Schlechtes Cholesterin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schlechtes Cholesterin

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 03.02.2015

Kleine Ergänzung zu meinem Beitrag vom 22.1.15: Das Buch "Die Cholesterinlüge" ist auch als Download erhältlich, für einen Preis von 0,99€ Wo? Na bei der großen amerikanischen Firma, die bei Google immer ganz oben steht und wo man alles kaufen kann; hab den Namen vergessen! :-O

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 27.01.2015

Hallo Monika, Fruktose beeinflusst den Cholesterinspiegel sehr ungünstig. Wie hoch ist Dein Obstanteil in Deiner Nahrung? Oder isst Du z.B. spätabends noch Obstsalat o.ä.? Viele, die sich vermeintlich gesund ernähren, tappen oft in die Fruktose-Falle. Grüßle

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 22.01.2015

Schau mal in Deine städtische Bibliothek, ob Du dort das Buch "die Cholesterin-Lüge" zum Lesen bekommst. Dann weißt Du auch, warum unser Cholesterinspiegel von den Ärzten meist als "zu hoch" eingestuft wird. Viel, viel wichtiger ist der Homozysteinwert!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 22.01.2015

Hallo Monika, ich kenne das erwähnte Buch noch nicht. Aber ich vermute, es geht im Zusammenhang mit Vitamin C um das Lp(a) (ausgesprochen: Lipoprotein a), einem Stoff, der die Arterienverhärtung außerordentlich fördert. Zu den Hintergründen: Den LP(a)-Wert kannst du nach Linus Pauling und Matthias Rath mit mind. 3 Gramm Lysin (Aminosäure) zusammen mit 3 Gramm Vitamin C, über den Tag genommen, runterkriegen. Denn damit kann der Körper Schäden an den Innenwänden der Arterien reparieren, die er sonst versuchen würde, mit Lp(a) zuzukleister: Lp(a) ist eine Subfraktion des LDL (die schlechte Reputation des LDL dürfte größten Teils vom Lp(a) herrühren!) und wird selten gemessen. Bestehe bei deinem Arzt darauf. Immerhin möchte er dir ja genau deswegen einen Cholesterinsenker geben, da wäre es nur recht und billig, diesen Wert zuerst messen zu lassen! Mindestens genau so wichtig wie Lp(a) ist übrigens das Verhältnis von Triglyceriden zu HDL-Cholesterin, 1:1 ist exzellent, spätestens bei 3,5:1 sollte man sich Gedanken machen. HDL bekommst du etwa mit Fischöl hoch und die Triglyceride mit KH-Verzicht runter. Dieses Verhältnis wird sich bei deiner Ernährung also rasch zum Guten ändern. HDL über 60 mg/dL und Triglyceride unter 60 mg/dL wären sehr, sehr gute Werte, bei denen der LDL-Wert dann kaum noch eine Rolle spielt- die verschiedenen Subfraktionen des LDL wären dann so gut aufgeteilt, dass das Risiko minimal wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 30.06.2011
Veröffentlicht am: 22.01.2015

Hi, wie hoch ist denn der Wert bei dir? Wichtig ist auch das Verhältnis zum HDL. Problematisch für die Gefäße ist glykiertes und oxidiertes LDL. Achte als auf einen stabilen Blutzucker und ausreichend Antioxidantien (insb. Vitamin E). Niacinamid kann das Verhältnis LDL/HDL verbessern, jedoch hochdosiert - 500 mg aufwärts.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.01.2015
Veröffentlicht am: 21.01.2015

In seinem neueren Buch "Wunder der Heilung"erklärt Dr.Strunz,dass Vitamin C den Cholesterinspiegel senken kann.Warum weiß das der Hausarzt nicht.Ich war schon ganz verzweifelt,weil bei einem dreimaligen Bluttest meines Hausarztes meine Cholesterinwerte immer höher wurden,ich spreche vom schlechten Cholesterin ( LDL ). Da ich die Tabletten abgelehnt habe,die mir verschrieben werden sollten, konnte mir der Arzt keine Alternative nennen. Ich verzichte schon weitgehendste auf Kohlenhydrate, esse Salate, Gemüse, Obst und Fleisch,dass mir der jedesmal steigende Cholesterinwert Angst gemacht hat. Nun werde ich viel Vit.C zu mir nehmen und den Zuckerkonsum noch reduzieren. Danke Herr Dr.Strunz !

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen