Sojamilch für die Eiweißshakes?

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jutta T.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 06.12.2002
Veröffentlicht am: 23.07.2003
 

Hallo Doris, also in dem Diät-Buch von Dr. Strunz stehen auch Milchshakes mit Sojamilch, also Du solltest varieren, mal nur Wasser und sonst halbe/halbe. Gruss Jutta

Veröffentlicht von: Marco L.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.12.2002
Veröffentlicht am: 17.07.2003
 

Nimm einfach nur Wasser. Gut shaken. Schmeckt auch.

Veröffentlicht von: Ingo S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 27.04.2003
Veröffentlicht am: 16.07.2003
 

hallo doris, 22 g fett ist nicht viel. du brauchst so 60-70 g pro tag. du könntest durch magermilch fett einsparen, musst du aber nicht. die soja,ilch hindert dich nicht am abnehmen, sie ist sehr gesund. wenn du sonst wenig fett isst, ist alles in ordnung. gruß ingo

Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 16.07.2003
 

ich nehme immer sojamilch und mache halbe/halbe mit wasser. dann ist es nur die hälfte und schmeckt trotzdem lecker.

Veröffentlicht von: Doris O.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 20.06.2003
Veröffentlicht am: 15.07.2003
 

Dr. Strunz betont ja in seinem Diätbuch, wie wertvoll die Soja-Proteine in der Ernährung sind. In 100 ml ungesüsster Sojamilch (natur) sind aber schon 2,2g Fett. Ist es anzuraten, sich damit seine Eiweißshakes anzurühen, wenn man einen viel zu hohen Körperfett-Anteil hat und viel abnehmen muss? Ich würde dann pro Tag ca. 1 Liter Sojamilch verwenden und hätte schon 22g Fett zu mir genommen. Doris

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen