Runners Knee / Läuferknie

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Runners Knee / Läuferknie

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 25.08.2011

uhh danke für die vielen antworten ;-) kurzes feed-back von mir an der stelle: - knie tut immer noch weh, aber weniger nach kniebeugen, obwohl ich noch zu wenige davon mache - kann auch was anderes als meniskus sein. könnte überbelastung sein..habe trainingsumfang rapide gesteigert so long

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 16.08.2011

ich bin mich am steigern mit laufen...nur leider leider habe ich nun seit 2 wochen schmerzen im knie. meine vermutung: meniskus. das hatte ich mal vor 20 jahren, OP: fauler arzt, kein ergebnis nix gemacht. danach war ich so frustriert, dass ich nichts mehr machte, da ich kaum probleme hatte (kein sport) und nach ca. 2 jahren gar keine probleme mehr. ich kann mich aber nicht mehr erinnern, ob es wirklich das gleiche knie ist. nun sagt der doc - meniskus - alles humbug..einfach muskeln aufbauen ums und im knie oder so. manfred schien wohl eher diclo... (was ist denn das?) und training für abdu...und addu... ich würde aber gerne mal die kniebeugen von meinem "freund" rainer ausprobieren. kann mir, er, einer, sagen, was gemeint ist mit richtiger technik? brauche ich da grosse gewichte für das RHT? ich gehe eben nicht ins fitnesstudio und habe nur 2x 5kg hanteln... bin für jeden tip dankbar. ich weil lauf keinen fall eine laufpause machen! vielleicht noch kurz. habe keine schmerzen beim laufen, aber sonst wenn ich das knie mehr biegen muss, als ich beim laufen benötige, z.b. nur anheben bis 90% winkel...dann tut es ab 45% oder so weh und steigert sich bis kurz vor 90% und nimmt dann wieder leicht ab. laufen tue ich natürlich nur vorderfuss und ich laufe laaangsam, also sicher sind die beschwerde nicht von schlägen oder so...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 17.07.2011

Hallo Zusammen; ich kann über gute Heilungserfolge berichten; momentan kann ich gut 1 Stunde ohne Schmerzen laufen und es geht alle 2 Tage jeweils 5 Minuten mehr--momentan noch in gemäßigten Tempo---- aber absolut schmerzfrei!! Besinders geholfen hat mir dieser TIP von Hans W. "...Google mal itbs therapy." Dort fand ich genau meine Beschwerden beschrieben. Geholfen hat mir, neben einer 4-wöchigen Lauf-Pause jedoch regelmäßig alle 2 Tage 30-minütigem Walken und gleichzeitiger 14-tägiger Diclo.....-Einnahme ein intensives Muskeltraining für Abduktoren und Adduktoren . Letzteres erscheint mir die Hauptsache gewesen zu sein. Nun geht es endlich wieder aufwärts ...und in 2 -3 Wochen werde ich wohl wieder einen HM laufen können :-) ich sage: DANKE liebe Forums-Kollegen!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 28.06.2011

Hallo zusammen, ich habe die Ursache für meine Knieschmerzen rausgefunden. Es waren die Beinübungen im Fitnesscenter. Also grad womit ich die Schmerzen verhindern wollte hat sie verursacht. Lustig, nicht? Ich werde die Gewichte um 40% reduzieren und weitermachen. Gruß Friedemann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 21.06.2011

Erstmal Vorsicht: "Runners knee" bezeichnet meines Wissens etwas anderes als "Läuferknie" auch wenn es sich erstmal direkt übersetzt anhört. Falls es sich in deinem Fall um ITBS (IT-Band-Syndrom, haben häufig auch Radfahrer) handelt, lohnen sich Kräftigung und sicher auch ein Prüfen der Achsen auf Dysbalancen/Fehlstellungen. Google mal itbs therapy.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Walter N.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 06.05.2011
Veröffentlicht am: 08.06.2011

Ich habe noch eine weitere Erfahrung bezüglich Schmerzen und Vorfußlaufen gemacht. Ich bin Anfänger und laufe erst seit Ende April; auch das einstweilen nur die empfohlenen 30 Minuten. Nach wenigen Tagen begannen Schmerzen unterhalb des Knies auf der Innenseite des linken Beins; wohl eine Art Knochenhautreizung. Dies steigerte sich in den folgenden 2 Wochen so sehr, dass es sich schon nach einer Knochenhautentzündung anfühlte. Recherchen im Internet ergaben, dass sich so etwas durch Laufen auf hartem Untergrund ergibt. Als Stadtbewohner (München) kann ich mir den Untergrund nicht sehr aussuchen. Aber weitere Recherchen ergaben, dass ein ausgeprägter Vorfußlauf helfen kann, da er dämpft. Und es war auch tatsächlich so, dass ich bei meiner in den Anfangsgründen befindlichen Läufer-Muskulatur mich nicht so richtig anstrengte beim Vorfußlauf, nicht stark abfederte mit der Wadenmuskulatur und die Fersen oft stark gegen den Boden knallen ließ. Seit anderthalb Wochen ist nun ausgeprägter Vorfußlauf angesagt, zunächst mit einer Pause alle 8 Minuten und tagelangem Muskelkater, nun wieder durchgehend 30 Minuten und ohne Probleme mit der Beinmuskulatur (die Fußmuskulatur hat sich noch nicht ganz eingewöhnt, aber das wird wohl auch noch werden). Und die Knochenhautreizung geht immer mehr zurück. Ich hoffe, das hilft eventuellen Leidensgenossen. Gruß, Walter

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 02.06.2011

....komisch nur dass mein Knie ausgerechnet jetzt beginnt weh zutun nach so ca. 6km Laufen. Seit August gehe ich regelmäßig zum Kieser Training. Und Vorfuß laufe ich seit 3 Jahren.Barfußschuhe habe ich auch, nehme aber oft die Saucony Grid A4. Was also mache ich falsch???? Gruß Friedemann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 31.05.2011

@Rainer: ach so! Ja stimmt, kann ich bestätigen. Mir hat mal ein Arzt gesagt, man müsse den Schmerz rauslaufen - ich kann das bestätigen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 27.05.2011

Stichwort: Kraft nimmt Schmerz. Gezielter Aufbau der Muskulatur um das Knie herum. Vastus medialis (Träne) und Vastus lateralis besonders. Anfangs leicht trainieren mit vielen Wiederholungen, nach 3-4 Wochen dann RHT mit schweren Gewichten und bis zum Muskelversagen um einen Wachstumsreiz der Muskulatur zu setzen. Fühlt sich richtig gut an und man spürt so richtig, wie das Knie in den Muskeln eingebettet. Kostet aber einiges an Schweiß. Wirkt zuverlässig und nachhaltig. An mir selbst bewiesen. Am besten Kniebeugen mit richtiger Technik - unschlagbar! Haut rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 26.05.2011

@Rainer: was ist denn verpönt unter "Genussläufern??" @ich hab keine Knieprobleme mehr, seit ich auf dem Vorfuß laufe. Ob man nur auf dem Vorfußlaufend einen Marathon übersteht, weiss ich natürlich nicht. Da fehlen mir die Erfahrungswerte. Noch.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 26.05.2011

hallo Rainer, Wolfi hat seine Methode, deine ist viell. simpler, ich komm mit Energieübungen nicht klar. Sagst du mir deine;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 25.05.2011

Hallo Manfred, kannte ich auch, und heute ist´s 100%weg. Es gibt eine simple Methode, die hier im Forum unter den Genussläufern aber verpönt ist. Aber Wolfgang hat bestimmt ne Energieübung. Hau rein - Rainer Gute Besserung

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 25.05.2011

Servus, wenn du es nicht schon machst, dann unbedingt Vorfußlauf. Nimm deine bisherigen Schuhe zur Gartenarbeit oder verschenke sie. Kauf Barfußlaufschuhe (Nike 3.0, 5-Fingers, Nimble-Toes...) und laufe auch richtig Barfuß so oft wie möglich (Sportplatz). Nebenbei Krafttraining für die Beine. Radfahren mit relativ dicker Übersetzung im Wechselmit schneller Trittfrequenz. Laß dich nicht entmutigen, wenn du die nächsten 10 Monate im Barfußstil nur mal bis zu 5km laufen kannst. Danach geht es immer länger, besser und schneller. Ernährung, natürlich, wie hier schon oft beschrieben. Grüße und gute Besserung. Bei mir hat das alles super geholfen. jomo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 25.05.2011

Manfred, mit der Zeit helfen häufig gemachte Energieübungen. Schau mal unter dem Wort und oder Chi Gong im internet. Mit freundlichem Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 25.05.2011

...lautet die Diagnose meines Arztes, nachdem ich ihn mit meinen nach etwa 5 Km plötzlich einsetzenden leichten Schmerzen im Bereich des Außenmeniskus konsultiert habe. Zunächst nur ein leichtes Ziehen im Knie, dass dann immer schmerzhafter wurde. Nach 3 Tagen Diclo und Paus trat es erneut auf, nach 3 weiteren Tagen sogar schon nach 2 Km. Bin noch 2 Km gelaufen, die Schmerzen wurden heftiger, und ich habe aufgehört und bin frustriert heimwärts gegangen... . Beim Gehen oder Krafttraining keinerlei Beschwerden, zu Beginn des Laufens auch nicht;...erst nach ein paar Km... :-( . Ist meine 4-Jährige Läuferkarriere (Zuletzt HM;wöchentlches Laufpensum etwa 40 -50 Km,nicht zuschnell... nun zu Ende? Was hilft nach eurer Erfahrung, außer: - Vol...en-Salbe - 2 x Tägliche kurze Eis-Kühlung zur Durchblutungsförderung, -5 MAP`s -die üblichen NEM, Omega3, -Pause, - Vol...en Retard 75 ? Danke herzlichst für hilfreiche Tipps Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen