schnelle Kokosküsschen

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Marco S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 19.11.2015
Veröffentlicht am: 19.11.2015
 

Das Klingt ja richtig gut :-) Die werde ich gleich mal nachbacken 

Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 17.12.2014
 

5 EL feines Kokosöl 100g Kokosraspeln 1 Vanilleschote (optional) Etwas mandelmus (optional) Erythritol nach Geschmack ( oder 2 EL Honig) Edelbitterschokolode Pralinenform oder ähnliches Kokosöl mit Kokosraspel, Süßmittel und Vanille in einer Küchenmaschine vermusen (die Raspeln sollten schon noch etwas zerkleinert werden dabei, sonst wird es zu grob) und in eine Pralinenform geben. Im Kühlschrank hart werden lassen und dann ins Schokoladenbad geben und auf einem mit Backpapier ausgelegtes wiederum zurück in den Kühlschrank. Dort auch aufbewahren. Je hochwertiger das Kokosöl, umso schmelziger sind sie auf der Zunge :-) Ich hatte halbe Kugeln in einer Silkon- Lollipop-Kuchenform (war das einzige, was mir gefiel, als ich nach einer Pralinenform suchte.) das waren so ca. 30 Stück. Ich vergaß anfangs das Backpapier und so waren sie am Tablett festgeworden. Ich ließ sie draußen stehen und hab’s vergessen. So sind sie fast zerlaufen. Machte aber nix. Habe alles wieder verrührt und nun war die Schoki halt nicht außen sondern drinnen – ebenso lecker.

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen