Soja = Sondergiftmüll

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Soja = Sondergiftmüll

1 bis 20 von 51     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 196
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 21.10.2013

Gutes Soja, schlechtes Soja http://www.zdf.de/planet-e/Gutes-Soja-schlechtes-Soja-30006204.html Diese 28 min entschärften ganz gewaltig, trotz des ernsthaften Hintergrundes (Sojaanbau in Brasilien) meine inzwischen ins Wanken geratene (Tofu-)Meinung. Zumindest ist jetzt Soja für mich nicht mehr unbedingt „Sondergiftmüll“. Ein sehr engagierter Bio-Tofu-Hersteller aus Freiburg führte höchst fachkundig durch die Sendung. Schade, dass ich nicht um die Ecke wohne, um (lt. Webseite) an einer monatlichen Betriebsführung teilnehmen zu können.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 29.08.2013

@Daniel K. Danke. Ja wurde schon mal getestet war negativ bzw. nicht eindeutig. Habe aber zwischenzeitlich durch die Erhöhung meiner Vitamin D Supplementierung auf täglich 10.000 IE, die Probleme ganz gut weg bekommen. Gruß Chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan V.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 16.08.2013
Veröffentlicht am: 16.08.2013

Nur mal als Denkanstoß: Asiaten verzehren Sofa ausschließlich fermentiert. Was hier in den ganzen Shakes und Milchs usw. drin ist, ist nicht fermentiert. Das ist gezüchtet von Riesen wie Monsanto, verändert um resistenter und ergiebiger zu sein... Für kein Geld der Welt ziehe ich mir diesen Mist rein auch wenn hier noch so viele Leute angeblich keine Probleme mit dem Zeug haben nach soundsovielen Jahren... WENN ihr schon Soja essen wollt, dann den fermentierten, den kann der Körper wenigstens gut verwerten.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 20.07.2013

@Christian und die Fingerkuppen: Evtl. findet sich hier weiterführende Inspiration? http://de.wikipedia.org/wiki/Prostaglandine

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 20.07.2013

@Katerina, ist Eiweisskonzentrat (ohne Süsse) also kein HighTech Produkt? Und zum Schnabel... Also unsere Vorfahren in der Jungsteinzeit vor einigen Jahrtausenden hatten, glaube ich, auch keine Schnäbel und haben dennoch Dinkel angebaut! http://de.wikipedia.org/wiki/Jungsteinzeit#Zeitliche_Entwicklung http://de.wikipedia.org/wiki/Dinkel#Geschichte

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katerina J.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 12.07.2013
Veröffentlicht am: 18.07.2013

Unsere Gene sin die anderen wie die von Asiaten. Ich meine, wieviel Prozent von die vertragen unsere Kuhmilch? Ich bin mit Knödeln, Sauerkraut und Co. aufgewachsen. Ich bin Mitteleuropäer. Ich esse, was mir meine Heimat bietet.Warum tun wir es?? Ständig auf der suche nach irgendwelchen " gesunden" Dingen, die uns nicht schmecken, aber wir essen sie trotzdem- zum Trotz. Wir werden immer älter, so oder so. Friss die Hälfte und ausreichend Bewegung reichen doch um gesund zu bleiben. Wozu irgendwelche Körner fressen? (Hab ich etwa einen Schnabel?) Oder daraus entstandene Produkte, sprich Soja. Die Milch von glücklichen Kühen in meiner Nähe schmeckt mir tausendmal besser. Die Hände reiben tun sich nur die Hersteller, die miliardenschwere Umsätze machen. Esst, was Euch schmeckt. Weniger, dafür gute Qualität. Und lasst die Finger weg von Hightec Food, was im Labor aus Reagenzglas kommt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 15.07.2013

@Monsanto, 100% richtig, weil gentechnisch veränderte Lebensmittel grundsätzlich bedenklich sind!! @Soja: https://de.wikipedia.org/wiki/Sojabohne Die Asiaten leben davon schon seit Jahrtausenden, evtl. ist deren Genetik entsprechend angepasster, als die der Abendländler, w.z.b. wäre.... Aber der Dr. zieht ja auch gerne die Eskimos argumentativ zu Rate. Also wird GVO-freies Soja wohl auch physilogisch vertretbar sein. Daher befürwortet der Dr. Soja wohl auch: http://www.strunz.com/news.php?newsid=1248

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anna K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 14.07.2012
Veröffentlicht am: 17.08.2012

Ich finde es gut, dass das Thema "Soja" zur Sprache kommt. Ich habe auch mehr negatives als positives darüber gehört bzw. gelesen und versuche es zu meiden soweit es geht! P.S.: Ich finde es ehrlich gesagt einfach schade, dass hier nicht immer freundlich miteinander umgegangen wird. Und dass nur, weil sich jemand kritisch zu einem Thema äußert. Fast wie im "Kindergarten auf älterem Niveau". Wo bleibt da noch der gegenseitige Respekt? Ziehen wir nicht alle am selben Strang?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 01.08.2012

Na bravo. Ich war auch schon beunruhigt, gehe aber auch mehr auf meine eigene Erfahrung. Mir tut es gut. Soja, Tofu und co. jomo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: DerModautaler
Beiträge: 14
Angemeldet am: 25.07.2005
Veröffentlicht am: 01.08.2012

... und ich trinke seit Jahren bis zu 5 Liter Soja-"Milch" pro Woche. (Alpr... - ungesüßt) Mir geht's sowas von gut... Dass der zitierte "Anti-Soja-Artikel" aus einer Lobby-Organisation von Milch-Farmern stammt, lässt sich übrigens auch ganz leicht "ergoogeln"... In meiner Kindheit hieß es immer "bangemachen gilt nicht!" viele Grüße...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 18.03.2012

Hallo, ich habe vor einigen Jahren auch mal ein Eiweißpulver und die dazugehörigen Balaststoffe einer weltweit namhaften großen Firma aus Amerika konsumiert. Das bestand aus Sojaeiweis. Damals wußte ich noch nicht, daß Soja nicht gut für den Menschen ist. Ich habe mir in dieser Zeit eine Schilddtrüsenunterfunkton eingehandelt, mußte einige Jahre Medikamente - laut meiner Ärztin das ganze Leben lang, einnehmen! Vor gut einem Jahr habe ich diese Medikamente schrittweise selbsständig abgesetzt, da ich mich nie gut gefühlt habe. Heute geht es mir besser als vorher. Es hat sich sozusagen wieder alles selbst normalisiert dank der Selbstheilungskräft und der gesunden Ernährung!Ich bin zwar nicht so der Eiweiß-Shake-Fan, aber mit viel Gemüse, Obst, Nüsse, gute Öle, und etwas Fleisch und Fisch kann man sich sehr wohl gesund ernähren. Zum Absichern noch ein gutes Multivitamin-Präparat! Also glaubt nicht immer eurem Hausarzt. Der hat oft selbst keine Ahnung! Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 05.03.2012

@Heidrun Ich aß EW Pulver hauptsächlich weil ich Läufer bin und das was der Doc schreibt nachvollziehbar ist. Nun ohne Soja, lasse ich es erstmal weg...da ich auch keine Milchprodukte esse. Das mit den Fingerkuppen muss andere Gründen haben. Unverträglichkeiten bleiben bei glutenfreier, milchfreier und nun noch sojafreier Ernährung nicht mehr viele. Es hängt auch sehr mit der Kälte zusammen. Jetzt wo es wieder wärmer wird, wird die Haut auch wieder besser, die Entzündungen gehen zurück. Jemand gab mir jetzt den Tipp mit Kälteagglotininen. Kennt das jemand? Die Symptome passen sehr gut... Vielleicht sollte ich mal Lowcarb probieren. Aber fettarm und Lowcarb ist schwer. Hab dazu einen neuen Thread gestartet. Chr. PS. Sorry für Off Topic

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 27.02.2012

Der Doc hat ja anscheinend weniger ein Problem mit Soja ... Gruß Hans

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 25.02.2012

Hallo Christian! Ich hab schon geschrieben das ich kein reines Erbsenprotein nehme. Hab mir ein gemisch aus Hanf,Reis,Erbsenprotein bestellt. Ich kann ja berichten. Ich bin kein Profi aber ich denke eine Mischung ist besser weil mehr Aminosäuren abgedeckt sind . Außerdem ist in Hanf Omega 3 drin. Sieh mal am 17.02. nach. Da gibt es verschiedene mögliche EW. Warum nimmst du denn EW-Pulver? Ich esse/trinke es als ergänzung einmal am Tag. Manchmal aber auch nicht weil ich doch ganz gerne feste Nahrung habe. Wenn du kein Spitzensportler oder wirklicher Kraftsportler bist brauchst du auch keine unmengen EW. In einem anderen treat wurde auch von verzuckerung von EW gesprochen. Das gefühl habe ich bei mir auch. Wenn ich zu viel EW esse nehme ich zu. Aber keine Muskeln sondern Fett.Ach übrigens ich esse auch keine Milchprodukte außer Käse. Ich vertrage sie nicht. Aber ich bin auch kein Veganer.Weißt du genau das das mit deinen Fingerkuppen von Soja kommt? Vielleicht hast du auch andere unverträglichkeiten? Ich vertrage z.B. keinen Weizen bekomme ausschlag davon. Tschuldigung wenn ich etwas wirr schreibe. Aber ich schreibe wie ich denke. Gruß Heidrun Ach ja Doris R. es GIBT Bio Eiweißpulver.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Hallo Doris, ich kann nicht ersehen aus meinem Beitrag, daß ich irgendwo geschrieben habe, daß das Pulver und die NEM Bio sind! Das trifft auch für Fisch und Wild zu, obwohl Fisch und Wild in der freien Natur leben, sich von Pflanzen aus der Natur ernähren bzw. von Getier und Plankton aus dem Meer und nicht von Menschen gefüttert werden und man es wohl schon als Bio bezeichnen könnte.Diese entsprechen jedenfalls nicht einer Massentierhaltung, wo zum Beispiel Antibiotika an der Tagesordnung sind. Deshalb vermeide ich auch Fisch aus Aquakultur, weil dort garantiert Antibiotika eingesetzt werden. Ich esse 2x in der Woche Kaltwasser-Fisch, an den anderen Tagen Fleisch und zwar von beiden nur soviel, wie der eigene Handteller groß ist pro Mahlzeit. Der andere Teil der Mahlzeiten besteht aus reichlich Gemüse und Obst, überwiegend roh, und da natürlich bio.Und nebenbei bemerkt: Das Pulver habe ich mir inzwischen abgewöhnt.Vertrage ich nicht und bringt auch nichts. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das genetisch korrekte Kost sein soll. Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Doris, wir sind bei Soja. Wenn du auf Bio schimpfen willst, beginne einen neuen Strang. .

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 23.02.2012

@Heidrun Mich würde interessieren, wie das Erbsenprotein ist. da ich vorerst auf mein Sojaeiweiß verzichte, suche ich auch eine Alternative. Was ist mit Reisprotein? Chr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 23.02.2012

Hallo Bettina! Dies ist der 2. Versuch. Hab wohl was nicht korrektes geschrieben aber ich weiß nicht genau was. Hat wohl mit EW-Pulver , Brendan Brazier und dem oben genannten Tip zu tun. Sorry, mehr kann ich wohl nicht schreiben. Aber zu deiner Frage ne, Erbsenprotein hab ich noch nicht ausprobiert. Ich hab mir aber eins bestellt auf pflanzlicher Basis ohne Soja.Kann ja berichten wenn du möchtest. Gruß Heidrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 22.02.2012

Hallo Doris, warum so zynisch? Meine Gesundheit ist mir das wert. Ich kaufe nur Bio. Es ist zwar auch nicht immer alles ok. bei Bio, aber 1000 mal besser als der ganze andere Schrott (z.B. Billigfleisch und -geflügel aus der Theke). Traurig, daß Du nicht mehr zu dem Thema beitragen kannst! Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 21.02.2012

@ Heidrun: hast Du Erfahrungen mit dem Proteinpulver aus Erbsen? Würde mich mal interessieren!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 51     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen