Sehnenscheidenentzündung FHL (im Bereich der Großzehe)

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Angelika R.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 14.10.2011
Veröffentlicht am: 22.10.2011
 

Vielen Dank für die Ratschläge! Die warmen Umschläge werd ich auf jeden Fall machen. Bewegungstechnisch mach ich aktuell hauptsächlich Oberkörperkrafttraining und Pilates soweits geht. Werds jetzt mal mit Schwimmen versuchen, das sollte den Fuß nicht belasten. Habe jetzt noch ein Blutbild machen lassen u. da ist rausgekommen dass ich erhöhte Rheumawerte habe. Also wirds wahrscheinlich daher kommen. Werd jetzt einen Rheumaorthopäden aufsuchen u. das genau abklären lassen. Aber danke für die Antworten! LG Angelika

Veröffentlicht von: Silke F.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 19.10.2011
 

Hallo Angelika! Ich hatte vor einem halben Jahr eine Sehnenscheidenentzündung im Handgelenk. Kann man nichts machen, als Schreibtischtäter muss man durch – dachte ich. Das dachte auch der Orthopäde, der mir eine Gipsschiene und zwei Wochen Krankschreibung verpasst hat. Leider hat dies nicht geholfen. Daraufhin habe ich mir einen Termin bei einer Dorn-Therapeutin besorgt, die herausgefunden hat, dass ein kleiner Knochen in meiner Hand verschoben war. Den hat sie ganz sanft wieder an den richtigen Platz verschoben. Direkt danach war es schon deutlich besser, eine Woche danach hatte ich gar keine Schmerzen mehr. Was zusätzlich bei Entzündungen helfen kann, ist feuchte Wärme. Dazu füllst Du eine Wärmflasche ganz normal mit kochendem Wasser, wickelst diese in ein feuchtes Handtuch und legst es auf die betroffene Stelle. Nimm immer soviel Handtuch, dass Du die Hitze gerade noch aushalten kannst. Dein Körper produziert bei Entzündungen auch Wärme, um die Entzündung abzubauen (in meinen laienhaften Worten erklärt). Dies unterstützt Du durch die Umschläge. Gute Besserung!

Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 18.10.2011
 

ich habe das gleiche am knie. sehnenentzündung und bin auch so langsam am verzweifeln. darf nicht laufen. scheint eine langwierige sache zu sein. ich habe mir das set von greif bestellt für knorpel sehnen und muskel. ob das hilft, ist noch zu früh zu sagen. ich versuche alles für durchblutung zu tun. viel vitamin-e gegen die entzündung. viel bewegung, aber nur das, was nicht weh tut. ob das mit der zehe auch geht? ich wärme, mit rotlicht, massiere etc. viel glück. ist echt schwierig und langwierig.

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 17.10.2011
 

Hallo Angelika, das klingt irgendwie nach Gicht?

Veröffentlicht von: Angelika R.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 14.10.2011
Veröffentlicht am: 14.10.2011
 

Ich habe seit ca 2 Monaten eine Sehnenscheidenentzündung der Großzehe, die trotz Laufverzichts und Entlastung des Fußes nicht zurückgeht. Der Arzt hat mir jetzt ein absolutes Belastungsverbot auferlegt (Krücken) und entzündungshemmende Infusionen verordnet. Nachdem ich normalerweise ca 3-4 Mal die Woche laufe und jetzt seit 2 Monaten keinen Ausdauersport machen kann, bin ich schon kurz vorm Verzweifeln. Jetzt bin ich einerseits auf der Suche nach geeigneten Therapiemaßnahmen zur Besserung und andererseits auf der Suche nach einer Ausdauersportalternative zum Laufen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw Ideen? Danke, LG

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen