Selbstversuch 1

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Selbstversuch 1

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 22.02.2013

Hallo Frank, wie ists denn nun weitergegangen? Hier was von mir - nur zur Motivation: http://www.youtube.com/watch?v=UT6PrbctPJ4 Viel Spaß damit M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Frank S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 01.06.2011
Veröffentlicht am: 06.01.2013

Selbstversuch 2 Guten Tag zusammen! Hier kurzer Bericht (auch wieder zur Selbstmotivation), wie es mit meinem Selbstversuch weitergegangen ist. Start war am 8.Dez.12 mit 129 kg. Nachdem ich an der Kalorienzahl nichts veraendert habe, aber die KH auf ca. 30 beschraenkt ging das Gewicht ohne gross Sport zu treiben auf ca. 225kg runter. Nach 15 Tagen beschloss ich einer Art Stufenplan zu folgen, d.h. mich auf ca 1200 kcal. zu beschraenken - aber 'Partytage' bei erreichtem Miniziel (je ca. minus 2,5kg)einzubauen. Hier waere dann erhoeter KH-Verzehr erlaubt, aber nicht zu viel. Erfahrung: erreichte 122kg:'Partytag' zu Neujahr! Oiweh! Prost, habe exzellenten Stollen gebacken und richtig zugeschlagen (ungezogene 400 KH, oder so und frag bitte jetzt nicht nach den Kcal.)! Ergebnis: Hat 3 Tage gebraucht, bis ich wieder in der Ketose war - wie am Anfang des Selbstversuchs. Nach 4 Tagen war der Hunger wieder halbwegs weg... und ich fuehlte mich das erste Mal wieder wohl... Der naechste 'Partytag' faellt garantiert KHarm aus!! (uaaah!) ... ach ja,und ich halbiere gerade mein Blutdruckmedikament, der ist naehmlich schoen runter auf 88/135 (freu!!) und, mein Lieber, wie waers denn jetzt mal endlich mit dem vorgenommenen Krafttraining? (tja, aehmm, hust, murmel, mit-den-Fuessen-scharr, auf-den-Boden-kuck) frohes Neues! Frank

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Frank S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 01.06.2011
Veröffentlicht am: 19.12.2012

Vor zwei Wochen war es mal wieder soweit: Besuch in der Arztpraxis. Da ich in England lebe (Hallo Admin. - nein, keine weiteren privaten Hinweise mehr!)hatte ich die 'Nurse' (Krankenschwester vor mir. Ja, ich (50 Jahre alt,196 cm, 129 kg) solle doch abnehmen. die ueblichen Hinweise, wie man sie in jeder durchschnittlichen deutschen Arztpraxis auch bekommt... Mehr Bewegung, weniger essen; im Prinzip kein Know How, wie man abnimmt. Meine Reaktion: Hoefliches Dankeschoen fuer die Tipps; ja, ich wuerde mich bemuehen... Ich (innerlich): Waaaah!! Was meinst Du, wie oft ich schon probiert habe, Gewicht zu verlieren und es ist bis jetzt nie gelungen, es dauerhaft auf gesundem Niveau zu haltn.... Sehr leidhaftes, frustrierendes Lebensthema. Trotz besserem Kenntnisstand ueber Gewichtsabnahme meinerseits (im Gegensatz zu meiner schlanken Nurse)hab ichs bis jetzt einfach nicht geschafft. Nun zum Selbstversuch. Schildere dies hier, um mich auch selbst zu motivieren. (Trotz 34 Jahren voll gescheiterter Diaetversuche froehlich weiterexperementieren!!!) Vorgenommem: Kohlehydratreduktion auf unter 30g pro Tag, um Gehirn und Body auf Ketose zu bringen. (Gute Hilfe uebrigens:das Buch von Peter Mersch "wie Uebergewicht entsteht...) Kalorienzahl halte ich bei einem Tagesbedarf von ca 3500 bis 3700 Kcl. bei unter 3500. Aus ethischen Gruenden bin ich Vegetarier, esse allerdings Kaese und Eier. In dieser Zeit nehme ich also ca. 2 Eier pro Tag zu mir, aber auch viel Fett (Butter und Kokosnussfett, Leinsamen), Spinat, Salat, Nuesse etc. Vor 12 Tagen fing ich an: Anfangsgewicht: 129kg. Nach 3. Tag in der Ketose. Bis zum 6. Tag trotz genuegender Kalorienaufnahme tierischen Hunger gehabt. Diese Gefuehle haben sich dann gelegt. 10. Tag: Gewicht runter auf 125 kg 11. Tag: ziemlich schlapp gefuehlt, eine Art Durchhaenger; kratzige Kehle, fuehle mich krank. Hab ich mir was eingefangen oder liegts an der Diaet? Zweifel. 12. Tag, heute, 19.12.2012, Es geht wieder besser; Kratzen im Hals und die Schlappheit sind weniger geworden. Idee: dieser Ketose Selbstveruch soll bis zum Tag 15 weitergehen, um Koerper wieder an Fettverbrennung zu gewoehnen. Danach will ich eine Art Stufenplan verfolgen; d.h. fuer einen Tag etwas mehr Kohlehydrate essen und dann wieder in die Ketose gehen. Und, hey, mein Lieber, wie waer es mit etwas Krafttraining, hm? Ich erzaehl euch wie's weitergeht. liebe Gruesse Frank

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen