Schlampertag(e) auch in Stufe 1???

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schlampertag(e) auch in Stufe 1???

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2009

Es wird fast täglich aktualisiert, am WE auf jeden Fall nicht. Du warst ziemlich standhaft, schön!! Habe Geduld, deine Fettdepots haben ach Zeit zum Aufbauen gebraucht …

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K. J.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 08.06.2009
Veröffentlicht am: 16.06.2009

Hallöchen und Danke für das Interesse! Offensichtlich wird dieses Forum nicht täglich aktualisiert - so bekommt Ihr nun einen Bericht über knapp 1 Woche :-) Also: ich habe mich mit dem Essen gar nicht zusammenreißen müssen auf dem Familientreff. Seit dem 4. Tag in Stufe 1 ging es mir plötzlich wunderbar. Auch mußte ich nicht mehr ständig Wasserlassen. Nix hat mir gefehlt, die leckeren Essensgerüche, die man aus allen Ecken wahrnimmt, haben mir überhaupt nichts mehr ausgemacht. So habe ich die Familientage ganz normal à la Stufe 1 weitergemacht mit einer klitzekleinen Ausnahme - meiner Mutter zuliebe. Da sie ausgiebiges Frühstücken liebt, habe ich zu meinem Frühstücks-Eiweiß-Shake ein paar Scheiben Gurken, Zuccini mit körnigem Frischkäse, gewürzt mit Salz und Pfeffer gemampft. Dazu noch 3 - 4 Häppchen gräucherten Lachs und Rotbarsch. Das hat megagut geschmeckt, aber ich war danach wirklich pappsatt. Daß um mich herum geschlemmt wurde mit Brötchen, Salami, Leberwurst und Co. hat mich völlig kalt gelassen. Als ich nach 3 Tagen wieder heimkam, zeigte meine Waage eine insgesamte Gewichtsabnahme von 5 kg an. Super! Und da es mir immer noch gut geht, bin ich sogar heute noch in Stufe 1 (heute 10. Tag). Komischerweise hat sich mein Gewicht seit 3 Tagen nicht mehr verändert. Auch der Fettanteil nicht - wobei meine Waage diesbezüglich nicht die ehrlichste ist (vermute ich). Hmmm...... Gestern war ich 1 1/2 Stunden beim Fitness - und trotzdem kein Grämmchen verloren? Nun gut, ich mach mal so weiter. Dieser Essensalltag - soweit man das überhaupt so nennen kann - kommt mir beruflich sehr entgegen. Und die Stufe 2 wird erst in 3 kg angegangen. :-) So long, liebe Grüße Plopps

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 15.06.2009

Ja, bitte! Erzählen und aufzählen, was du machst und nicht machst ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K. J.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 08.06.2009
Veröffentlicht am: 10.06.2009

Uih, danke Euch für die Antworten! Heute ist Tag 5 und ich habe bisher 4,4 kg verloren (oder rausgepiselt!) Nach hin- und herdenken, habe ich beschlossen ganz tapfer durchzuhalten. Ausser zum Frühstück werde ich geräucherten Fisch, Gurke mit Hüttenkäse und Korbkäse mampfen. Also keine KH :-) Ansonsten alles so wie bisher. Das wird mir sicher nicht das Rückrat brechen. Übrigens, mir gehts seit Tag 4 richtig gut. Am Anfang ist es mir furchtbar schwer gefallen durchzuhalten. Und ich werde auf jeden Fall noch ein paar Tage Stufe 1 dranhängen. Freu mich schon riesig auf Stufe 2 mit den leckeren Rezepten. @Alexa: Du hast Recht mit den überflüssigen Wassereinlagerungen. Ist leider Veranlagerung aber sicher auch Übersäuerung. Ich hoffe mir hilft langfristig doch diese Ernährungsumstellung, daß ich nicht immer wieder so 'aufquelle'. Soll ich Euch auf dem Laufenden halten?! Herzlichst, Plopps

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 10.06.2009

Zum Einen ist zu sagen, dass du wohl viel übeflüssiges Wasser im Körper zu haben scheinst … Absolutes Scheitern wäre die Diät machen und jeden Abend Nudeln essen ;) Wenn du essen willst, ist es deine Entscheidung. Was wirst du gewinnen? Die Chance, wieder bei Null zu beginnen, denn du brauchst die Tage am Stück. Willst du das? Wie oft hast du bei deiner Mutter gegessen? Was wirst du verpassen, wenn du es nicht tust? Beantworte sie im Stillen ;) Alles Gute :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Angelika B.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 22.04.2009
Veröffentlicht am: 10.06.2009

Hallo, Plopps *g*, wenn es Dir vielleicht hilft, hier meine eigenen Erfahrungen: Bereits am 2. Tag drohte bei mir alles zu kippen, ich konnte an nichts anderes mehr denke als an Essen... Ich aß noch in der ersten Woche Brötchen (oh weh...). Jetzt habe ich 10 Wochen hinter mir, 13.1 Kilo abgenommen in dieser Zeit und muss dabei zu meiner eigenen Schande gestehen, dass ich JEDES Wochenende geschlampert habe (mein Mann hat das Hobby Kuchen zu backen und zu verputzen) und auch so nicht wirklich alles zu 100 Prozent durchgehalten habe. Ich habe meinen eigenen Weg gefunden, für mich ist das in Ordnung. Nicht falsch verstehen: es ist schon wichtig, sich an dem Programm zu orientieren, denke aber nicht, dass es in Stein gemeißelt ist... ;-) Wünsche Dir bis zu den Feiertagen noch viel Durchhaltevermögen und mach danach einfach weiter! Lieben Gruß Angie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 09.06.2009

Hallo K.J. dir wird doch nur schlecht, wenn du dem nachgibst. Versuch wenigstens, dich einigermaßen zu halten. Und sauf nicht so viel!!! :-))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 09.06.2009

hallo, ich glaub bei 2-3Schlampertagen-Tagen in der ersten Woche, kannst du nochmal von vorn anfangen. Versuch lieber, nur die Sachen zu essen die wenig KH haben. Und denk immer dran, das is nich nur eben mal ne schnelle Diät, wenn du nach der Abnahme wieder "normal" lebst, landest du auch wieder bei normal! Das sollte eine Ernährungsumstellung für immer sein,mit kleinen Ausnahmen;-) nur dann bleibst du schlank und gesund. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K. J.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 08.06.2009
Veröffentlicht am: 08.06.2009

Hallo Zusammen, grrrmpfff.....tapfer sehe ich meinem 3. Tag der Stufe 1 entgegen. Heute morgen hatte ich sage und schreibe 3,4 kg weniger auf der Waage. Muß allerdings dazu sagen, daß ich mir nahezu die Seele aus dem Leib pinkele :-) Nun naht mal wieder ein Feiertag, Verwandtenbesuche etc. - soll heißen: werde wohl nicht drumherumkommen am 6. und 7. Tag den Kochkünsten meiner Mutter zu erlegen. Was denkt Ihr? Ist es wohl sehr schlimm wenn ich für 2-3 Tage unterbreche und diese Tage dann natürlich noch dranhänge??? Oder ist absolutes Scheitern dieser Turbodiät durch meine fehlende Willenskraft vorprogrammiert? LG Plopps

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen