Schilddrüsenunterfunktion

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schilddrüsenunterfunktion

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Siegfried K.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 10.04.2002
Veröffentlicht am: 09.03.2008

Habe auch Unterfunktion. Nehme Euthyrox 0,75. Seitdem bin ich wieder fit. Aber ich habe gemerkt wenn ich die Tabletten einmal vergesse oder danach der Einnahme esse dann wirken die Tabletten nicht und ich bi sofort müde. Ich will die Tabletten auch nicht weglassen oder ersetzen durchn Jodeinnahme etc. weil ich Anst habe dass der Kropf dann weiterwächst. Eine Frage an Sandra? Ist deine Schilddrüse weitergewachsen seit dem Tablettenersatz? Gruß Inge

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra T.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 16.02.2007
Veröffentlicht am: 16.02.2007

Hallo, also ich habe ganz genau das gleiche Problem gehabt. Immer müde, ständig schlapp. Kein Arzt hilft einem weiter. Irgendwann fand ich heraus das ich eine Schildrüsenunterfunktion habe. Die Tabletten die mir ein Arzt verschrieb, habe ich nicht vertragen, ich reagierte mit Panikattacken. Nach ewigem hin und her und etlichen Erkundigungen half ich mir einfach selber und nahm einfach 200mg jod, 50 mg selen und 50 mg eisen, weil ich auch ständigen eisenmangel habe. Kaufe ich alles in der Drogerie. Ich gehe jeden Tag eine Stunde joggen und drei mal die Woche ins Fitnessstudio an die Geräte. Je nach Zeit natürlich. Meine Ernährung besteht hauptsächlich aus Eweis, obst und Gemüse.und erst jetzt nach ca. einem Jahr harte konseqeunz und Disziplin geht es mir richtig gut. Nicht mehr müde,schlapp und höchst konzentriert. ich kann auch natürlich auch varieieren. Nehme ich mal 100 mg eisen, kann ich mittags 2 stunden mit einem lächeln im Gesicht laufen. Viel Magnesium halt auch ich nehme 600 mg täglich. Natürlich habe ich auch alle 2 bis 3 Wochen mal einen Aussetzter und und esse dann ein ein ganzes brot oder ein paar Riegel Schokolade, aber das ist ganz ok. Habe super abgenommen, bin top fit und super gesund. Obwohl ich echt ein Problemmensch bin. Habe Schildrüsenunterfunktion, vertrage Tabletten nicht. Bin seit 10 Jahren in den Wechseljahren, weil Körper keine Hormone produziert. Alles gegenzeichen um sich gut fühlen zu können. Aber so auf meine Art und Weise klppt es super. Ohne medikamente!!!!!!!!!!Hoffe jemand kann was damit anfangen. Aber es klappt. Bei jedem!!!!! Tschüssi und grüßle, Sansra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rose S.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 23.01.2007
Veröffentlicht am: 31.01.2007

Hallo Bea, Hallo Katrin (Bluemel)! ich kenn das auch. Doch Mädels, lasst euch was sagen. Überprüft euer Blut, Eisenwerte! Ich war auch nur noch schlapp und müde, wirklich eine laaange lange Zeit und bis sie irgendwann herausgefunden haben, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, verging auch viel Zeit. Doch dann ging es zwar besser, aber die Symptome vor allem die Müdikeit sind voll geblieben. Erst Ende letzten Jahres fand dann eine andere Ärztin heraus, dass ich Eisenmangel habe. Sehr stark. Also fing ich gleich mit der Kur an. Heute fühle ich mich echt viel besser und bin nicht mehr so müde wie vorher. Nicht mal Ansatzweise so müde wie vorher. Natürlich wenn man eine lange Nacht hinter sich hat und dann nur 4 h Schlaf bin ich dann doch noch müde, was ja wohl klar ist. ABER sonst nie. UND am besten ist es Eisenmittel mit Vitamin C zu nehmen, dann nimmt es der Körper besser auf. Ich hoffe, ich konnte euch helfen! Das ist so wenig Aufwand und es hat so viel Wert! Viel Glück!! Liebe Grüsse, Rose

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katrin G.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 13.12.2006
Veröffentlicht am: 13.12.2006

Hallo, mir geht es genauso. Fühle mich schlapp und müde, obwohl ich meine Medikamente regelmäßig nehme und laut Arzt gut eingestellt bin. Bei Strunz habe ich gelesen, dass man alles messen müßte (Hormone, Vitamine, Mineralstoffe) und dass mehr meist besser ist als die Werte die "empfohlen" sind. Jetzt habe ich meinen Arzt gebeten, einen umfangreichen Check zu machen. Der weigert sich, da dies zu kostspielig für mich sei (für ein Vitamin müßte ich zwischen 20 und 60 Euro zahlen). Ist das so? Von Herrn Strunz hält er im Übrigen gar nichts. Habe schon oft mit dem gedanken gespielt, den Hausarzt zu wechseln. Ich weiß nur nicht wohin. Kann mir jemand diesbezüglich einen Tipp geben - Raum Dresden, Heidenau, Pirna. Bin für jeden Rat und Meinung dankbar. liebe Grüße Bluemel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bea S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 08.12.2006
Veröffentlicht am: 08.12.2006

Hallo, ich leide seit geraumer Zeit an Schilddrüsenunterfunktion. Um diese Unterfunktion auszugleichen nehme ich die vom Arzt verschriebenen Euthyrox 100 und Selen Mein Blutwert (TSH?) liegt aktuell bei 1,9. Lt. Arzt ist dieser Wert optimal, obwohl ich mich nicht "fitter" bzw. "ausgeschlafener" fühle. (Ich treibe regelmäßig Sport und habe kein Übergewicht.) Gibt es hier andere Meinungen? Danke!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen