Schlampertag

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schlampertag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 28.09.2013

Liebes Gretchen Danke für Deine Antwort. Ganz liebe Grüsse, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 26.09.2013

Lieber Peter Vielen herzlîchen Dank für Deine Antwort. Ich muss mir wohl auch mal das Buch von T.Ferriss holen, nimmt mich enorm wunder, was er schreibt nach Deinen Ausführungen. Ganz liebe Grüsse und einen super schönen Tag, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 23.09.2013

Hallo Bettina, ich nehme die EW-Shakes grundsätzlich nur vor (Krafttraining / HIT) bzw. nach (Laufen / HIIT) dem Sport. Sonst greife ich auf andere Eiweißquellen ("normale" Lebensmittel) zurück. D.h. mache ich an Schlampertagen Sport (gestern bspw. morgens Lauf-Tabata = nur ca. 2,5 km -intensiv- Laufen und nachmittags Krafttraining) trinke ich EW-Shakes (gestern somit 2 x), mache ich keinen Sport, trinke ich auch keine Shakes. T. Ferriss (ja, das Buch „4 Stunden Körper“ kann ich jedem, der es noch nicht gelesen hat, nur wärmstens empfehlen) schreibt an irgendeiner Stelle, dass man die Schlampertage mit einer Eiweißmahlzeit beginnen sollte, bevor man KH isst. Warum es von Bedeutung ist, weiß ich leider nicht mehr. Es spricht also m.E. nichts gegen einen EW-Shake zu / vor dem Frühstück; Selbstverständlich kannst Du an Schlampertagen auch mehr EW-Shakes trinken, aber warum??? @Manfred: Wie Du dem Beitrag von Sabine S. vom 19.09.2013 entnehmen kannst, ist ihre Intention bei der Frage nach dem Schlampertag durchaus nachvollziehbar und begründet. Genau in diese Richtung zielt auch meine Antwort, obwohl ich den Hintergrund ihrer Frage ja noch nicht kannte. Will damit nur sagen, dass wir (ich leider auch) manchmal zu schnell urteilen und dabei ggf. zu falschen Schlussfolgerungen kommen. Ansonsten bin ich auch „voll auf Deiner Seite“ und danke Dir für Dein Statment. Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 22.09.2013

Lieber Peter Sorry, nochmals ich, nimmst Du denn an den Schlampertagen auch die Eiweissdrinks oder lässt Du sie komplett weg? Ganz lieben Gruss, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 22.09.2013

Lieber Peter Vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! Alles Liebe, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gretchen B.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 23.02.2012
Veröffentlicht am: 21.09.2013

Hallo Bettina, wenn ich strikt low carb lebe, komme ich recht schnell an einen Punkt, wo mein Gewicht stagniert. Dann kommt bei mir einmal in der Woche von allein (selten auch 2 Mal) ein Schlampertag, an dem es eben viele Kohlenhydrate gibt. Meistens ist das dann aber auf den Abend beschränkt(habe immer erst abends richtig Hunger und Appetit). Wenn ich in dieser Zeit viel Ausdauersport mache, dann gibt es darauf einen ordentliche Abwärtstrend auf der Wage, wenn ich aber bspw krank bin und mich nicht bewege, dann nehme ich davon weder zu noch ab. Das für und wieder eines solchen Tages kann man lange diskutieren. Ich denke, jeder Mensch ist anders, so dass man sich nicht mit anderen vergleichen darf. Der eine braucht es(allein schon für die Psyche, um durch zu halten), der andere braucht es eben nicht. Man muss für sich selbst entscheiden, ob dieser Tag glücklich macht oder überflüssig ist. Man darf sich damit eben nicht unter Druck setzen. Mich persönlich hat dieses "bloß keine Kohlenhydrate" so sehr gestresst, dass ich mich mit diesen kleinen Ausnahmen insgesamt gut fühle und darauf kommt es doch letzten Endes an. Liebe Grüße, Gretchen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 20.09.2013

Hallo Peter; ich bin voll auf deiner Seite--- alles richtig was du schreibst...... Aber du bist schon am Ziel und bei dir ist die Ernährungsumstellung in Fleisch und Blut übergegangen.... Ich habe immer gesagt: Es zählt die Regel, und nicht die Ausnahme ! Aber wenn jemand (Bettina S.) in 10 Beiträgen immer wieder rum-eiert --- lies doch selbst nach-- dann kann ICH das nicht noch unterstützen.... . Dazu bin ich zu konsequent--- . Da ist mir meine Zeit auch zu schade Bin raus! Grüße von Einem, der auch ab und an mal Pizza , Kuchen und Brötchen isst -- und das mit Freude und sehr bewußt! Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 20.09.2013

Hallo Bettina, obwohl ich die Forums-Mitglieder sehr schätze und deren Wissen immer wieder bestaune, wundere ich mich manchmal über die Art der Antworten. Dabei unterstelle ich hier Keinem böswillige Absichten o.Ä. Nun zum Thema. Ob ein Schlampertag gut, erforderlich, unnötig, überbewertet oder wie auch immer ist, wird, wie Du hier lesen kannst, unterschiedlich und vor allem SUBJEKTIV bewertet. Auch ich kann Dir im Grunde genommen nur meine subjektive Einschätzung geben. Ich praktiziere den sog. Schlampertag seit einiger Zeit, Mal mehr Mal weniger ausgeprägt. So ein Tag, in der Regel ein Sonntag, bedeutet für mich aber nicht, dass ich nur Schrott esse, nein. Es bedeutet viel mehr, dass ich an diesem Tag mehr Kalorien zu mir nehme als an den übrigen 6 Tagen der Woche. Statt i.d.R. 2 Mahlzeiten am Tag kommen an so einem Schlampertag schon mal 4 - 5 Mahlzeiten zusammen, wobei ich auch einen etwas späteren Nachtisch (bspw. Eis mit Schlagsahne, Banane, Nüssen etwas Eierlikör) am Abend oder etwas mehr Obst (in der Woche esse ich eher wenig Obst) dazu zähle. Auch, dass ich mal 2 Dinkelbrötchen mit Heringsalat zum Frühstück esse (dass ich überhaupt frühstücke), ist eine Schlampertag-Ausnahme. Nudeln, Kartoffeln, Reis etc. vermisse ich in keiner Weise und esse sie auch nicht an Schlampertagen. Meine Überlegungen dabei sind Folgende: 1. Da ich in der Woche i.d.R. IF (Intermittierendes Fasten) praktiziere, will ich mit meinem Schlampertag sicherstellen, dass mein Grundumsatz nicht schlapp macht. 2. T. Ferriss hat in 4 Std.-Körper geschrieben, dass durch die erhöhte Kalorienaufnahme auch das weniger aktive T4 in das viel aktivere T3 umgewandelt wird (hängt auch mit Pkt. 1 zusammen). 3. Auf so ein Eis, Stück Kuchen, mal ein Bier oder auch mal eine Pizza etc. möchte ich nicht ganz verzichten, auch wenn´s mir an sich nicht wirklich schwer fällt. Wenn ich bspw. mal ab ca. 3-4 Wochen vor einem Wettkampf (Laufen) an meinem „Wettkampfgewicht arbeite“, kann ich auch die Schlampertage deutlich drosseln. Da ich keine Gewichtsprobleme habe (so ein Schlampertag muss übrigens auch nicht unbedingt dazu führen, dass man gleich Fett ansetzt -> bei Ferriss im o.g. Buch gut nachzulesen), sehe ich meine Schlampertage meistens entspannt (außer, wie oben erwähnt, vor Laufwettkämpfen). Ob Sie nun unbedingt sein müssen (siehe obige Punkte 1. und 2.), weiß ich nicht. Entscheiden muss letztlich jeder selbst. Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 19.09.2013

Hallo Betina; lies mal DEINE bisherigen Beiträge/Fragen.... Du eierst da rum, statt mal anzufangen ...und dann träumst du gleich schon wieder vom Schlemmen.... MIR ist schon klar (Doris;-), was mit Schlamper-Tag gemeint ist; ....nur -- DER hilft dir nicht weiter, sondern wirft dich enorm zurück! Das hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun..... Da war bissl Ironie dabei --- aber im Grunde war mein Statement zutreffend. Schlampern ist doch negativ besetzt und deine Ernährungsumstellung soll was Positives sein.... Wenn du deine Ziele erreicht hast, dann kannst du dir ja was Schlampernes gönnen--wenn du es dann noch willst...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 19.09.2013

hallo liebe Julia K., ich habe mit Almased schon 17 Kilo abgenommen, konnte aber in letzter Zeit das Gewicht nicht mehr halten,trotzdem ich mich eigentlich nur von Eiweiss ernährte, darum kam ich auf die Strunz Diät. Habe nun die Phase 1 sowie Phase 2 durchlaufen, aber bin wieder an einem Stillstand und weil überall steht, wenn man mal einen Schlampertag dazwischenschaltet, fängt der Stoffwechsel wieder an zu arbeiten, wollte ich das probieren. Gruss, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 19.09.2013

Hallo liebe Doris Danke für Deinen Betrag, smile! Liebe Grüsse, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 19.09.2013

bettina, Schlampertage werden vollkommen überbewertet, sowas brauchst Du nicht. Fang endlich mal an und berichte über Ergebnisse. Du wirst nicht verhungern, keine Sorge. LG JUlia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 18.09.2013

sorry, aber etwas seltsame Antwort oder? Wie kannst Du wissen,ob Du es brauchst, wenn Du es nicht kennst?! Dann kannst Du Dir ja die Antwort sparen oder? Manchmal wird hier nicht wirklich freundlich geantwortet, sorry!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 17.09.2013

SCHLAMPER-TAG? ---WAS soll das sein? Kenne ich nicht!! brauche ich auch nicht!! Vermisse ich auch nicht!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 30.08.2013
Veröffentlicht am: 08.09.2013

Hallo Ihr Lieben Wie sieht es aus, wenn Ihr den sogenannten Schlampertag macht: 1. macht Ihr das einmal pro Woche 2. nehmt Ihr dann gar keine Eiweissshakes? Wenn doch wieviele? Lieben Gruss, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen