schlaffe Haut

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jil D.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 07.10.2008
Veröffentlicht am: 07.10.2008
 

Hallo, Meine beste Freundin hat gerade mit der Strunzdiät begonnen und bereits innerhalb von 3 Tagen über 5 Kilo abgenommen. Ich kenne sie noch als sie recht zierlich war um nicht zu sagen dünn, aber durch Depressionen hat sie in den letzten 5 Jahren immer wieder stark zugenommen und wieder abgenommen. Sie schwankte dabei immer zwischen 50 und 75 kg. Sie ist 1,56 und wiegt jetzt ungefähr 95 Kilos. Sie möchte insgesamt ca. 40 Kilos abnehem und das geht bei ihr recht schnell. Ich habe aber schon öfters im Fernsehen gesehen, wie sich bei einigen Leuten Fettschürzen bilden. Von dem Zunehemen hat sie heftige Dehnungsstreifen am ganzen Körper bis auf den Bauch davongetragen. Ich denke, dass ihr Selbstbewusstsein sehr darunter leidet, abgesehen davon, dass sie sich selbst wegen ihres Übergewichts sehr isoliert. Sie ist zwar jung und ich denke, dass sich die Haut dann besser regeneriert, aber der Gewichtsverlust ist doch enorm. Kann sie denn irgendetwas tun um das zu vermeiden? Ich denke dass so eine Fettschürze sehr schlimm für sie wäre trotz allem Gewichtsverlust. So weit ich weiß wird das bei der Strunzdiät nicht angesprochen. Meiner Meinung nach ist ihr Bauch aber gar nicht so riesig. Sie ist zwar stark übergewichtig, aber der Hauptteil liegt bei ihr auf Hüften und Schenkel und verteilt sich dann relativ gleichmäßig über ihren Körper. Bitte, wenn ihr Tipps habt stellt sie bitte ins Internet. Ich mache mir große Sorgen um sie. Vielen Dank schonmal im Vorraus

Veröffentlicht von: Jutta T.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 06.12.2002
Veröffentlicht am: 31.01.2003
 

Hallo Carmen, und vergiss das Eiweiss nicht und Dein Eisenspiegel solltest Du im höheren Bereich halten, so machen es die Modells.

Veröffentlicht von: susanna p.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 27.11.2002
Veröffentlicht am: 29.01.2003
 

Liebe carmen, ich denke du brauchst keine angst haben wenn du langsam und gesund dein gewicht reduzierst. die haut hat dann genügend zeit sich natürlich zurückzubilden und zu straffen.es gibt auch geeignete wickel und cremes dafür. viel spaß mit deinem neuen aktivprogramm und liebe grüße ...susanna

Veröffentlicht von: Ekkehard G.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.06.2002
Veröffentlicht am: 28.01.2003
 

Einfach mit Muskelaufbau kombinieren (wie von Dr. Strunz beschrieben), dann sollte das Problem zumindest sehr reduziert sein. Viel Erfolg

Veröffentlicht von: Carola P.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 23.09.2002
Veröffentlicht am: 27.01.2003
 

Hallo Carmen, wie ü´bergewichtig bist Du denn?ob die Haut schlaff wird hängt von der Menge an Kilos ab die Du verlierst. Ich habe in 4 Monaten 23 Kilo abgenommen und da hängt nix Gruss Carola

Veröffentlicht von: Christel S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 27.01.2003
Veröffentlicht am: 27.01.2003
 

hallo, carmen. für diese Bereiche solltest du Übungen für Bauch-Beine-Po machen. Wenn du keine zeit hast ins fitneßstudio zu gehen, schau doch mal bei http://www.fettweg.net, nach. ist keine schleichwerbung für andere seiten, aber ich finde die übungen, die dort mit bild und anleitung vorgestellt werden super. ich habe festgestellt, daß es auch die übungen sind, die in meinem fitneßstudio an der tagesordnung sind. viel spaß und gute erfolge und bald einen straffen körper. übrigens: wenn du langsam abnimmst, was ja bei dem dr.strunz-programm das ziel ist, brauchst du keine angst vor schlappernden bauchdecken zu haben, die haut bildet sich auch langsam wieder zurück. mit den übungen schaffst du es aber vielleicht schneller und noch wirkungsvoller. gruß christel

Veröffentlicht von: Carmen S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 25.01.2003
Veröffentlicht am: 25.01.2003
 

Ich (34) habe nach 3 Schwangerschaften (alle per Kaiserschnitt) ziemlich zugelegt. Ernähre mich jetzt (strunzgerecht) und habe erst mir walken begonnen und nun aufs laufen ausgedehnt. Fast jeden Tag 3,5 km. Alles läuft einfach prima. Auch Gewichtsverlust. Habe nun Wahnsinnige Angst vor hängende Hautlappen an Bauch, Beinen und Armen. Hat jemand Erfahrung mit starkem Übergewicht?

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen