Schüssler-Salz Alkohol als Konservierungsmittel

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schüssler-Salz Alkohol als Konservierungsmittel

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 13.09.2014

SS sind sehr zu empfehlen! nimm die tropfen und steige später auf lactosefreie SS-tabletten um!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 04.08.2014

Zum Thema Schüssler-Salze kann ich nur folgendes anmerken: In deisen Salzen sind die betreffenden Substanzen, analog zur Homöopathie, "potenziert", d.h. extremst verdünnt. Ein wirkstoffliche Wirkung kann man daher wohl ausschließen. Allerdings kann es ja durchaus sein, dass Information übertragen wird und so bestimmte Transportpfade / Reaktionspfade im Körper bzw. der Zelle aktiviert werden. Das kann aber logischerweise nur dann Wirkung zeigen, wenn die für diese Reaktionen / Transporte benötigten Stoffe auch verfügbar sind. Ich kann einem Maurer 10x ein Bild von einem Zementsack (Mörtel-Mischanleitung) zeigen, wenn er keinen Zement (Sand, Wassser, Zusch´lagsstoffe) hat, kann er keinen Mörtel anmischen und z.B eine Wand maueren (vorausgesetzt es stehen auch genügend Steine zur Verfügung). Einen Mangel nur durch Schüssler-Salze beheben zu wollen halte ich für Unsinn. Einnen Mangel duch Sublementierung zu beheben erscheint mir erfolgversprechend. Dieses durch geeignete Schüssler-Salze zu unterstützen (Transport- / Reaktionspfade aktivieren) kann durchaus zielführend sein. Aber wie gesagt, um einen Mangel zu beheben, mus ich zu allererst von dem, was mangelt, genügend anbieten / zur Verfügung stellen. Ein "Bildchen" (Information) alleine, wird nichts bewirken. Bei einem echten Mangel wird da auch ein Placeboeffekt nicht helfen können (der Maurer glaubt einfach ganz intensiv, er hätte Zement...). Was den Alkohol angeht. Ja, das ist ein Gift. Und Ja es kommt natürlich auf die Dosis an. Der Körper wird täglich mit Giften konfrontiert. Ob er damit klarkommt, hängt natürlich nicht zuletzt von der Dosis ab. LG, Thorsten (Der sich nach wie vor gerne mal "vergiftet"; aber deutlich seltener und weniger als noch vor einigen Jahren)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 16.11.2010

Hallo Rainer, jetzt weiß ich, warum Du mir so bekannt vorkommst. Bist Du vielleicht der kleine Bruder von einer Userin namens Aexa? Ansonsten stimme ich natürlich zu. Alkohol braucht kein Mensch. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Urs K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 10.11.2010
Veröffentlicht am: 16.11.2010

@Michaela kein Angst ich nehme genügend NEM´s! C Zink B12 Magnesium Carnitin E D Kalzium Omega3 Folsäure als Einzelprepärate plus noch ein Multimineral/Vitamin Komplex plus Proteinpulver mit NEM´s drinn und dann hab ich sicher noch was vergessen aufzulisten... Mitlerweile brauche ich eine Liste in die ich eintrage was ich schon genommen habe am Tag, da ich nicht alles auf einmal nehme für optimalere Aufnahme. Wenn ich all die Kapseln zähle, würde man meinen ich sei schwehrstens krank, aber grins, es geht mir blendend und ich bin einfach am Batterien konstant voll halten. Wie Du siehst, Ich bin schon eine halbe Apotheke :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 15.11.2010

Alkohol = Gift sonst noch fragen? Aber ich höre schon wieder "kommt auf die Dosis". Zwei Glas Bier pro Jahr wirken toxisch. Prost

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 15.11.2010

Hallo Urs, na ja, wenns hilft. Auf mich wirken solche Sachen auch oft sehr positiv, vor allem wenn Alkohol drin ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 12.11.2010

Hallo Urs, nimm lieber gescheite Mineralien statt Schüssler-Salze. LG, michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Urs K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 10.11.2010
Veröffentlicht am: 12.11.2010

@Reinhard Ich nehme diese schon seit Jahren immer wieder mal, weil sie mir gut tun. Zum beispiel das Kalium wirkt einfach super ausgleichend auf mich. Zu dem gibt es der Zelle den Impuls, sich zu öffnen und wenn dann Richtige Moleküle kommen von NEM´s kommt es zu einer effizienteren Aufnahme des zugeführten Stoffes. :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 11.11.2010

Hallo Urs, warum willst du Schüssler-salze nehmen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Urs K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 10.11.2010
Veröffentlicht am: 10.11.2010

In einem Buch hat der Doc mal geschrieben, dass jeder Tropfen Alkohol die Fettverbrennungsenzyme vertreibt. Nun würde ich gerne Schüsslersalze flüssig nehmen und diese sind mit zu 35% mit Alkohol konserviert. Was meint ihr, ist das schlimm wenn man einige Tropfen davon nimmt pro Tag? Die Tabletten der Schüsslersalze will ich eben nicht nehmen, weil mir schlecht wird von dem Milchzucker.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen