Saftpresse, Standmixer und co

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Saftpresse, Standmixer und co

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 20.08.2012

@Gesa: Verrätst Du uns welchen? Liebe Grüße Matt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gesa M.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 29.07.2012
Veröffentlicht am: 18.08.2012

Vielen Dank für Eure Antworten. Haben uns mit euren Tipps erst mal einen günstigen Standmixer geholt um einzusteigen. Klappt prima, sind sehr zufrieden. Die ersten grünen aber auch süßen Smoothies sind gemacht und verzehrt(wenn mal keine Zeit zum kauen ist:-)). Auch die Nuss-Milch, die wir darin machen, ersetzt nach und nach die Soja Milch, die ja doch ziemlich in Verruf geraten ist. Ich finde es bei meinem täglichen Bemühen um gesunde Ernährung eine Hilfe und Berreicherung.Also nochmlas, vielen Dank für die Mühe . Die teurereren Geräte stehen jetzt auf der Weihnachtswunschliste der Familie. LG Gesa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Vera H.
Beiträge: 72
Angemeldet am: 24.04.2012
Veröffentlicht am: 02.08.2012

Hallo,benutze seit Jahrzehnten einen Entsafter (Braun)in dem ich jeden Morgen aus allen Obst- und Gemüseresten sowie einigen Möhren und Roten Beten einen frischen Saft bereite. Der Trester ist dermaßen knochentrocken, daß man ihn nicht weiter verwenden mag. Meine Meinung zu den sog. Smooties ist, daß man Gemüse und Obst lieber als Salat oder im Stück essen sollte. Wenn man gesunde Zähne hat muß man das alles doch nicht schlürfen, wie ein Kranker und noch zusätzlich Wasser oder Saft zumischen damit's besser "rutscht". Außerdem kommt die Vorverdauung durch den Speichel gar nicht zum Tragen. Stundenlanges Stehen ist auch schlecht, denn selbst einen Salat sollte man ja kurz nach dem Zubereiten essen. LG Vera

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 01.08.2012

Hallo, ich kann den Personal Blender von Keimling empfehlen. Da bleibt alles drin und wird nix ausgepreßt. wirklich gut das Teil. Er ist klein und handlich und man kann ihn auch mit auf Arbeit nehmen für die Pause.Er ist mit ca. 74 Euro in der Grundausstattung auch preiswert. Aber aufpassen, es gibt viele nachgemachte, die nicht so gut sind. Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Niels B.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 17.02.2011
Veröffentlicht am: 01.08.2012

Gibt es eine Tendenz was gesünder/besser ist - oder besser gefragt wo liegen die Vorteile/Nachteile bei Smoothies über den Mixer und Saft über eine gute Saftpresse? Denke gerade über die Anschaffung einer Saftpresse nach, Tendenz aktuell Kuvings Silent Juicer oder der Champion. Habe eine "günstigen" Standmixer, der allerdings härters Dinge nicht schafft. Schaffen gute Mixer auch Salat etc. pp.? Oder ist es am Ende nur eine Geschmacksfrage Smoothie oder Saft? Lagerbarkeit - zumindest für 24h würde mich auch interessieren. Falls ich mal einen kompletten Safttag machen will - würde ich das eigentlich gerne komplett in einem Arbeitsgang entsaften und dann im Kühlschrank lagern - oder abends fürs Frühstück (morgens wenig Zeit) entsaften.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 31.07.2012

Hallo Gesa, nanu, haushaltstechnische Beratung? Auch gut, ich habe mir vor zwei Jahren einen Standmixer gekauft mit hoher Watt-Leistung mit Smoothie-Funktion etc. Damit mix ich mir Shakes, grüne und bunte Smoothies. Geht aber auch mit einen Stabmixer, ist nur etwas mehr Arbeit. Vor zwei Tagen habe ich mir einen, zugegeben sehr teuren Entsafter gekauft, weil mein 10 Jahre altes Modell kaputt gegangen ist. Die guten Sachen, wie du schreibst, die hängenbleiben, sind der sog. Trester, also die festen Bestandteile von Obst und Gemüse. Die werden in einem Behälter im Entsafter aufgefangen. Kann man rauslöffeln, in den Quark rühren, damit Gemüsefrikadellen herstellen oder einfach nur aufessen.Einen speziellen Smoothiebereiter halte ich für 'ne Modeerscheinung. Wenn Du ein gutes Gerät willst, achte auf hohe Leistung, einfache Reinigung und relativ problemloses Handling.Hoffe, Dir geholfen zu haben. Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: F D.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 31.07.2012
Veröffentlicht am: 31.07.2012

Hallo Gesa, mit einem Smoothiebereiter machst du nichts falsches. Bei gängigen Saftpressen gehen viele Vitamine und Mineralstoffe verloren. Es gibt jedoch Saftpressen (ca. 500-700€) bei denen die Vitamine erhalten bleiben. SG Fey

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 30.07.2012

Hallo Gesa, Standmixer für Smoothies; alles rein, flüssig mixen mglst ohne Kleinteile; alles trinken. Entsafter für Saft. Saft wird rausgepresst, Trockenmasse wird meist weggeworfen (?); Saft getrunken. Ich denke, was weggeworfen wird, sind die Ballaststoffe.  Beim Smoothie kenne ich nur die Regel, mglst innerhalb v 20' trinken, weil sonst Oxydationsprozesse einsetzen. Es gibt aber auch eine Rohköstlerin, die schreibt, grünen Smoothie kann man 3tage im Kühlschrank aufbewahren. Ich finde den dann nicht mehr lecker. DER Supermixer kostet um die 650€, ich hab einen mit 2 Schlagwerken u starkem Motor für 270€ (ohne weitere Zusatzteile) für ca 270€. Der tuts auch.  Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 30.07.2012

Smoothiebereiter? Den Ausdruck höre ich zum ersten Mal. Der beste "Smoothiebereiter" ist der Vitamix-Blender. (Kommt drauf an was Du Dir leisten möchtest). Einen preisgünstigen Standmixer (also keinen Stabmixer!) kannst Du auch verwenden. Wird halt nicht so cremig. Aber wen es nicht stört..., besser als nichts. Entsafter empfehle ich den "Champion". Die "Guten Sachen", damit meinst Du wohl den Trester, sind die Pflanzenfasern, die nicht in den Saft kommen. Wenn Du die komplette Frucht/Blatt haben willst, dann mach Smoothies. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gesa M.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 29.07.2012
Veröffentlicht am: 29.07.2012

Hallo ich bin neu hier. Ich möchte mir einen Smoothiebereiter oder etwas ähnliches kaufen. Stimmt es, dass in einem Entsafter die ganzen guten Sachen hängen bleiben und gar nicht in den Saft kommen? Ist da ein Standmixer besser? Und was ist der Unterschied zwischen einem Standmixer und einem Smoothiebereiter? Viele Grüße Gesa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen