Schwimmerkreutz

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 934
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 02.07.2017
 

Liebe Tanja,

"Mitlerweile gehe ich fast täglich bei uns im Vitalzentrum Schwimmen und habe bedenken, das ich bald ein breiteres Kreutz bekomme.

Dies sieht bei Frauen ja nunmal mehr als unschön aus."

Ich komme aus dem Schwimmsport (>20 Jahre Leistungssport und Trainer) und muss sagen, dass das sehr vom Betrachter abhängt. Ich finde ein Schwimmerkreuz bei Frauen durchaus attraktiv.

Aber du solltest dir keine allzu große Sorgen machen. Erstens bekommt man so ein Schwimmerkreuz (egal ob Mann oder Frau) nicht mal eben so spontan. Das dauert seine Zeit und erfordert hartes, kraftzehrendes, leistungsorientiertes Training; und dafür braucht es auch die richtige Technik und Trainingsmethodik.

Von regelmäßigem "Schwimmen gehen" bekommt man kein Schwimmerkreuz.

Der Körper wird fester, straffer und etwas Leitungsfähiger, aber wenn man nicht im Bereich maximaler Kraft bzw. Kraftausdauer trainiert, wird sich in Bezug auf Schwimmerkreuz nicht viel tun; bei Frauen sowieso weniger, als bei Männern.

Da wird Bankdrücken im Fittnessstudio eher anschlagen.

Ansonsten wären Kraulschwimmen und Rückenschwimmen die Schwimmarten der Wahl. Die verlagern einen Großteil der Antriebkräfte auf die Arme. Bei Brust und Schmetterling/Delphin sind die Schultern tendenziell stärker gefordert.

Brustschwimmen könnte aber in Frage kommen, wenn du einen effektiven Brustbeinschlag hast und damit die Vortiebsleistung hauptsächlich aus den Beinen holst.

 

Mein Tipp: Mach einfach und sorge dich nicht um ein eventuelles Schwimmerkreuz. Laß sich deinen Körper an Sport, Training, Schwimmen anpassen und gewöhnen. Die Veränderungen gehen langsam genug vonstatten, dass du dir durchaus erst mal ansehen und Gedanken machen kannst, ob dir diese Veränderungen nicht vielleicht doch gefallen {#emotions_dlg.wink}

 

Mit schwimmerischen Grüßen,
Thorsten

Veröffentlicht von: TanjaS.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 02.07.2017
Veröffentlicht am: 02.07.2017
 

Hallo ihr lieben,

ich habe vor knapp 3 jahren angefangen meine ernährung umzustellen und bin ins Fit gegangen.

Paralell habe ich mit dem Laufen und Schwimmen angefangen.

Mitlerweile gehe ich fast täglich bei uns im Vitalzentrum Schwimmen und habe bedenken, das ich bald ein breiteres Kreutz bekomme.

DIes sieht bei Frauen ja nunmal mehr als unschön aus.  ich nehme dazu auch immer noch recht viel eiweiss zu mir, was diesen effekt ja womöglich unterstüzen würde.

Habt ihr tips, welchen Swimmstiel ich wählen sollte, um obenrum nicht " auseinander" zu gehen ?

Kurz zu mir, W, 31, 57 Kg auf 177.

Ganz liebe Grüsse, Tanja

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen