Natriumselnit

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Natriumselnit

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia W.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 16.01.2016
Veröffentlicht am: 13.02.2016

Hallo Petra,

obwohl ich kein Selen zusätzlich nehme, ist mein Wert bei 160. Den Tipp dafür hatte ich aus dem Forum bekommen: ich esse jeden Tag 3 Paranüsse.

LG

Claudia

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.12.2014
Veröffentlicht am: 12.02.2016

Na dann habe ich wohl genau das Falsche genommen - so sagt es die Studie aus....

 

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.12.2014
Veröffentlicht am: 12.02.2016

Hallo, Danke für die Infos. Die Beiträge werde ich mir gleich mal anschauen.

Ich nehme Natriumselenit

 

Wenn das andere besser aufgenommen wird, werde ich mir das mal besorgen.

 

Schönes Wochenende und Danke

 

Petra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 590
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 12.02.2016

Hallo Petra,

 

Chris Michalk von edubily hat dazu einige ineressante Ausführungen gemacht:
http://edubily.de/2014/06/selen-wert-kurz-und-knapp/

http://edubily.de/2014/06/schilddrusenhormone-selbst-machen/

Ich selber nehme 3-4 pro Woche 400-600mcg Selen in Form von Selenmethionin (200mcg Se pro Kapsel); ohne störenden Effekte/Nebenwirkungen.

Was für ein Selenat nimmst Du?

LG,
Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 12.02.2016

Hallo Petra,

 

ich nehme mal , du nimmst Natriumselenit oder evt. auch Selenhefe. Probiere stattdessen mal Selenmethionin aus, 300µg über 4 bis 6 Wochen, das kommt an- du solltest dann bei grob 200 µg/l im Serum landen.

Schau dir einfach diese Studie an, ganz besonders Bild 1:

http://cebp.aacrjournals.org/content/15/4/804.full

 

Zum Halten sollten es später 100 µg Selenmethionin tun, idealerweise mit etwas Natriumselenit ergänzt, letzeres landet bevorzugt IN der Zelle.

 

Lesefutter zu dem Thema findest du hier:

http://www.lifeextension.com/magazine/2012/ss/selenium-protect-against-cancer/page-01

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.12.2014
Veröffentlicht am: 12.02.2016

Hallo, ich habe bereits einige meiner Blutwerte in Ordnung gebracht. Z. B Vitamin D - der lag bei 15 - jetzt bei 60. Seit dem geht es mir um soooo vieles besser.

Mein Selenwert lag bei 86 was ja auch viel zu niedrig ist. Nach 6 Monaten täglich 200µg Selenat liegt der jetzt gerade mal bei 96.

Mein Apotheker rollte schon bei einer Dosierung von 200µg mit den Augen. Nun nehme ich täglich 400 µg da ich gelesen habe das das die sicher Höchstdosis pro Tag ist.

Hat jemand von Euch da Erfahrungen mit dem Auffüllen von Selen?

 

Bei Vitamin D ist das sehr genau zu berechnen bis der Speicher voll ist. Kann das bei Selen ähnlich sein?

Was nehmt ihr so im Durchschnitt bei welchen Werten? Gibt es jemanden der seinen Top Wert schon erreicht hat?

 

Freue mich auf interessante Antworten. Lieben Dank.

 

Petra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen