Schwitzen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Schwitzen

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.10.2010
Veröffentlicht am: 04.05.2011

Hallo Holger, wie sich die Dinge gleichen. Auch ich habe jetzt kältere Hände und schon mal eine kalte Nase. Eine Erkältung aber hatte ich schon lange nicht mehr früher sehr regelmäßig auch im Sommer. Vor der Umstellung fror ich in Ruhe sehr schnell auch zur Belustigung meiner Frau im Bett unter 2 Decken, wenn sie nur eine dünne Decke brauchte. Das ist ja normal umgekehrt. Jetzt fröstele oder friere ich auch in Ruhe kaum noch. Vom übermäßigen Schwitzen auch in Aufregung, auch wenn mir ein starker Kaffee kredenzt wurde, bin ich immer noch geheilt. Allein deswegen lohnt sich der Verzicht auf KH. In der Hoffnung, dass positive Erfahrungen motivieren auch gegen so Sendungen wie 'Die Vitaminfalle' - im MDR aktuell wiederholt (ich hab mir vor Aufregung eine doppelte Vitaminration gegönnt) - Gruß Herbert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 04.05.2011

Holger, sorge mit Selbstmassagen für eine bessere Durchblutung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Holger S.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 01.04.2011
Veröffentlicht am: 03.05.2011

mir geht es auch so - das Schwitzen ist weg, zusammen mit den 20kg zu viel und dem hohen Blutdruck. Dafür friere ich jetzt schneller an den Händen und Füßen, was mir früher nie passiert ist. Aber dafür gibt es ja Socken bzw. Handschuhe, gelle ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 19.01.2011

Hallo Herbert, massiere deine Ohren des öfteren. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.10.2010
Veröffentlicht am: 18.01.2011

Bei drohender Überhitzung ist Schwitzen ja lebensnotwendig. Nur scheint es manchmal auch eine Stressreaktion zu sein. Stress hatte ich die letzten Jahre im Übermaß, durch u.A. einen sehr kranken Sohn. Übermäßig geschwitzt habe ich nach meinem Gefühl schon immer auch jung mit 72 kg bei 1,87 m. Nein zu dick angezogen bin ich zum Tanzen/Laufen usw. nie. Auch bei Aufregung ohne Bewegung habe ich vor allem an den Schläfen und sonst am Kopf und Rücken sehr geschwitzt. Das hat sich alles normalisiert. Zu der Ernährungsumstellung ist das mind. 1/2 Stunde tägliche Laufen hinzugekommen. Sonst war ich 2-3 mal auf das Wochenende fokussiert Laufen. Das tägliche Laufen trägt ja auch zur Harmonisierung bei. Was auch noch fast verschwunden ist, ist der essentielle Tremor des Kopfes und der Hände. Auch eine Schuppenflechte an der rechten Hand ist erheblich abgeklungen. Weihnachten nach der Festtagskost machte sie sich wieder bemekbar. Das kann vielleicht Zufall sein. Die Schuppenflechte an der Hand beeinträchtigte die Struktur der Fingernägel. Wenig stabile Fingernägel an der rechten Hand sind für einen ambitionierteren Gitarrenspieler ein erhebliches Manko. Wenn ich jetzt noch den Tinitus los werde! Mein 2. Buch von Dr. Strunz ist jetzt das Mentalprogramm. Ich hab so das Gefühl die Umsetzung bringt mich wieder erheblich weiter. Gruß Herbert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 17.01.2011

Also ich kann bestätigen, dass ich seit Umstellung auf Low-Carb deutlich weniger schwitze. Was das Schwitzen beim "Sport" angeht, so beobachte ich aber des öffteren Freizeitsportler in ---ich sag mal "falscher Kleidung" . Irgendwo muß die Wärme ja hin, und wenn ich im normalen langarmigen Laufshirt bei 2-stelligen Plus-Graden unterwegs bin, und mir einer mit Pudelmütze, Schal, Handschuhen und geschlossenem Trainingsanzug über dem langarm-Laufshirt entgegenkommt--- der Arme muß doch schwitzen.... . Beim Loslaufen sollte man minimal frösteln ; dann ist die Kleidung OK --vorrausgestzt es ist ordentliche Laufkleidung, und kein Baumwoll-Shirt.... Natürlich schwitze ich beim Laufen auch, aber nicht schon nach 10 Minuten ... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anna C.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 29.10.2010
Veröffentlicht am: 14.01.2011

Find ich auch interessant, denn gestern hab ich mich wieder immens geärgert dass ich nach 5 Minuten walken zur Post klatschnass in deren Huette stehe. Vor allem schwitze ich im Gesicht. Das ist erst so seit ich mit dem Laufen angefangen habe. Dann hoffe ich jetzt einfach dass es mir auch so gehen wird, und ich mit den Kilos auch den Schweiss los werde ;P Gruss Anna

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: hanskurt
Beiträge: 130
Angemeldet am: 27.12.2010
Veröffentlicht am: 13.01.2011

Das finde ich jetzt in der Tat hochinteressant, weil auch ich Hyperhidrosis nur als "Veranlagung" kenne, ohne Möglichkeit dies anderweitig zu beeinflussen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.10.2010
Veröffentlicht am: 12.01.2011

d.h übermäßiges Schwitzen. Dicke schwitzen heißt es. Ich war nie richtig dick. Ob ich dünn oder dicker war viel oder weniger viel trainiert habe, ich hatte immer das Gefühl ich schwitze bei der kleinsten Anstrengung wie eine S.. ! Das ist höchstens lästig? Vonwegen. Ich tanze sehr gern und da wird es peinlich. Beim DiscoFoxtraining drei T-Shirts in Reserve. Arztbefragungen und Antworten: Veranlagung; seien sie doch froh; schlechte Nerven; Stress; schlechte Kondition; Das heißt finde dich damit ab. Dann kam das Buch "Geheimnis der Gesundheit". Beschäftigung mit LOW-Carb. Kohlenhydate reduziert. Wollte auf BMI 24 von knapp 28. Das klappte mühelos und woran ich gar nicht gedacht habe. Was ich gar nicht vermutet habe. Was ich nicht zu träumen wagte. Ich schwitze nicht mehr übermäßig. Kein nasser Rücken - Kein Kopf mehr, wie nach dem Duschen. Tanze 4 Partnerinnen hintereinander müde und brauche kein Hemd in Reserve. Wie funktioniert das denn?? Cortisol?? Insulin?? Jedenfalls positive Erfahrungen motivieren. Deshalb das hier in breiter Prosa. Gruß Herbert

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen