Smoothie Maker Empfehlung

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jessica S.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 21.08.2017
Veröffentlicht am: 21.08.2017
 

Hey,

ich überlege auch gerade mir einen Smoothie Maker anzuschaffen. Er sollte nicht all zu teuer sein aber seinen Job gut erfüllen. Ich konnte schon einige Anregungen sammeln durch die anderen Kommentare.

Habt ihr einen Tipp, was der Smoothie Maker auf jeden Fall können muss? Vielleicht eine bestimmte Funktion (z.B.Crushed Ice Funktion) ? 

Veröffentlicht von: cuccut
Beiträge: 8
Angemeldet am: 06.03.2017
Veröffentlicht am: 06.03.2017
 

Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor kurzem einen Smoothie Maker geschenkt bekommen und bin bisher ziemlich zufrieden mit dem Gerät.

Aus Neugier habe ich es gegooglet und auch eine interessante Vergleichsseite gefunden. Ich selbst habe den Profimixer von Ultratec bekommen, aber der ist schon etwas teurer. Vielleicht kommt ja auch ein Minimixer in Frage {#emotions_dlg.laughing}

Da könnte ich auf jeden Fall den KULT X von WMF empfehlen. Den benutzt mein Freund seit fast zwei Jahren und funktioniert einwandfrei!

Ich hoffe, das hilft {#emotions_dlg.smile}

Veröffentlicht von: SusiNeu
Beiträge: 15
Angemeldet am: 01.02.2017
Veröffentlicht am: 01.02.2017
 

Hallo, also ich habe keinen reinen Smoothiemaker. Ich habe mir letztes Jahr einen Blender von Magimix gekauft, ca. 200,00 Euro. Das Ding ist einfach super, der bekommt alles klein.

Veröffentlicht von: Mira_L
Beiträge: 83
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 29.12.2016
 

Hi Silvia,  

meiner hat 24.000 Umdrehungen pro Minute.  Ich bin mit dieser Maschine sehr zufrieden.  Einziger Nachteil ist,  dass gefrorenes Gemüse manchmal nicht bis unten zum Schneidewerkzeug gelangt.  Dann dreht er unten 'leer'.  

Ich schmeiße das Zeugs aber auch aus dem Froster direkt da rein...  Kein Wunder also.....  {#emotions_dlg.embarassed}

Liebe Grüße und auch Dir (und dem Forum) einen guten Rutsch!  

 

Veröffentlicht von: Mira_L
Beiträge: 83
Angemeldet am: 16.05.2016
Veröffentlicht am: 29.12.2016
 

Huhu Zusammen, 

falls das Thema noch relevant ist:

Ich habe seit gut zwei Jahren den "WMF Kult Pro Power". Der crusht sogar Eis und hat auch keine Probleme mit TK-Gemüse und TK-Obst. Allerdings ist das Schneidewerkzeug relativ klein und daher gebe ich auch gleich die Flüssigkeit mit zu den Tiefkühlprodukten. Mandeln und /oder Nüsse mit in den Smoothie gegeben sind danach genauso "smooth" wie alles andere. 

Vom Preis her ist er vergleichsweise günstig mit knapp 150,- €. 

Viele Grüße 

Mira_L

Veröffentlicht von: Alexandra M.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 21.12.2016
Veröffentlicht am: 21.12.2016
 

Ich trinke gerne morgens einen leckeren grünen Smoothie. Habe den Vitamix und bin sehr zufrieden.

Veröffentlicht von: Sabrina W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 19.12.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Ein richtig guter Mixer sollte eigentlich zur Grundausstattung in der Küche gehören. Damit kann man echt sooo viel machen. Also ich möchte meinen echt nicht mehr missen. Der ist fast täglich im Einsatz und ohne meinen Smoothie am Morgen will ich auch nicht mehr auf Arbeit ;)

Veröffentlicht von: Nadine B.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 11.12.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Also ich würde immer empfehlen, bei so etwas ein wenig mehr zu investieren. Ich hatte nämlich mal einen Mixer (aus dem Kaufland) für knappe 30 Euro und der ist nach circa einem halben Jahr einfach kapput gegangen. Die Mixqualität war dabei auch nicht überragend - wenn du also regelmäßig Smoothies machen willst, dann würde ich dir schon zu einem qualitativeren Mixer oder einem dedizierten Smoothie-Mixer anraten

Veröffentlicht von: Alexandra F.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 28.07.2015
Veröffentlicht am: 05.12.2016
 

Hallo Thorsten,

besagter "Smoothiemaker" macht auch ganz tolle Suppen und Saucen aus frischen Gemüsezutaten, die nach drei bis vier Minuten nicht nur erwärmt, sondern heiß sind :-)

Viele Grüße

Alexandra

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 05.12.2016
 

Hallo Bannane,  :-)

 

ich habe Dir eine PN (persönliche Nachricht) geschrieben.

 

Lieben Gruß Gundula

Veröffentlicht von: Bannane M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 05.12.2016
Veröffentlicht am: 05.12.2016
 

Hallo ihr Lieben,

ich trinke wirklich liebend gerne Smoothie. Bis jetzt konnte ich mir die ganz gemütlich zuhause zubereiten. Ich ziehe jetzt aber dann bald von dort aus und muss leider auch den Smoothiemaker zurücklassen.
Deswegen habe ich vor, mir selbst einen zuzulegen. Nur leider habe ich keine Ahnung welchen. Da gibt es ja so viele Unterschiede.

Auf dieser Seite habe ich ein Produkt von Philips gesehen. Ich weiß nur leider nicht, ob ich all die Funktionen tatsächlich benötige. Ich will mir natürlich auch nichts zu Billiges kaufen, dass nur ein paar Wochen hält und dann gleich wieder kaputt ist.
Habt ihr Erfahrungen und könnt mir da etwas empfehlen?

Vielen Dank! {#emotions_dlg.kiss}

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Liebe Strunzler,  :-)

 

1) Ich hatte einen sehr guten Hochleistungsmixer für Smoothies, von diesem (verkauft!) und von den Smoothies bin ich wieder abgekommen. Ich brauche etwas zum richtigen Kauen, nicht nur Smoothie-Brei!!!

Dazu gab es einmal einen weisen Spruch. Nur sinngemäß: Trinke Deine Nahrung und kaue Dein Getränk. Und wenn man das wirklich durchführte, hatte man an einem Smoothie (ca. 1/4 l) unendlich lange zu kauen. - Natürlich muss das Gemüse, das Obst ... auch sehr gut gekaut werden, trotzdem dauert es nicht so ellenlang wie beim Smoothie.

Und von einer nennenswerten Temperaturerhöhung bei der Smoothie-Zubereitung habe ich wirklich nichts, aber auch gar nichts gemerkt.

 

2) Nahrung erwärmen:

Bei http://wiki.yoga-vidya.de/Verdauung_anregen habe ich dazu etwas gefunden. Bitte dort nachlesen.

 

Und nochmals als Info: 

Bei ca. 37°C arbeiten Körper und Verdauungsorgane am besten. Auch wenn es gang und gäbe ist, eiskalte Nahrung / Getränke in sich hinein zu schaufeln! Alle Nahrung / Getränke sollten am besten ca. 37°C haben, damit der Körper diese Stoffe 1:1 umsetzen kann und nicht erst im Körper erwärmen muss (Stichwort: Verdauungsfeuer siehe Link oben). 

Bitte keine Diskussion daraus ableiten über Kohlenhydrate, das würde jetzt wirklich nerven!

 

Der bereits bekannte Buch-Tipp:

Heilpraktiker Uwe Karstädt: "37° - das Geheimnis der idealen Körpertemperatur für optimale Gesundheit".

 

Ich erinnere auch daran, dass ein erwärmter Körper beim Sport jeder Art bessere Leistungen bringt als ein "kühler" Körper. Auch ist die Verletzungsgefahr bei der richtigen Körpertemperatur geringer.

 

Lieben Gruß Gundula

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 916
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Frage: Wozu eine "Erwärmfunktion"?

Ein Hochleistungsmixer / Smoothiemaker bringt durch seine hohe Drehzahl/Antriebsleistung  durchaus nennenswert Wärme in das Mix-Gut. Da wäre eher eine Kühlung angebracht. Man will ja den Smoothie nicht tot kochen...

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen