Schlaffi oh je :-(

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schlaffi oh je :-(

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Chris W.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 07.03.2005
Veröffentlicht am: 22.03.2005

nur nicht aufgeben! und wenn man am anfang erst mal nur im sturmschritt geht... und immer mal bischen läuft, das geht auch. ich habe es jedenfalls so gemacht und es hat auch geholfen! das bedürfnis nach mehr kommt dann mit der zeit! lg cuimhnich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: bea w.
Beiträge: 131
Angemeldet am: 19.02.2005
Veröffentlicht am: 16.03.2005

Liebe Angela, was denn, fängst erst an und schon frustriert! Nein, nicht doch....wie sagt Strunz: leicht, locker, lächelnd!! Ich habe übrigens auch so angefangen, aber nach gutem Durchhalten werde ich heute bei jedem Laufen belohnt mit guter Psyche,gutem Körpergefühl und mit viel Power. Ich laufe heute bis 1 Std....hätte das auch nie geglaubt!! Laufen ist geil! Also, Angela: weitermachen.....weitermachen, dann kommt,s gut !! Gruss Bea (ich bin übrigens 55 jahre alt )

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michele R.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 16.03.2005
Veröffentlicht am: 16.03.2005

...schon mal sehr gut, dass Du Dich entschieden hast, das Laufen zu beginnen. Ich hatte ähnliche Erfahrungen mit meiner Kondition machen dürfen. Im November 2004 hatte ich (46/m) 84 Kg/24,8 % Fettanteil. Heute sind´s 73 Kg/16,3 % Fettanteil. Laufe 5-mal pro Woche 30 min. bei einem Puls von 122/min. Die Kondition kommt von selbst, jeden Tag nur eine Minute mehr laufen bringt sehr viel. Die Ernährung muss natürlich passen, ansonsten wird´s nichts. Mein Erfolg hat mich motiviert. Vergiss´ Deinen Frust und freue Dich auf den Erfolg, den Du garantiert haben wirst. Bestenfalls lässt Du Dich vorab noch mal vom Arzt durchchecken. Viel Erfolg !

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Angela L.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 07.05.2002
Veröffentlicht am: 16.03.2005

Hallo Angela, Du musst nicht frustriert sein... ist fast allen so ergangen. Ich habe auch erst mit 38 angefangen zu Laufen. Aus heutiger Sicht muß ich feststellen, daß ich anfangs viiiiiiiel zu schnell gelaufen bin. Versuch so langsam wie möglich zu laufen und freu Dich über die Zeit die Du laufen kannst und beachte nicht die zurückgelegte Strecke. Das kommt viel später, wenn Du mindestens 30 min am Stück laufen kannst. Gruß Angela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anke H.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 16.03.2005
Veröffentlicht am: 16.03.2005

Das Drama erleben viele Leute, wenn sie nach Jahren wieder anfangen - mir ging es genauso -auch wenn es nicht viel Trost ist, aber Du bist damit nicht allein. Was ich Dir empfehlen kann, ist ein wenig Geduld mit Dir und Deinem Körper zu haben. Passe Dein Lauftempo an die Atemfrequenz an, d.h. wenn Du kurzatmig bist, lauf in ganz kleinen Schritte so langsam wie möglich. Anfangs schämt man sich ein wenig, weil sogar die Fusgänger einen überholen, aber schon nach wenigen Tagen wirst Du eine deutliche Steigerung merken. Nach etwa zwei Wochen wirst Du eines Tages das Erlebnis haben: jetzt laufe ich wirklich - weil Dein Tempo plötzlich deutlich schneller geworden ist. Und vor dem und nach dem Lauf das Dehnen nicht vergessen, auch wenn Du nur kurze Einheiten läuftst - das vermeidet oder verringert deutlich den Muskelkater. Viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: steffi w.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 13.03.2005
Veröffentlicht am: 16.03.2005

Hi Angela! Laut Strunzs Richttabelle im Buch 'Das Leichlauf-Programm' müsste dein Puls zur Fettverbrennung nur zwischen 135 und 155 liegen. Wenig verwunderlich, dass du so außer Atem kamst. Du bist im anaeroben Beeich gerannt, d.h. ohne Sauerstoffüberschuss. Versuch mal im oben genannten Pulsbereich zu laufen. Das klappt sicherlich besser. Viel Erfolg und Durchhaltenvermögen!!! Gruß Stefi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sscjjläö s.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 15.03.2005
Veröffentlicht am: 15.03.2005

nach Jahren des Nichtstun fange ich (38/w) nun das Laufen an. Der 1. Lauf war desaströs: keine 2 Minuten hechelnd bei minimalem Tempo (Puls 170) durchgehalten. Ich bin superfrustriert.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen