Schlechte Luft im Raum

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 371
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 23.03.2018
 

Mist, schon wieder auf den Leim gegangenyell

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 371
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 23.03.2018
 

Hallo Jessica,

wie in dem Link beschrieben können di eunterschiedlichen Systeme die Raumluft von Partikeln, Haarenn und Keimen reinigen.

Die Ionisatoren können dazu noch Gerüche neutralisieren.

Allerdings wird die Luft nur scheinbar frischer. Denn was alle diese geräte nicht können - dafür musst Du lüften - ist den Anteil an CO2 weder senken.

CO2 atmest Du aus. Die maximale Arbeitsplatzkonzentration von CO2 ist 5.000ppm oder 0,5%, also ca. das 13fache der Umgebungsluft. Du kommst ums Lüften (2x pro Tag 10 min Schwalllüften reicht) also nicht herum.

Zwischen dem Lüften reinigt Dir so ein Gerät die Luft natürlich. Macht aus meiner Sicht aber nur Sinn, wenn Du an Allergien leidest und DIch deswegen in einer saubereren Umgebung besser fühlst. Gerade z.B. bei Heuschnupfen, Hausstauballergie, etc. kann so ein Gerät sinnvoll sein.

Dadurch das Lüften vermeiden geht nicht. Ansonsten gibts noch den Einbau einer aktiven Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die sollte aber mindestens einen Partikelfilter haben. Damit lüftest Du dauerhaft ohne Wärmeverlust.

Kostet aber vermutlich mindestens genausoviel wenn nicht mehr.

Grüße

Martin

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 509
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 23.03.2018
 

... oh man, schon wieder Werbung!

Veröffentlicht von : jessica g.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 23.03.2018
Veröffentlicht am : 23.03.2018
 

Hallo Leute,

Mir geht es in letzter Zeit nicht gut bei mir Zuhause. Und zwar ist meine Luft sehr schlecht und ich weiß nicht woran das liegen könnte. Ich lebe neben einer Schnellstraße mit 5 Spuren und ich will nur ungern das Fenster offen lassen, besonders im Winter, wenn es zusätzlich noch kalt ist..Ich habe ein wenig recherchiert und im herausgefunden, dass ein Luftreiniger eventuell mein Problem lösen könnte. Hier ein paar Beispiele https://www.luftbewusst.de/luftreiniger/ Wie ihr sehen könnt, sind diese allerdings sehr teuer in der Anschaffung..Deswegen frage ich mich, ob die sich wirklich etwas bringen längerfristig? Kann mir jemand ein paar Erfahrungswerte mit mir teilen und sagen, ob sich diese Investition sich auszahlen wird?

Danke vielmals,

Jessica

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen