Schmerzen in den Schienbeinen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schmerzen in den Schienbeinen

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 02.12.2011

hallo Sabine, nach jahrelangem Laufen traten bei mir plötzlich auch solche Symptome auf, die Schuhe etwas zu fest geschnürt und ausgelatscht;) und viel zu viele KH im Körper, sowie ich begann KH wegzulassen, die leeren unnützen KH und mit meinen Nike free regelmäßig zu laufen, ist der Schmerz weg. liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine P.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 27.04.2011
Veröffentlicht am: 01.12.2011

Meine Schuhe habe ich im Frühjahr neu gekauft. Vorher hatte ich welche mit einer inneren Stütze, da lt. Laufanalyse ich etwas Überpronation habe. Im Frühjahr habe ich dann im Runnerspoint welche gekauft. Die haben mich auch mal aufs Laufband geschickt. Dort meinten sie dann, ich bräuchte keine Schuhe mit innerer Stütze. Also habe ich "Normale" gekauft. Meine Schuhe binde ich so, dass sie mir nichts abschnüren. Im vorderen Bereich könnten sie evtl. fester gebunden werden. Ist es besser fester oder lockerer zu binden? Kompressionsstrümpfe habe ich bis jetzt noch nicht probiert. Sind die zu empfehlen? War jetzt drei Tage nicht laufen, und heute früh wieder. Vorm Laufen war in den Schienbeinen nichts zu spüren. Jetzt nach dem Laufen, wenn am inneren Bereich mit den Fingern entlangfahre, tut es wieder weh. Ich merke es jedoch nicht beim normalen laufen im Alltag. Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 29.11.2011

Hallo Sabine; wie alt sind denn deine Laufschuhe? bei der Laufleistung dürften sie hinüber sein...... Wie fest bindest du deine Schuhe? Verwendest du Kompressionsstrümpfe? Könnte evtl.auch auf eine gestörte Durchblutung durch Druck auf die Gefäße ausgelöst werden..... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 28.11.2011

Hallo Sabine, das ist sehr interessant. Ich habe selbst einen Senk-Spreizfuss und trage mich mit dem Gedanken, mir Einlagen machen zu lassen. Dein Beitrag rät mir wieder zur Vorsicht. Man verändert durch Einlagen sein Gestell. Das verändert die Belastungszonen. Was früher nicht gebraucht wurde, wird jetzt belastet. Daraus können Schmerzen entstehen. Normalerweise wird sich der Körper anpassen und die Schmerzen verschwinden wieder. Wenn aber die Ernährungssituation unzureichend ist, kann daraus tatsächlich etwas schlimmeres entstehen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine P.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 27.04.2011
Veröffentlicht am: 27.11.2011

Hallöchen, vielleicht hat jemand eine Idee, was meine Schmerzen verursacht. Ich laufe seit 2 Jahren ca 3-4 mal inder Woche ca. 30-50 Minuten. Ich habe mir bei einer Laufanalyse Einlagen anfertigen lasen, da ich im rechten Vorfuß Schmerzen bekam. Dies resultiert aus einem Spreitzfuß, so die Analyse. Dann ging es eigentlich ganz gut. Dann bekam ich in der linken Hüfte Probleme und ab und zu in den Schienbeininnenseiten. Durch das Vorfußlaufen gingen die Schmerzen in der Hüfte weg. Aber die Schmerzen in den Schienbeinen bleiben. Es ist zwar nicht groß beim Laufen zu merken, aber wenn ich am Schienbein mit der Hand entlang fahre, schmerzt es. Es fühlt sich wie eine Entzündung durch Überlastung an. Was kann man da evtl. tun? Nutzen sich Einlagen auch ab? Sollte man die in gewissen Abständen erneuern? Vielen Dank für eure Hilfe. Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen