Schweinegrippe

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schweinegrippe

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Cornelia D.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 23.09.2009
Veröffentlicht am: 02.11.2009

...die werden das Zeugs nicht los, und schon hagelt es (die von mir auch erwarteten) Warnungen: Kinder seien besonders gefährdet, liebe Eltern lasst impfen. Tote werden auch vermehrt gemeldet (war doch recht lange ruhig drum). Die Schweinegrippewelle sei im Süden Deutschlands angekommen und "arbeite" sich hoch in den Norden. Bin mal gespannt, was noch kommt. Gruß, Conny

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Cornelia D.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 23.09.2009
Veröffentlicht am: 30.10.2009

*grins* ich würde Panik bekommen, wenn ich da bei mir was an entsprechender etwas Ringelndes entdecken würde...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 29.10.2009

Vorn oder hinten? Frauen auch? Meine Phantasie geht mit mir durch, -ich Schwein ohne Grippe...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 28.10.2009

wir hatten heut morgen die Diskussion mit der Gebährmutterhalskrebs-Spritze, ich finds auch nur Geldschneiderei. Sagt doch eine Kollegin dass es schon Mittel auch gegen anderen Krebs gebe, von denen wir nichts wissen, und die nicht gegeben werden, weil es kein Geld bringen würde, mag viell. stimmen. Gibt es da den Gebährmutterhalskrebs so selten?? Die eine Kollegin will gleich wenn ihre Tochter 12 ist mit Ihr zum Arzt damit sie die Spritze bekommt, ich war entsetzt!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk S.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 29.09.2008
Veröffentlicht am: 28.10.2009

na nun bin ich beruhigt rabea, dann wird mich die schweinegrippe sicher nie befallen *lach grüße dirk

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 28.10.2009

Es gibt da ein Buch von Dr. Peter Yoda. Da hat einer mal in Worte gefasst, was viele schon vermuten. Klingt alles sehr wahrscheinlich und schließt mit dem Fazit: WIR sind das Volk (die "Patienten"). lg Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Hallo Erich, ja, sehe ich genauso. Jetzt habe ich heute im Radio gehört, dass die Ärzte immer gleich 10 Dosen Impfstoff abnehmen müssen und er sich nur 24 Std. hält, d.h. wenn sie nicht pro Tag 10 impfwillige finden, dann wird der Rest weggeschmissen/entsorgt, naja hauptsache die Pharmafirma hat ihre Kohle dafür bekommen. Da hat die Krankenversicherung doch tatsächlich auch noch versucht ein Ausfallgeld von den Ärzten dafür zu kassieren, damit kamen sie aber nicht durch - es ist einfach alles nur unmöglich. Aber das sicherste Anzeichen, ob man Schweinegrippe hat ist immer noch das Ringelschwänzchen - sorry musste ich hier mal loswerden ;-)) Viele Grüse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Cornelia D.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 23.09.2009
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Wo Erich Recht hat, hat er Recht! Es scheint ja etliche verbohrte Impfunwillige zu geben, bin schon gespannt, wann die "Angstmachkampagne" richtig losgeht, um das Zeugs doch noch an den Mann/die Frau zu bringen. Zum Artikel: Kann die Angst der USA nach dem Polioimpfstoffdebakel schon gut verstehen. Übrigens: Versuchskaninchen waren damals üblicherweise zunächst die Kinder in Heimen, bevorzugt Kinder mit geistigen Einschränkungen, danach in der letzten großen Testphase die "normalen" Kinder. Ob wir Deutschen nun wirklich die Versuchskaninchen der USA sein sollen, lass ich mal dahingestellt, denn wenn das stimmt, dann sind wir für die ja nur...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Zu PS: Für diesen Fall wurde eine Ausnahmegenehmigung eingeholt. Die üblichen 4 Phasen, die ein Medikament durchlaufen muss, durchläuft das Impfmittel aber wie gehabt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Hallo Erich, selbst die sog. Tests sind so eine fragwürdige Sache. Ich hab in den letzten Wochen sehr viel über Impungen gelesen u. bin zu dem Entschluß gekommen, keine Impfung wäre nötig. Egal gegen was. Und am Schlimmsten ist, dass unsere Kleinsten, die sich nicht wehren können, geimpft werden. Ich hab das damals bei meiner tochter auch machen lassen, weil ich es nicht besser wußte. Leider. Überall wurde man als junge Mutter dazu aufgerufen, sein Säugling impfen zu lassen. Beim Frauenarzt, Kinderarzt, Krankenhaus und die vielen Briefe von der Krankenkasse.... Ich fühlte mich nie wohl dabei, aber als "gute" Mutter ließ ich impfen. Auch meine Haustiere... :((( Wir werden nicht von Irren regiert. Das ist eiskalt kalkuliert. Die Nebenwirkungen, die für Folgekrankheiten sorgen.... mehr Medikamente in den Umlauf kommen... bis hin zu Nebenwirkung Tod. Geld regiert die Welt, heißt es nicht umsonst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: weißnicht w.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 16.10.2008
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Besonders lustig finde ich die Namensgebung: Letztes Jahr war's die Vogelgrippe, dieses Jahr die Schweinegrippe,wie wär's nächstes Jahr mal mit Goldfischgrippe oder Eichhörnchengrippe *grins* Zum Thema Impfungen gibt's ein gutes Buch: "GOLDRAUSCH" Schon der Titel ist der Volltreffer! @Erich: Stimmt, wir werden von Irren regiert. Gruß Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Hallo Erich, na diesmal kann ich dir aus vollem Herzen zustimmen und das ergänzen: Eigentlich sind Politiker arme Schweine. Sie werden von allen Seiten unter Druck gesetzt. Ihr Handeln resultiert aus der Kunst, zwischen den Drucken nicht zermalmt zu werden. Was soll da schon groß rauskommen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 27.10.2009

Wer es nach der Vogelgrippe immer noch nicht kapiert hat, dass es nicht um eine "Schweinegrippe" geht soll sich impfen lassen... Egal wo die sitzen, jedenfalls werden wir von Irren regiert! Gruß Erich PS: Dauert es in der Regel nicht Jahre, um ein Medikament auf den Markt bringen zu können?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen