Serotoninmangel

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Torsten T.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 26.03.2003
Veröffentlicht am: 28.05.2003
 

Vielen Dank Reinhold, ud hast wahrscheinlich die selben Syntome wie ich.Bei mir wirkt sich diese Sache über denm Winter verstärkt aus.Depressionen und so weiter.Ich weiß nicht was ich zu dieser Zeit tun sool, da komme ich einfach nicht zurecht mit mir.Da kenne ich mich selbst nicht mehr. Hast du noch ein paar gut Tips? Vielen Dank schon im vorraus...

Veröffentlicht von: Reinhold B.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 27.05.2003
 

Hallo Thorsten, ich mußte aufgrund depressiver Neigung diesen Begriff schon öfter hören als Diagnose. Bewege dich viel, laufe locker, habe Spaß und iß Bananen. Johanniskraut hilft nur bedingt. Hast du überhaupt stimmungsmäßig schwere Defizite, dann mach dir keine!

Veröffentlicht von: Andreas W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 14.05.2003
Veröffentlicht am: 26.05.2003
 

Hi Torsten, hier ein paar interessante Links zu diesem Thema: http://www.quarks.de/liebe/03.htm http://www.trich.de/serotonin.htm gefunden über www.google.de Grüsse Andreas

Veröffentlicht von: Sabine S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 24.05.2003
Veröffentlicht am: 26.05.2003
 

Hallo Serotonin ist ein sogenannter Neurotransmitter, also ein Überträgerstoff gewisser Impulse. Serotonien steigert in gewissen Maße den Antrieb zur Bewegung oder etwas zu tun. und vieles mehr. Ich weiß nur dass ein Mangel zur Unmotiviertheit, Schlappheit, Antriebslosigkeit führt. Hoffe ich konnte etwas helfen

Veröffentlicht von: Torsten T.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 26.03.2003
Veröffentlicht am: 25.05.2003
 

Hallo, mein Arzt hat bei mir Serotoninmangel festgestellt. Kennt sich da jemand aus? MFG

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen