.K? Da ich ja nun ernster an die Sache gehe, möchte ich meine Daten gerne auch auswerten. Kennt jemand ein geeignetes Trainingsprogramm?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen