Sie profitieren bei uns von der Mehrwertsteuersenkung.

Smoothie zum Abnehmen geeignet??

17 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1670
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 07.02.2020
 

Ich trinke trotzdem keine. Wenn Gemüse, dann wird das gegessen :-)

Ergänzend zu Robert möchte ich hinzufügen, dass das Essen von fester Nahrung mehr zur Sättigung beiträgt, als das Trinken.

Weswegen oft empfohlen wird auf "Flüssigkalorien" grundsätzlich zu verzichten, wenn das Ziel "Körperfettreduktion" heißt.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 3118
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 07.02.2020
 

Hallo in die Runde,

DAS Kernproblem beim Thema "Abnehmen" ist: Insulin runter!

Wie man das hinbekommt...dafür gibt es viele Wege. Aber der Insulinspiegel muss auf ein normales / niedriges Mass (unter 5 !) kommen.

Das geht, nach allem was ich bislang gelesen habe, am Einfachsten mit LC/Keto und / oder IF, ggf. sogar 48h fasten, nachdem man den Insulinspiegel niedrig hat, sonst Cortisol + GNG und damit Muskelabbau + Reduzierung der Grundumsatzrate.

----

Ist man einmal kerngesund, kann man viele Dinge essen und trinken. Das darf man jedoch nie verwechseln mit einem metabolisch Kranken. Und was nun konkret Smoothies angeht, da habe ich meine Bedenken, da man in zu kurzer Zeit zu viele KH trinken kann...und dabei ggf. auch die Ballaststoffe vernichtet werden.

Wenn dann bitte so "grün" essen. Ich habe dazu auch eine Studie im Buch...dass der Darm, Thema Insulin, unterschiedlich reagiert bei "normaler" Kost und zuvor "pulverisierter" Kost. Nämlich durch einen höheren Insulinausstoss bei letzterem.

Aber solange man metabolisch gesund ist, kann man auch Smoothies ...kann man auch eine große Pizza oder große Portion Nudeln essen. Ich trinke trotzdem keine. Wenn Gemüse, dann wird das gegessen :-)

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 860
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 06.02.2020
 

Ich bin wohl die Einzige, die sich von Buch-Leseproben & Kundenrezensionen inspirieren lässt und somit die ersten Fragen gleich beantwortet bekommt.

Mimi Kirk isst 75% rohköstlich.

In diesem Buch hier (Amazon): Live Raw: Raw Food Recipes for Good Health and Timeless Beauty  

werden sehr viele Bilder auch gezeigt.

Im nächsten Buch (books.google.de): Raw-Vitalize: The Easy, 21-Day Raw Food Recharge ebenso.

Beide mit umfangreichen autobiografischen Blick ins eigene Leben.

Mein Interesse hat sie: ganze Gerichte in 10 bis 15 min (Ihrer berufstätigen Tochter und selber Mutter zu Liebe)

Was ich bisher gesehen habe, keinerlei  Angaben zu Kcal, wie auch in sehr vielen anderen (Koch-, Gesundheits-) Büchern.

Wer die 81-Jährige, schlanke Kim und Kochbuch-Autorin in Aktion sieht, fragt nicht nach Kcal-Angaben!!

Veröffentlicht von : ingo
Beiträge: 896
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 06.02.2020
 

... und Kalorien keine Aussage ... ^^

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1670
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 06.02.2020
 

Toll!!!

Und was macht die Mimi sonst so???

  • wieviel Kalorien nimmt Sie denn über Smoothies /Tag zu sich?
  • wieviele über die übrige Ernährung?
  • wie sieht die aus?
  • Sport? was? wieviele Std/Woche
  • ....

ein Smoothierezept plus ein Foto mit Alter......eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

LG

Martin

Veröffentlicht von : Georg W.
Beiträge: 38
Angemeldet am : 05.02.2020
Veröffentlicht am : 06.02.2020
 

Mimi Kirk, geb. 1938, wurde in den Staaten zur „Sexiest Vegetarierin 2010“ über 50 gewählt

Mimi ernährt sich von veganer Rohkost und berichtet auf ihrem Blog und ihrer Fan-facebook- Seite mit Frische, Elan und strahlender Gesundheit über den Lebensstil youngonrawfood.com

Eines von Mimis Geheimtipps sind Grüne Smoothies mit frischen Blättern!

https://germanygoesraw.de/superheroes/mimi-kirk-mit-71-sexiest-vegetarierin/

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 860
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 05.02.2020
 

Das ist Mimi Kirk (81 Jahre) u.a. Buchautorin

Mimis morgendlicher Saft

Mimi presst ihren Saft frisch und nutzt meist:

  • Sellerie
  • Gurke
  • Apfel
  • Zitrone
  • Grünkohl

Mimis Superfood-Smoothie

Für ihren Smoothie nutzt sie:

  • 1 TL Spirulina Alge
  • 1 TL Moringa Pulver
  • Kurkuma
  • 1 TL Maca Pulver
  • Kakaopulver
  • 3 Datteln
  • 1 TL Chagapilz
  • Kokosnusswasser

Smoothie zum Abnehmen? Na auf alle Fälle zu jungbleiben!

Veröffentlicht von : ingo
Beiträge: 896
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 15.01.2020
 

Hey Lara, kaum Kalorien (dieser Begriff ist weiterhin genauso unangebracht wie nichts-sagend ... undecided), doch dafür viel Zucker ...

Und kurz zu Deinem Eingangs-Post, liebe Jacqueline, ich denke nicht, daß 'man' auf jeden Fall täglich etwas Warmes essen soll. Manche brauchen es wohl, ich nicht. Habe nicht mal jede Woche ein warmes Gericht.

Aus meiner offen beobachtenden Sicht heraus kann ich nur wiederholen, daß das, was der einzelne Mensch ißt, sich immer weiter auseinander divergiert. Um sich da alternativ zu orientieren (was keine Aussage gegen physikalisch-chemische Mess-Methoden aus dem Labor ist), kann ich auch an dieser Stelle nur nochmal das PHS (Primary Health System) aus dem Human Design System (HDS) hinweisen. Es mag zwar für viele noch unbegreiflich sein, doch es ist im Ergebnis eine wichtige Hilfe ... für uns, als kleinen Bausteinchen des Universums. <3

Veröffentlicht von : lara b.
Beiträge: 6
Angemeldet am : 14.01.2020
Veröffentlicht am : 15.01.2020
 

Hey Jaqueline,

gerne kann ich dir da einige Tipps geben.

Der Sinn hinter eine Smoothie-Diät basiert auf ein Kaloriendefizit. Sprich: Nicht die Smoothies machen dich dünn, sondern dass du eine deftige Mahlzeit durch ein kalorienarmen Smootie ersetzt und somit weniger Kalorien zu dir nimmst.

Deshalb kannst du in vielelei Hinsicht abnehmen. Alleine dass du Soft Drinks gegen Wasser eintauscht oder einfach kleinere Portionen isst (Friss-die-Hälfte, kurz: FDH-Diät) kann dir gerade am anfang helfen abzunehmen.

Wenn es dir schwer fällt, kleine Portionen zu essen und du generell mehr Obst und Gemüse in deiner Ernährung einbauen möchtest, ist die Smoothie Diät eine gute Wahl.

Hierfür kannst du auch einen Smootie für Zwischendurch oder als "Detox" einbauen, sodass du keine Heißhungerattacken über den Tag bekomst.

Wenn du dir einen Smoothie als Mahlzeitenersatz machst, sollte er etwas "kalorienlastiger" sein. Hingegen ein Detox Smoothie sehr leicht und frisch schmeckt.

Ein gutes Smoothie- Rezept, um den Heißhunger zu dämpfen wäre z.B:

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 1 Orange
  • 1 Handvoll Spinat
  • 150 ml Mandelmilch

 

Sehr gesund, sehr leicht, kaum Kalorien, hält lange satt! (durch den Spinat und den Maca ein wahrer Detox-Saft.)

Veröffentlicht von : Agnes D.
Beiträge: 17
Angemeldet am : 19.03.2019
Veröffentlicht am : 24.12.2019
 

Nein, ein Smoothie ist nichts zum Abnehmen. Das kann mit ziemlicher Eindeutigkeit sagen. Zum Gewichthalten ggf. schon.

Veröffentlicht von : Seborun
Beiträge: 10
Angemeldet am : 14.12.2019
Veröffentlicht am : 14.12.2019
 

Hallo zusammen,

Meiner Meinung nach eignen sich solche Gemüse/Obst Smoothies hauptsächlich dafür, deinen Mikronährstoff- und Ballaststoffbedarf zu decken. Mich konnte solche Shakes nie richtig überzeugen, da mich solche "getrunkene Kalorien" tendenziell weniger gesättigt haben. Da solche Smoothies schnell gemacht sind und du auch viel mit den Zutaten experimentieren kannst, können sie aber definitiv sinnvoll in deiner Diät sein.

Wie @ Nicole schon erwähnt hat, machen sich proteinreiche Lebensmittel wie Magerquark, Joghurt oder einer Eiweißpulver sehr gut in solchen Smoothies. Gerade in Verbindung mit Sport! Für mich ersetzen solche Shakes auch keine normale Mahlzeit, sondern dienen als Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung. Für mich gilt immer der Grundsatz: Die beste Diät ist die, die du langfristig durchhalten und gut in deinen Alltag intgerieren kannst.

 

@Jaqueline Sport hat mir extrem dabei geholfen, die Diät erfolgreich durchzuziehen! Bzgl. deiner Fuß-OP solltest du, falls du in einem Fitnessstudio angemeldet bist, mal Ausschau nach einem Ruderergometer halten. Auch Fahrrad fahren ist recht gelenkschonend und kommt ja vllt. für dich in Frage.

LG Sebo

Veröffentlicht von : Nicole C.
Beiträge: 77
Angemeldet am : 27.06.2019
Veröffentlicht am : 06.12.2019
 

Ohne Bewegung wird das mit dem Abnehmen nichts, Bewegung und Ernährung sind m.M. nach gleich wichtig.

Ich frühstücke immer einen Eiweißshake, den ich mit Milch anrühre. Zu Mittag gibt's einen zweiten Shake oder Salat, Rührei, Tomaten mit Mozzarella. Als Zwischenmahlzeit (wir essen leider spät wegen den sportlichen Aktivitäten der Kinder) Nüsse oder Quark. Am Abend z.B. Rührei mit Gemüse und Schinken, Gemüse mit Feta überbacken oder etwas anderes Warmes (Low carb-Rezepte gibt's genug).

Nur Smoothies halte ich nicht für sinnvoll, ich würde sie auf alle Fälle mit Protein ergänzen.

Liebe Grüße, Nicole

Veröffentlicht von : Maria M.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 05.12.2019
Veröffentlicht am : 05.12.2019
 

Hallo Jaqueline,

der Grund, warum du Gewicht verlieren würdest, ist wegen des Kaloriendefizits. Du würdest wahrscheinlich die gleiche Menge an Gewicht verlieren, wenn du kalorienarme Mahlzeiten hast. Ich finde es gesünder und weniger einschränkend. Viel Erfolg! :)

LG Maria

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 15
Angemeldet am : 04.10.2019
Veröffentlicht am : 03.12.2019
 

Hallo Jaqueline,

die Smoothies sind toll für Zwischendurch und zudem natürlich auch sehr gesund aber nicht als Hauptnahrung für den ganzen Tag geeignet. Versuch es lieber mit einer normalen und gesunden Ernährung und zudem Sport.

 

schönen Abend

Veröffentlicht von : Lars K.
Beiträge: 104
Angemeldet am : 29.05.2019
Veröffentlicht am : 27.11.2019
 

Moin Jaqueline,

ich kann Martin nur Beipflichten, Bewegung ist wichtig, früher hätte ich sogar gesagt wichtiger als Ernährung, aber da hab ich meine Meinung geändert.

Ich trinke am Abend einen Proteinshake als Abendessenersatz. Ich nehme dazu gute Milch (kannst hier auch Wasser oder Milchersatz nehmen) und packen dann 50 - 80g Whey dazu. Dieses sättigt mich den ganzen Abend.

In der Woche sieht es bei mir so aus:

  1. Am morgen gibt es bei mit Joghurt
  2. Mittags Low-Carb (Salat, Rührei, etc.)
  3. Abends Shake
  4. Snack Nüsse (Pistazien, Cashews)

Ich fahre damit sehr sehr gut.

Gruß Lars

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1670
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 27.11.2019
 

Ich hatte vor einigen Monaten eine Fussop und habe deswegen kaum Bewegung.

Daran solltest du als erstes arbeiten. Bewegung erhöht den Energieverbrauch, verbessert die Insulinsensitivität, verbessert den Fettstoffwechsel.....Nur durch Smoothies wird das nicht klappen.*

Wenn deine Op schon einige Monate zurückliegt, sollte Bewegung kein Problem sein. Wichtig ist eben: langsam anfangen und steigern. Am besten mit Disziplinen, die den OP-Bereich schonen. Gefühlt würd ich sagen: Schwimmen, Radfahren, gehen>walken>laufen, Dehnen/Yoga für die Beweglichkeit.

Stillhalten, weil Bewegung evntl. noch weh tut ist der falsche Weg. Reha tut nun mal weh. Spagat lernen auch...**

LG

Martin

* viel Protein halte ich da für sinnvoller

**...und Training findet ausserhalb der Komfortzone statt!!

Veröffentlicht von : Jaqueline G.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 27.11.2019
Veröffentlicht am : 27.11.2019
 

Hallo,

ich würde gerne abnehmen und überlege mir diese Smoothie Diät zu machen. Ich mache grüne Smoothie sprich mit mehr Gemüse als Frucht. Ich hatte vor einigen Monaten eine Fussop und habe deswegen kaum Bewegung. Ich würde gerne wissen ob jemand schon damit Erfahrung gemacht hat. Ich sollte ja eine Hauptmahlzeit durch einen Smoothie ersetzen. Aber ich denke man sollte schon einmal am Tag was warmes essen . Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben?

17 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen