Schmerzen im Schienbein

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Johannes S.
Beiträge: 7
Angemeldet am : 07.10.2017
Veröffentlicht am : 20.10.2017
 

Hallo Nadine,

 

ähnliche Beschwerden sind mir, nachdem ich allen Empfehlungen zum Trotz Umfänge und Intensität beim Laufen in sehr kurzer Zeit enorm erhöht habe, bekannt. Am Sonntag dem 1. Oktober nach einem 10 km Wettkampf im Ziel war es dann soweit. Ich dachte meine Schienbeine stecken in einem Schraubstock den jemand immer weiter zudreht. Es war zum schreien. Daraufffolgende Woche waren die Schmerzen mein ständiger Begleiter. Am Freitag den 6. Oktober wurde ich dann von einer guten Bekannten vom Sport gebeten auf einer Party welche unser Fittnesstudio veranstaltet hat zu erscheinen weil sie mir doch so gerne beim Tanzen zusieht. Mein "Bedenkenträger ich" wollte zuerst nicht wegen der schmerzen und man müsse sich doch schonen und so. Aber kneifen gilt nicht dacht ich mir. Freut mich ja wenn jemand gefällt mir wie ich tanze. Was soll ich sagen. Die ersten Schritte waren wirklich hart. Aber irgendwie hat es dann doch angefangen Spass zu machen, und der Schmerz war für eine Zeit in welcher ich meine Beine ja trotzdem recht intensiv benutzt habe vergessen. Und jetzt kommt der Knaller: "Der Schmerz ist auch, einen Wettkampf und etwa 100 Trainingskilometer später, nicht wieder aufgetaucht. Was lerne ich daraus. Sich selbst und auch den Schmerz nicht so wichtig nehmen und daneben zielen. Schonen bringt nix. Vielleicht ist Tanzen eine Idee. Kann bei Jedem was anderes sein. Ich hoffe Du verstehst den Gedanken dahinter. 

Grüße

Veröffentlicht von : Reinhard S.
Beiträge: 216
Angemeldet am : 26.08.2015
Veröffentlicht am : 20.09.2017
 

Die in jenem Forumsbeitrag von 2004 u. a. erwähnten Fersen-Dehnübungen auf einem Treppenabsatz werden üblicherweise bei einer Plantarfasziitis empfohlen (Entzündung der Plantarfaszie der Fusssohle).

Beim sog. Schienbeinkantensyndrom (shin splints) gibt es eine Vielzahl an Ratschlägen. Mein Tipp: Einfach mal googeln.

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 461
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 19.09.2017
 

Hallo Nadine,

guck mal hier in diesen Beitrag, vielleicht hilft das schon weiter ... 

Veröffentlicht von : Nadine S.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 19.09.2017
Veröffentlicht am : 19.09.2017
 

Hallo liebe ForumMitglieder,

ich bräuchte euren Rat bezüglich meiner Schmerzen im Schienbein.

Vorab meine Geschichte:

habe mich immer recht gesund ernährt, sprich kein Fast- Food und Fertigprodukte, allerdings Kohlenhydrate. Letztes Jahr habe ich meine Ernährung auf Low Carb umgestellt...Fazit 10 Kilo weniger auf der Wage und ich fühle mich gesunder und fitter. 

Sport habe ich auch immer getrieben, hauptsächlich im Fitnesstudio, wo ich regelmäßig hingehe.

Seit 2 Jahren habe ich auch einen Hund mit dem ich gerne sehr lange ausführliche Spaziergänge mache.

Im März diesen Jahres habe ich angefangen für einen Halbmarathon zu trainieren, was ich scheinbar falsch gemacht habe. Habe eine Knochenhautentzündung im Schienbein bekommen. Habe ab dem Zeitpunkt nur noch den Oberkörper trainiert und kleine Runden mit meinem Hund gedreht.

Am Sonntag habe ich mich mal wieder an eine 7 Kilometer Strecke gewagt, die ich gegangen, nicht gejoggt bin. Jetzt habe ich beim Gehen schmerzen in  beiden Schienbeinen.

Habe mal gelesen, das Selen und Zink bei Entzündungen helfen soll. Kann mir da jemand weiter helfen? Bin euch um jeden Tip dankbar.

Ganz lieben Dank im vorraus

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen