Schlampert-Tag

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schlampert-Tag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 10.02.2014

Hallo Manfred, ja, das mit der plötzlichen Müdigkeit nach einem Stück Kuchen kenne ich auch. Ich glaube nicht, dass mein Körper nun das Junk-Food weniger toleriert als früher. Ich vermute eher, dass mir jetzt, wo ich durch Low-Carb wirklich ständig wach bin, der Unterschied zwischen wach und müde stärker auffällt. Früher war es normal, in der Firma nach dem Mittagessen ins Koma zu fallen. Das war ich so gewohnt. Heute bin ich völlig entgeistert, wenn so etwas passiert. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 05.02.2014

Hallo ihr Kostverächter *grins*; ein Stück Kuchen oder eine Pizza am Abend oder ein Nudelgericht ist ja noch lange kein Schlamperttag... . Alter Spruch , auch von mir: "...es zählt die Ausnahme, und nicht die Regel....."!!! Wenn aber die Ausnahme zur Regel wird und regelmäßige Ausnahmen somit ansich keine Ausnahmen mehr sind, dann wird`s Zeit sich zu überdenken.... . Gelegentlich darf es bei mir auch mal was KH-reichhaltiges sein; aber weder den ganzen Tag, noch regelmäßig, noch gieríg reinschaufeld... KH-Bomben bleiben die absolute Ausnahme und werden konsequent weggesportelt---zeitnahst! Der Körper muß ja auch mal wieder mit Ausnahmen trainiert werden--- insofern ist da nichts gegen einzuwenden... Ich kann aber nur warnen; wer längere Zeit keine KH-Bomben verzehrt hat, der merkt das dann beim "Rückfall" sofort ( bei mir Müdigkeit, Völlegefühl,Konzentrationsverlust massiv, Unwohlsein, mußte mich ca. 2 Stunden hinlegen! Auch damit muß man ggfls. umgehen können -- zumindest sollte man es wissen! bste Grüße an alle Schlampen und Nichtschlampen :-) ;-) ;-) Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 04.02.2014

Michaela, Manfred und Julia sprechen mir aus dem Herzen! Die Frage nach dem Schlampertag habe ich nie wirklich verstanden. Ich habe meine Ernährung vor vielen Jahren auf LC umgestellt, weil bei mir der TKTL1-Wert als wesentlich erhöht gemessen wurde. Nach konsequenter Umstellung war er unten. Eigentlich hatte ich vorgehabt, danach wieder "normal" zu essen, aber das erübrigte sich von selber - so gut, wie es mir ging. Einige Dinge kann ich nicht bestätigen (z.B. bin ich definitiv beim Laufen nicht schneller geworden, im Gegenteil, und meine trockene Haut hat sich auch nicht erledigt), dafür ist seitdem die permanente Müdigkeit weg, ich könnte jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen Bäume ausreißen, und diese fiesen Hungerattacken, wenn ich mal nix zu essen bekam rechtzeitig, gibt es auch nicht mehr. Und ich habe viel weniger Infekte. Was soll da ein Schlampertag? Ich könnte den Müll gar nicht mehr in mich reinstopfen. Eher geht es mir wie Michaela, dass ich notgedrungen die Augen zu mach und durch, wenn ich wo eingeladen bin und der Gastgeber hat extra einen Kuchen gebacken. Das passiert aber so selten, dass ich getrost von wirklichen Ausnahmen sprechen darf, denn mein Umfeld kennt meine Ernährungsweise ja und stellt sich locker darauf ein. Das ist ja auch nicht schwierig, für mich muss man ja nix extra machen. Und wen es nicht interessiert, warum ich mich so ernähre, der hört von mir auch nix dazu. Die meisten interessiert es aber :-) Ich finde, Schlampertag ist schon so ein negatives Wort - damit möchte ich auch weiterhin nichts zu tun haben. Viele Grüße Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia C.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 26.01.2014
Veröffentlicht am: 01.02.2014

Hey Leute! Als ich diese News gelesen habe, war ich (als Einsteigerin) mal wieder total geplättet, aber es stimmt! Nach meiner Einstiegsphase vor 6 Monaten dachte ich nach 4 Monaten auch, einmal in der Woche esse ich wie früher... Bloß nicht!!! Mir ging es nicht mehr gut und wieder in den neuen Rhythmus zu kommen ist sau schwer! Allen viel Erfolg! :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 30.01.2014

Hallo Manfred, ja, Du hast vollkommen recht. Ich war mal ein paar Wochen total begeistert beim Ausprobieren dieses Schlampertages, bis ich dann feststellen musste, dass es mit damit überhaupt nicht gut ging. Und ich spürte auch noch mehrere Tage danach die Auswirkungen. Als ich die news von Dr. Strunz las, fühlte ich mich sofort bestätigt. Es ist viel leichter, wenn man sich grundsätzlich eine körperfreundliche Ernährung angewöhnt, und diese dann beibehält. Dann bleibt dem Körper auch dieser permanente Stress der Umstellung erspart. Wenn man in der Ernährung sehr gut gefestigt ist, dann sind kleine Ausnahmen sicher möglich, aber besser nicht jede Woche und auch keinen ganzen Tag. Im Alltag wird man noch oft genug mit KH konfrontiert, und muss sich dann überlegen, damit irgendwie umzugehen. Ich bin z.B. diese Woche bei einer Familie abends zum Essen, wo ich schon weiß, dass es Pasta mit Tomatensoße gibt und sonst nichts. Da ich mich jetzt schon viele Wochen sehr gesund und sehr Low-Carb/No Carb ernährt habe, werde ich wohl nichts sagen, und einfach eine kleine Portion Nudeln essen. Aber jetzt, wo es mir so gut geht, habe ich wirklich keine Lust mehr, so etwas öfter zu machen. Dr. Strunz hat vollkommen recht, er hat mal geschrieben, dass die meisten Menschen die Gewöhnung unterschätzen. Irgendwann liebt man die gute Ernährung mit frischem Gemüse und Eiweiß, und dann will man gar nichts anderes mehr. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 22.01.2014

Hallo liebe Forums-Freunde; ich bin ja bekanntermaßen kein Freund des "Schlampert-Tages" ... ; nun kann man diesen zudem ja so oder so gestalten; wer aber an diesen Tagen Nudelpartys feiert oder sich KH-Exzessen hingibt und zudem ein Sportmuffel ist, sollte sich diese News http://www.drstrunz.de/news/2014/01/140122_einmal_genuegt.php vom Doc nochmals genau zu Gemüte führen... . Mahlzeit! Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen