schnelle Muskelerschöpfung bei Sportkursen

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Krisssi
Beiträge: 13
Angemeldet am : 13.01.2017
Veröffentlicht am : 07.11.2017
 

Es kann wirklich an einem Übertraining liegen. Deine Muskeln brauchen auch mal Ruhe ums ich zu regerieren!

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1576
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 29.10.2017
 

Wenn sich keine erhöhten EBV Titer (oder anderer in Frage kommende Viren) nachweisen lassen, kann es auch ganz klassich Überlastung/Übertraining oder das Nahrungs-Energie-Angebot sein.

Überlastung/Übertraining:
"Seit ca. 4 Monaten deutlich verstärt mit 3-4 mal Fitnessstudio pro Woche plus Mountainbike ca. 40 km in der Woche."
=> deutliche Steigerung der Trainingsumfänge und Intensität; möglicherweise ohne ausreichende/angemessene Regeneration.

und/oder zusätzlich nicht angemessene Energiezufuhr durch die Ernährung:
"Ich habe etwa 10 KG abgenommen und versuche möglichst wenige Kohlenhydrate und vermehrt Eiweiß zu mir zu nehmen."
=> 10kg abnehmen bedeutet ein entsprechende Kaloriendefizit
=> möglichst wenige Kohlenhydrate bedeutet u.U. einen Mangel an schnell verfügbarer Energie für höhere/hohe Belastungsintensitäten.
Fettstoffwechsel kann zwar lange (Ausdauer) die Energiebereitstellung sichern, aber nur auf entsprechend niedrigem Niveau. Für hochintensive Trainingseinheiten braucht die Muskulatur Glukose in ausreichender Menge.

"Kraftausdauer-Übungen [...] Bei mir beobachte ich nun, dass mir die Muskeln sehr schnell ermüden. Es reichen da wenige Wiederholungen, dann ist die Luft raus und die Muskeln schmerzen. Es reicht dann auch ganz kurz (3-4 Sekunden) die Übung zu unterbrechen und die Muskeln zu entspannen, dann geht es weiter."
Innermuskuläre ATP/ CP Vorräte werden erschöpft und unter Belastung nicht schnell genug nachgebildet/regeneriert. Eine kurze Pause reicht dann schon wieder für ein paar weitere Wiederholungen.



"Kraftübungen an Geräten mit wenigen Wiederholungen sind ja kein Problem."
Das kann der Muskel komplett anaerob (ohne Glukose, ohne Fettsäuren) nur aus den ATP und CP Vorräten (bevor diese Vorräte erschöpft sind kommt schon wieder eine Satzpause).

 
"Kann dies an der geringen Menge Carbs liegen?"
Ja, definitiv.

"Ich habe den Eindruck das die Muskeln dann nicht ausreichend versorgt werden, als ob die Durchblutung nicht stimmt, wenn die Muskeln angespannt sind."
Bist du dann auch mit der Atmung am Anschlag? Japsen o.Ä.?
Wenn nein, dann ist es eher kein Problem der Durchblutung / (Sauerstoff)Versorgung, sondern eines mangelnder Bereitstellung der benötigten Energiesubstrate.
Durchblutung könntest du mit 3-5g Arginin/Citrullin, 0,5-1h vor dem Training eingenommen, verbessern. Ebenso durch die Supplementation von Omega 3 (machst du ja schon) und Magnesium.

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 524
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 27.10.2017
 

Hallo Frank,

das hatte ich auch, insbesondere nicht nur im Fitnessstudio sondern auch beim Haareföhnen (über die Bürste, als Frau halt ..) oder beim Schminken etc.

Ursache bei mir: EBV Titer sehr hoch aufgrund eines schwachen Immunsystems.

Lasse Deine Titer checken ! Und baue dann Dein Immunsystem auf (z.B. Liposomales Vit. C nehme ich 3 x täglich und Pecta-sol-C). Die Ermüdungserscheinungen, die Du beschreibst, sind jetzt weg, ob meine Titer nach unten gegangen sind erfahre ich erst übernächste Woche, wenn die Ergebnisse da sind.

Wäre auch zu überlegen, was die Ursache des schwachen Immunsystems dann ist ... aber ich würde erst mal obiges checken lassen. 

Veröffentlicht von : Frank M.
Beiträge: 8
Angemeldet am : 27.10.2017
Veröffentlicht am : 27.10.2017
 

Guten Tag,

ich hoffe hier auf einen Tipp:

kurz zu mir: 40 Jahre alt, 78 kg bei 180 cm. Ich mache regelmäßig Sport. Seit ca. 4 Monaten deutlich verstärt mit 3-4 mal Fitnessstudio pro Woche plus Mountainbike ca. 40 km in der Woche. Ich habe etwa 10 KG abgenommen und versuche möglichst wenige Kohlenhydrate und vermehrt Eiweiß zu mir zu nehmen. Was Natrungserkänzungsmittel angeht, nehme ich seit einiger Zeit Whey, MultivitMineral, Vit B, Vit D, Omega3 und L-Canitin.

Ich gehe genre im Studio zu Kursen. Es handelt sich dabei um die typischen Rücken und Figurkurse mit abwechlungsreichen Übungen in der Gruppe, meist sind es Kraftausdauer-Übungen.

Bei mir beobachte ich nun, dass mir die Muskeln sehr schnell ermüden. Es reichen da wenige Wiederholungen, dann ist die Luft raus und die Muskeln schmerzen. Es reicht dann auch ganz kurz (3-4 Sekunden) die Übung zu unterbrechen und die Muskeln zu entspannen, dann geht es weiter.  Insbesondere im Oberkörperbereich fällt dies auf. Vereinfacht gesagt: Ich kann quasi die Arme nicht lange hoch halten.

Ich habe den Eindruck das die Muskeln dann nicht ausreichend versorgt werden, als ob die Durchblutung nicht stimmt, wenn die Muskeln angespannt sind. 

Kann dies an der geringen Menge Carbs liegen? 

Kraftübungen an Geräten mit wenigen Wiederholungen sind ja kein Problem. 

Woran kann dies liegen? Kann dies auf einen Mangel hindeuten?

Danke für die Hilfe.

Grüße

Frank

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen