sekretorisches Immunglobulin A

  Sie haben  Lesezeichen
Thema sekretorisches Immunglobulin A

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 29.02.2012

Hallo Lisa Maria, es gibt Menschen,die nicht genügend IgA bilden können,das heißt dann selektiver IgA Mangel. LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Harald K.
Beiträge: 66
Angemeldet am: 30.11.2010
Veröffentlicht am: 28.02.2012

Hallo Lisa, Zitat aus "Geheimnis Eiweiß" S. 85. Überschrift CFM-Molkeeiweiss kann viel mehr... Stärkeres Immunsystem Molkeprotein kurbelt das Immunsystem an. Die Immunglobuline stärken die Abwehr. Viele Grüße Harald

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Hallo Reinhard! :-), Danke..

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 23.02.2012

Hallo Lisa Maria, dein ist meine Bewunderung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 21.02.2012

Hallo! Ich habe leider ein starkes Defizit an sekretorischem Immunglobulin A, welches in der Darmschleimhaut gebildet wird und wesentlich wichtig für die Immunabwehr ist. Ich habe deswegen auch noch ein eher schwaches Immunsysthem und kann z.B. nicht so Sport machen, wie ich gerne würde und könnte mich insgesamt fitter fühlen. Hat jemand Ideen, wie ich es erhöhen könnte? An vorhandenen Blutmängeln (Magnesium, Zink, Selen, Folsäure, Kupfer) arbeite ich schon (extrem hoch dosiert).Leaky gut und Malabsorptionen sind behoben, plus Orthomol, Fischöl, hochdosierte B-Vitamine, Maps, Shakes, nicht mehr als 45 gramm KH am Tag..Das Labor empfiehlt Colostrum, weil da wohl Immunglobuline drin sind..Ist auch schon bestellt.. sonst empfehlen sie noch Eigenbluttherapie oder Echinazeae..hmm, davon bin ich nicht so überzeugt..ansonsten natürlich lebende Mikroorganismen..Symbioflor, Mutaflor..das mache ich.. aber sonst noch irgenwelche Vorschläge? lg,lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen